PB G4 (1GHz) mit OSX 10.2.8 friert öfter(!) ein...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Kochsky, 29. Oktober 2004.

  1. Kochsky

    Kochsky New Member

    ... d.h. grauer Schirm mit internationaler Aufforderung zum Neustart / Kaltabschuss (+FF.FF.FF.FF.FF.FF) kommt, also ein echter Absturz! Is mit iPhoto öfters passiert und jetzt mit Mozilla (1.4 + 1.7). HD geprüft, is o.k., Zugriffsrechte öfters repariert, teilweise isser bein Klicken des "Zugriffsrechte repariert OK" Buttons wieder eingefroren. Er repariert auch fast immer die gleichen Zugriffsrechte (manchmal das hfs.fs + immer die Manpages). Scheint sich also die Änderungen nicht wirklich zu merken.
    (Auch Tastaturverhalten (deutsch) und Tastaturmenü sowie Datum und Uhrzeit scheint er sich nicht wirklich merken zu können) Die Lektüre diverser Unix-Kapitel über Zugriffsrechte sowie die bescheuerte kostenpflichtige Apple KnowledgeBase-Vorlese-Hotline brachten mich nicht weiter...

    ... eine/r von Euch vielleicht ?
     
  2. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    10.2.8?
    It's Panther time.
    Am Besten vor einer Neuinstallation(zu empfehlen ist Panther) die Platte neu formatieren.Theoretisch kann natürlich ein x-beliebiger Hardware-Schaden vorliegen.
    Ich habe aber schon viele scheinbar platte Macs 'gebogen'-
    meist durch Neuformatierung.
    Unix-Kenntnisse sind unerlässlich für Techniker aber manchmal geht probieren über studieren. Ich weiss gerade nicht , ob es ein FirmwareUpgrade dür dein book gibt.
    Ebenso würde ich PRAMReset versuchen.
    Also systematisch den CleanZustand ansteuern.
    good luck
     
  3. Kochsky

    Kochsky New Member

    Am Besten vor einer Neuinstallation(zu empfehlen ist Panther) die Platte neu formatieren.Theoretisch kann natürlich ein x-beliebiger Hardware-Schaden vorliegen.
    Ich habe aber schon viele scheinbar platte Macs 'gebogen'-
    meist durch Neuformatierung.

    - würg! echt?
    auch wenn das hd-tool die platte als ok angibt?

    FirmwareUpgrade / PRAMReset

    - ja, gute ideen. danke.
    keine kommentare zu zugriffsrechten (apple-"hotline": immer!) oder toten pufferbatterien ?
     
  4. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    'Bin nicht 100%ig sicher aber ich glaube,dein book hat gar keine Batterie und das Modell ist zu neu, um derartiges zu vermuten.
    Zugriffsrechte hin und her-das ist ein Thema,welches man wirklich verstehen muss.
    Du bist auf gutem Wege dorthin.Es wird viel gelabert-die Meisten haben keine Ahnung(sorry) ,was Unix-Rechte überhaupt sind.
    Jeder 'Kenner' , der einen ständig abstürzenden Mac vor sich hat(was äusserst selten vorkommt), würde den CleanInstall
    ansteuern-alleine um sicherzustellen,dass eben keine Fehler im Dateisystem bestehen.
    Wenn ein Mac abstürzt, muss schon was Grundlegendes nicht stimmen.warum die Stecknadel suchen,wenn man doch den ganzen Heuhaufen wegräumen kann ?!
    Panther macht dein Powerbook auch um Längen schneller.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Die häufigen Abstürze können natürlich auch von defekter Hardware kommen oder natürlich von nicht kompatiblen Geräten. Was ist denn alles angeschlossen?

    Und eine leere Pufferbatterie liegt auch im Bereich des Möglichen, ist auch nur ein Bauteil, das seinen Geist aufgeben kann.
     
  6. JFK2003

    JFK2003 New Member

    Bei mir gibt´s das ganze manchmal, wenn ich mehrere "große" Programme gleichzeitig aufmache - GarageBand, FCE und die ganze Office-Familie zum Beispiel. :eek:
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    zu 1) Dazu müsste man erst mal wissen welches PowerBook Kochsky hat. Kann ich bis jetzt nirgendwo finden, deshalb is es nicht möglich dazu 'ne Aussage zu machen.
    zu 2) Wäre evtl. Sinnvoll.
    zu 3) *unterschreib*
    micha
     
  8. Kochsky

    Kochsky New Member

    PowerBook G4 1GHz (3,5 =Version 3.3 (Sysprof)(???)) von 2002, 1GB RAM; angeschlossen sind ein Wacom Tablett und eine externe 120er HD. Interne HD ist laut HD-Tool ok.
    Maschin hat aber auch schon das 2. Mainboard, nachdem das erste heftige Hitze-Probleme mit dem draufsitzenden Grafikchip hatte (und das 2. SuperDrive...)

