PB G3 233 Bildschirm kippt nach hinten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MatzeMumpitz, 5. Dezember 2001.

  1. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hallo,
    jemand ne Idee, wie ich kostenarm den ausgeleierten Bildschirmdeckel meines PB G3 233 Wallstreet reparieren kann? Das Ding kippt nach hinten, sobald es den 90 Grad Winkel zur Tastatur überschreitet. Angefangen hat alles mit einem Knacksen beim Öffnen/Schließen des PB. Das Knacksen ist zwar jetzt weg, dafür läßt sich der Bildschirm nicht mehr justieren. Ich tippe mal auf ne defekte Feder, aber vielleicht weiß jemand definitiveres...
    Danke für Tips, Links etc. Matze
     
  2. Maccer

    Maccer Gast

    Hi.
    Unter: http://www.accesscom.com/~gamba/manuals.html sollte es eigentlich genau Beschreibungen von fast jedem Teil in einem Mac haben, momentan kommt man da aber nich drauf.

    Nach drei Jahren ist der "Deckel" bei mir zwar auch einfacher hin- und her zubewegen, jedoch kippt er nicht.
    Habe mir auch schon überlegt, ob es vielleicht eine oder zwei Schrauben gäbe, welche man anziehen könnte, aber bisher weiss ich nichts genaueres. (Zudem ist "Schräublen" nicht gerade einfach...)
    ich konnte dir zwar (noch??) nicht helfen, aber jetzt ist dein Beitrag ja mal etwas weiter oben.
    Grüsse
     
  3. Carbev

    Carbev New Member

    Achtung, soweit ich weiss, ist das ein Alarmzeichen, dass die Scharniere evtl. gebrochen sind und ausgetauscht werden müssen. Die gibt es als Ersatzteile bei Apple und sind mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst auszutauschen. Ansonsten riskierst Du, das Das Flachkabel zum Monitor durchgescheuert wird und dann ist zappenduster.

    Such mal im Netz nach "Powerbook hinge repair", da muesstest Du was finden.

    Hatte selber mal ein Wallstreet und mich daher entsprechend schlau gemacht.

    Gruss,
    Carbev
     
  4. Carbev

    Carbev New Member

  5. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Danke Carbev!!!

    Habe bereits das Ersatzteil bestellt (beim Kleinhändler meines Vertrauens). Die wußten sofort, wovon ich am Telefon sprach. Der Einbau (inklusive Ersatzteil) kostet ca. 200,-, nur das Ersatzteil 60,-. Mal sehen, ob ich das Teil selber repariere. Wenn ich was kaputt mache, habe ich wenigstens einen Grund mir ein neues iBook zu kaufen ;-)

    Gruß Matze
     

Diese Seite empfehlen