PC Dosen und Mac User

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macpit, 19. Mai 2001.

  1. Macpit

    Macpit New Member

    ich kann nicht verstehen warum PC-dosen Besitzer hier die zweite Geige spielen,
    jahrelang sah es doch so aus das ein Macuser um seine Zukunft fürchten musste
    und sogar viele Programme für OS garnicht mehr weiter realisiert wurden.
    Ein Peronelcomputer ist und kann nur so gut sein wie sein Betriebsystem,
    und mal ehrlich sind den die Mac´s vor abstürzen gefeit?
    Bluescreens bei den einen Frozendesktops bei den anderen das ist doch egal meine
    ich. Manche Nörgler sollte sich mal überlegen warum solche vermeintlichen Sys- fehler endstehen ---- Tip--- überladene Systeme und noch schlecht gewartet sowie
    falsche Codezeilen im Program und die Flut von allen erdenklichen Programiersprachen tun ihr übriges dazu.
    Also mein Mac und meine Dosen arbeiten wunderbar zusammen man muß sich aber auch
    um seine Systeme kümmern und ausmisten genau wissen was man willund wie alles mit einander Funktionieren soll, ja dann läuft´s auch.

    Mfg
    Macpit
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi

    ich wusste gar nicht das ich als Macuser zucken muesste oder was bedeutet Zuckunft :)))

    Nichts fuer ungut, typos passieren jedem mal, war in diesem Zusammenhang nur irgendwie witzig.

    Jaja so is es halt mit den Systemen, sie wollen gewartet werden PC's mehr als Macs

    Gruss

    MacELCH
     
  3. Macpit

    Macpit New Member

    Typos berichtigt OK!!!!!
     
  4. spock

    spock New Member

    Nicht schon wieder dieser Glaubenskrieg!
    Ist halt ein MAC-Forum, eigentlich sollte die Systemdiskussion hier nicht mehr nötig sein;
    Vielleicht sollte man neben dem MacOS X- Forum noch ein "Systemkriegsforum" einrichten......
    Wir Macianer sollten zumindest die Polemik gegenüber Forumsteilnehmern aus der PC-Welt stecken lassen! Die sind hier doch auch willkommen; wir wissen,welcher Rechner besser ist und Die merken es vielleicht auf diesem Wege auch !
    Bin zwar selber kaum in PC-Foren, aber gerade hardwaremäßig kann man da auch als Mac-User noch profitieren

    Also leben und leben lassen ; Macs sind freundlich!

    Gruß, spock
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    @Macpit

    ohne Dir jetzt auf den Schlips treten zu wollen, es gibt noch ein paar Typos - aber das ist egal O.K. (Peronel..)

    @Spock

    Du hast vollkommen Recht, so ein "Systemkriegsforum" waere bestimmt sehr lustig, da wuerden sich sicherlich Abgruende auftun von so manch einem. Der Nachteil dabei waere nur, das vermutlich die Qualitaet dieses Forums in Mitleidenschaft gezogen werden wuerde, da sich die Systemkriege auch auf anderen Schauplaetzen ausbreiten wuerde siehe diverse Postings - leider.

    Ich muss zugeben, dass auch ich mich manchmal zu einer Bemerkung hinreissen lasse, allerdings ist diese dann meist eher zynisch oder sarkastisch gemeint.

    Hast Du jetzt Eudora ausprobiert ?

    Gruss an alle in diesem Forum unabhaengig von der Glaubensrichtung (PC/Mac)

    MacELCH (exPCELCH)
     
  6. spock

    spock New Member

    Klar DOSe bleibt DOSe ;

    für Eudora noch keine Zeit gehabt, muss leider Arbeiten

    Gruß, spock
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    @Spock

    muss auch arbeiten, sicherlich noch bis 20 Uhr, bin demnaechst fuer ein paar Stunden mal nicht am Rechner.

    Viel Glueck mit Eudora http://www.eudora.com

    Gruss

    MacELCH
     
  8. Macpit

    Macpit New Member

    OK OK

    habe verstanden!
    Und Friede sei in eurem Geiste!?
     
  9. DonRene

    DonRene New Member

    ganz kurz soviel

    vor kurzem gab es einen artikel bei den macguardians. da hat die firma intel festgestellt das ihre macs weiniger administratiionskosten verschleißen als die wintels.

    wenn die das schon zugeben, werd schon wqas dran sein.

    ein macos ist nicht perfekt, aber die fehlersuche und behebung geht schneller, weil das os einfach logischer ist
     
  10. Sascha

    Sascha New Member

    Besser oder schlechter kann man eh nicht sagen. Kommt drauf an, was man braucht. Was ich aber jetzt definitiv feststellen konnte:

    MacOS ist für absolute Computerneulinge deutlich leichter zu erlernen als Windows !

    Sehe das gerade an meiner Freundin (die habe ich vor gut 3 Monaten "computerisiert") und meinem Busenkumpel (seit 4 Tagen Maccer). Die Fragen zwar hin und wieder was denn dies und jenes genau ist, aber können problemlos mit ihrem Rechner das machen, was sie wollen. Meine Mutter hat ihren PC mittlerweile zum fünften mal innerhalb von 4 Monaten KOMPLETT gecrasht.

    Wenn man aber fit am Rechner ist, spielt das OS eigentlich nur noch eine untergeordnete Rolle, oder ?

    Gruß, Sascha

    PS: Und warum konnte meine Mutter das System nicht selbstständig wieder in Gang setzen ? Weil jede CD handbeschriftet ist...
     

Diese Seite empfehlen