    Ist es nicht so, daß das System durch einen solchen "kalten Abschuß" erst richtig demoliert wird?
    Und was sagt Ihr zu dem Einfrieren beim klicken des "Zugriffsrechte repariert OK"-Knopfes ?

    beste grüsse
     
  9. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Alu oder Titan? Hmm… 2002 müsste noch 15"-Titan sein. Dann hats auch 'ne Pufferbatterie. Wenn's ein Alu-PB mit 12" wäre, hätt's keine. Alle anderen G4 PBs haben eine. Die Alu-PBs kamen aber erst Anfang 2003.
    Wenn du nur(wie in deiner Überschrift) schreibst "PB G4 (1GHz), dann gibt es drei Modelle zur Auswahl(12" + 17" Alu-PB und 15" Titan-PB), und niemand kann dir eine vernünftige Auskunft geben.
    micha
     
  10. Kochsky

    Kochsky New Member

    sorry ich dachte das wäre aus der vom systemprofiler angegebenen "powerbook g4 3.5 = version 3.3" ersichtlich.
    es is das 15" titan modell, die anderen kenn ich gar nicht.
    meinst du denn eine laue pufferbatterie könnte wirklich systemabstürze verursachen? die zugriffsrechte werden doch auf die festplatte geschrieben, oder?
    gruß
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Hilf' mir doch bitte mal auf die Sprünge: Wo speichert das Powerbook seine grundlegenden Inormationen wie Datum & Uhrzeit, Startvolume, Mausgeschwindigkeit usw., wenn es keine Pufferbatterie mehr hat?
     
  12. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Nun, bestimmt nicht in der Batterie. Eine Batterie ist schließlich kein Daten- sondern ein Stromspeicher. ;)

    Und jetzt mal im ernst. Das 12" PB hat genau so wenig eine Pufferbatterie wie die iBooks. Die haben einen Kondensator um für wenige Minuten die Spannung zur Datensicherung aufrecht zu erhalten. Nimmt man den Akku für länger als 5-10 Minuten raus, sollte man das Netzteil anschließen, sonst verlieren die 12er PBs und die iBooks diese Informationen.
    Siehst du, so lernt hier jeder von jedem. :) Ich lern von dir, dass die Cinema-Displays keinen Netzstecker haben, und du lernst von mir, dass die 12" PBs keine Pufferbatterie haben. ;)
    micha
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Es ist immer gut schon am Anfang zu schreiben um welches Modell es sich handelt. Je genauer die Informationen, um so schneller kann dir geholfen werden. Noch besser ist es du nimmst deine Rechnerkonfiguration ins Profil auf, dann brauchst du das nicht jedes mal schreiben.
    micha
     
  14. Kochsky

    Kochsky New Member

    panther (10.3.2 + 3.6 update) clean (neu nach geputzter hd) installiert, mein forum-profil aktualisiert, und immer noch legt sich die karre p e r m a n e n t auf die fresse ("sie müssen ihren computer neu starten").
    unberechenbar bei iphoto + itunes, ganz sicher beim dvd-player (sonst eigentlich bei keiner anwendg) und "witzigerweise" auch bei jedem 3. systemstart.
    hardwaretests immer noch alles ok, seit panther merkt er sich auch die systemeinstellungen besser (???).
    mainboard wurde vor 3 monaten getauscht wg. flimmer(hitze)probleme des grafikchips, lief bisher bestens; superdrive wurde wg selbstmord ebenfalls getauscht (ganz schöne action beim apple-"service" 2 teile gleichzeitig tauschen zu wollen!), brennt und spielt datensilberlinge gut, aber wie gesagt: film-dvd = sicherer absturz.
    jemand noch ne idee bevor ich ihn wieder ewig lang zum service geben muss oder wirklich mal an die wand schmeisse (seufz) ?
    danke + gruß
    die kochsche
     

Diese Seite empfehlen