PC-Festplate am e/iMac?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mactalus, 5. September 2002.

  1. Mactalus

    Mactalus New Member

    Suche ein leeres USB-Gehäuse mit Mac Os X-Support, für Festplatten, also 2,5"
    das von Datafab hat keinen Mac Os X-Support, weiss irgendwer irgendwas?

    bzw. welche möglichkeit gibt es sonst, eine ehemalige Festplatte auf nem i oder eMac rennen zu lassen?
    muss eine möglichkeit sein, die auf keinen fall zu teuer ist (deshalb auch usb und nicht firewire)

    wie stehts mit dem billig-ding?
    http://www.conradcom.de/scripts/wga...xt_ztab=&area=414010&page=1&price=Kein+Preis!

    es steht zwar nix von Mac support in der anleitung, allerdings kanns ja sein, dass das eins von jenen Geräten ist, die keinen traiber brauchen und sofort unter mac os funktionieren (datafab-gehäuse brauchen z.B. schon treiber)

    bitte um rat,

    val
     
  2. hapu

    hapu New Member

    Erstens nutzt dein Link nix, weil "die Session abgelaufen ist" ...

    und zweites würde ich von dem Ding (ungesehenerweise) abraten. Conrad hat eher Schrott, und wenn vom Mac nichts dabeisteht, halte ich mich lieber zurück! Wenn dir der Verkäufer eine Rücknahme garantiert und du bei DrBott.de oder digitalnoma.de nichts Günstigeres findest - OK.

    Und drittens zu den PC-HDDs: Sobald du am Mac initialisierst (=partitionierst), kann ein PC nichts mehr damit anfangen; umgekehrt wäre der Weg möglich, am PC mit FAT32 zu partitionieren und formatieren - auf diese Daten kann der Mac zugreifen!
     
  3. Mactalus

    Mactalus New Member

    der PC soll nix damit anfangen müssen, nur der Mac
    neuer Mac, alter PC, Platte von PC auf Mac

    mehr will ich bei der ganzen Prozedur gar nicht machen

    val
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    warum darf es denn kein firewiregehäuse sein, wenn dein pc nix damit anfangen braucht.
    kauf ein firewire-leergehäuse und bau einfach da die platte ein.
    ist doch um welten schneller als usb...
     
  5. Mactalus

    Mactalus New Member

    weil teurer

    ausser es ist unumgänglich
    welches währ da empfehlenswert?

    val
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    für 3,5"-platten würde ich ein ice cube gehäuse nehmen, ca 100¬.
    für 2.5er weiss ich es nicht,bei http://www.cyberport.de gibt es aber auch solche gehäuse für 95¬ und aufwärts.
    scheint mir praktischer und usb-gehäuse sind bestimmt auch nicht viel billiger.
    mit firewire hättest du immer eine schnelle zweite platte zur hand, portabel und immer gut für den transport von vielen daten zu einem anderen rechner oder für ein schnelles back-up des eigenen computers.
     
  7. Mactalus

    Mactalus New Member

    Suche ein leeres USB-Gehäuse mit Mac Os X-Support, für Festplatten, also 2,5"
    das von Datafab hat keinen Mac Os X-Support, weiss irgendwer irgendwas?

    bzw. welche möglichkeit gibt es sonst, eine ehemalige Festplatte auf nem i oder eMac rennen zu lassen?
    muss eine möglichkeit sein, die auf keinen fall zu teuer ist (deshalb auch usb und nicht firewire)

    wie stehts mit dem billig-ding?
    http://www.conradcom.de/scripts/wga...xt_ztab=&area=414010&page=1&price=Kein+Preis!

    es steht zwar nix von Mac support in der anleitung, allerdings kanns ja sein, dass das eins von jenen Geräten ist, die keinen traiber brauchen und sofort unter mac os funktionieren (datafab-gehäuse brauchen z.B. schon treiber)

    bitte um rat,

    val
     
  8. hapu

    hapu New Member

    Erstens nutzt dein Link nix, weil "die Session abgelaufen ist" ...

    und zweites würde ich von dem Ding (ungesehenerweise) abraten. Conrad hat eher Schrott, und wenn vom Mac nichts dabeisteht, halte ich mich lieber zurück! Wenn dir der Verkäufer eine Rücknahme garantiert und du bei DrBott.de oder digitalnoma.de nichts Günstigeres findest - OK.

    Und drittens zu den PC-HDDs: Sobald du am Mac initialisierst (=partitionierst), kann ein PC nichts mehr damit anfangen; umgekehrt wäre der Weg möglich, am PC mit FAT32 zu partitionieren und formatieren - auf diese Daten kann der Mac zugreifen!
     
  9. Mactalus

    Mactalus New Member

    der PC soll nix damit anfangen müssen, nur der Mac
    neuer Mac, alter PC, Platte von PC auf Mac

    mehr will ich bei der ganzen Prozedur gar nicht machen

    val
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    warum darf es denn kein firewiregehäuse sein, wenn dein pc nix damit anfangen braucht.
    kauf ein firewire-leergehäuse und bau einfach da die platte ein.
    ist doch um welten schneller als usb...
     
  11. Mactalus

    Mactalus New Member

    weil teurer

    ausser es ist unumgänglich
    welches währ da empfehlenswert?

    val
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    für 3,5"-platten würde ich ein ice cube gehäuse nehmen, ca 100¬.
    für 2.5er weiss ich es nicht,bei http://www.cyberport.de gibt es aber auch solche gehäuse für 95¬ und aufwärts.
    scheint mir praktischer und usb-gehäuse sind bestimmt auch nicht viel billiger.
    mit firewire hättest du immer eine schnelle zweite platte zur hand, portabel und immer gut für den transport von vielen daten zu einem anderen rechner oder für ein schnelles back-up des eigenen computers.
     

Diese Seite empfehlen