PC-Daten auf Mac sichern

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hapu, 22. September 2004.

  1. hapu

    hapu New Member

    Gestern hatte ich eine geniale Idee (mal sehen, wie ihr sie findet ...):

    Situation: 2+Mac.
    Gegeben seien 2 Dosen-Notebooks und ein Mac.

    Problem: Die Datensicherung.
    Beide Notebooks (je 20GB HDDs) müssen bei einem Ausfall z.B. der Festplatte auf den letzten Stand wieder zurückgebracht werden können.

    Idee: Backup auf den Mac.
    Ich ordere bei Apple einen iMac G5 mit der 160GB-Platte und sichere tägliche die veränderten Daten auf eine Partition am Mac.
    Zusätzlich wird per CCC der Mac auf eine 160er-FW-Platte gesichert.

    == OFFEN ==
    Mit welchem Windows-Programm kann ich die Dosen über's LAN auf einen Mac sichern? Macht das jemand von euch?!?
    Wohlgemerkt: Mir geht es um ein ordentliches inkrementelles Backup.


    Danke für alle Vorschläge!

    HaPu
     
  2. cblasi

    cblasi New Member

    was für ein OS ist auf den Notebooks ?
     
  3. Mathias

    Mathias New Member

    Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

    Wieso nicht eine externe 160 GB Festplatte kaufen, 2 Partitionen einrichten und je Notebook eine Partition für Backups benutzen?
     
  4. hapu

    hapu New Member

    Zum Beispiel, weil einer der Notebooks nur USB 1.1 aufweist ...

    Und die Herumsteckerei ist mir ehrlich gesagt auch zu blöd! - Lieber eine lüfterlose Firewire-Platte fix am Mac und fix unter der Tischplatte!


    HaPu
     
  5. hapu

    hapu New Member

    beide mit XP professional (ohne SP2)
     
  6. cblasi

    cblasi New Member

    ganz einfach mit dem Backup unter XP und per LAN (samba) auf deine Mac-Partitionen incl. inkrementelles Backup.

    So mach ich es mit meinem Notebook.


    //Christiano

    PS: Start->Zubehör->Systemprograme->Sicherung ;-)
     
  7. hapu

    hapu New Member

    Danke cblasi!

    Ich kam gar nicht auf die Idee, das dieses Tool auch übers LAN sichern kann!!

    Supertoll! - Damit steht (m)einem iMac G5 wieder ein Problem weniger im Weg!!


    HaPu
     
  8. hapu

    hapu New Member

    Noch etwas: Wenn ich mit CCC den Mac sichere, darf die externe Platte dann mit FAT32 formatiert sein?

    Ich denk mir das so, dass CCC die iMac-Platte komprimiert in einer Datei am externen Laufwerk speichern kann (ich muß vom Backup nicht booten können).

    Falls der iMac ausfällt, müßte ich dann OS X und CCC kurz mal installieren - um gleich danach die von CCC erstellte Datei wieder auf die iMac-Platte zurückzuexpandieren. - Richtig?!?

    HaPu
     
  9. RPep

    RPep New Member

    Nenene, der CCC macht doch wirklich eine klonen der Platte, also keine Komprimierung und Du kannst auch kein FAT32 benutzen, muss HFS+ sein.

    Ein richtiges Backup-Programm kann das aber sicherlich machen! Sowohl Komprimieren als auch auf diverse Format sichern (als ein File).

    FAT32 hat aber die eine Beschränkung der maximalen File-Größe 2 oder 4 GB denke ich....da käme also auch nur NTFS oder HFS+ in Frage, NTFS fällt dann aus wegen Mac, also HFS+!

    Der CCC ist in sofern toll, wenn man ein startbares geklontes System braucht. Ansonsten kaufe eine BAckup-Lösung mach ein Backup auf die exterene Festplatte, im worst-case Basis System drauf, Backup Software-Restore, fertig.

    Beim CCC wäre es ja, booten von FW (nur mit HFS+) und dann zurückklonen auf eingebaute HDD.

    Viele Grüße
    Ralf
     
  10. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Auf die Ausrede, warum ich einen iMac G5 brauche, obwohl ich schon einen Dual-G5 habe, bin ich ja noch gar nicht gekommen.:)
     

Diese Seite empfehlen