PB-G3 Wallstreet display

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Maccer, 2. Februar 2001.

  1. Maccer

    Maccer Gast

    Das PowerBook G3, welches im September 1998 auf den Markt gekommen ist, hat ein deutlicheres Display, als das PB G3, welches einige Monate früher rauskam(Family number bei beiden: M4753). Das, welches später erschienen ist, hat zu dem ein Modem integriert, dafür aber kein Diskettenlaufwerk. Das display des älteren eignet sich nicht für Filme oder Spiele. Kann mir jemand sagen, an was das liegt (Grafikkarte? display?). Und ob man sowas upgraden könnte?

    Danke
     
  2. fungerer

    fungerer New Member

    Liegt höchstwarscheinlich am Display, die Grafikkarte ist allerdings auch etwas schlechter als die vom Nachfolger... hast du das 14,1" oder das kleinere Display? Ein Austausch des Displays dürfte nicht lohnenswert sein (falls überhaupt möglich). Die Grafikkarte kann man auch nicht wechseln, da onboard. Welches Modell hast du denn genau?

    Gruss
     
  3. Maccer

    Maccer Gast

    Das kleinste mit ?12 zoll display und 233 Mhz. Aber warum wurde so ein display eingebaut. Technisch ist ja mehr möglich.
     
  4. fungerer

    fungerer New Member

    Bei diesem Modell lohnt sich, selbst wenn es möglich wäre, keine Aufrüstung mehr (sorry, wenn ich das so sage). Die neueren PowerBooks haben alle ein 14,1 Zoll (bzw. 15,2" im neuen G4). Das iBook hat noch ein 12,1" Display, aber ich glaube nicht, dass man das ins PowerBook einbauen kann, selbst wenn, dann wäre da immer noch das Problem mit der Garfikkarte...
    Ich habe vor mir in nächster Zeit ein powerBook zuzulegen, habe mich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt umgesehen, alles was älter ist wie ein Lombard 400MHz hat eigentlich kein Zukunft mehr, da nicht OS X fähig. Das neue G4 PowerBook ist natürlich durch nichts zu übertreffen...

    Gruß
     
  5. Maccer

    Maccer Gast

    Na dann wohl....

    Trotzdem Danke für die Antworten!!

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen