PC-formatierte externe FW/USB Platte am mac >> zugriffsrechte

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mactalus, 22. April 2004.

  1. Mactalus

    Mactalus New Member

    Hab da eine externe festplatte die auf Windows NT (NTFS) formatiert ist und stehe nun vor dem Problem dass ich die dateien nur lesen und nicht schreiben kann
    gibts da irgendwelche special tools zum herumkonvertieren o.ä.??

    danke im vorraus

    val;)
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    NTFS kann der Mac nur Lesen und nicht beschreiben - nimm FAT32 als Dateiformat, wenn die Platte an beiden Systemen laufen soll.

    Mit Zugriffsrechten hat das nix zu tun.
     
  3. Mactalus

    Mactalus New Member

    naja, das problem ist, dass ich sehr viele daten auf die Platte spielen will
    und die platte bereits befüllt ist
    zudem ist das nicht mene platte, daher kann ich nihct einfach sagen 'formatier die für mich' nicht zuletzt weil NTFS afaik schnellere zugriffszeit als fat32 hat, da wird dman das wohl nicht für die Mac-User extra nochmal formatieren wollen

    aber ich denk mal, ich kann niht der einzige mensch sein, der daten von einem Mac auf NTFS schieben will

    habe ich das Problem nur bei festplatten die auf XP formatiert sind oder ist das auch bei einem Netzwerk zwischen Mac und PC so?
    der ziel-PC ist nämlich ein Laptop und da könnte man das evtl. so abwickeln

    das das mit den zugrffsrechten nichts zu tun hat, hab ich mittlerweile eh auch schon gemerkt, witzig ist, dass es mit dem Virtual PC auch nicht geh und mir da Windows eifach erklährt, dass das File, dass ich verschieben will, nicht existiert

    naja, vielleicht weiss ja wer weiter
    thx, val
     
  4. ashtar999

    ashtar999 New Member

    schön, zu wissen, dass noch jemand das problem hat. seit 10 stunden quäle ich mich damit herum. seit zwei stunden durchsuche ich hier das archiv, ohne eine antwort gefunden zu haben. mein nachbar brachte mir seine externe festplatte und wollte von mir einige dateien haben. vom pc aus ging es, aber die daten vom mac bekam ich nicht auf die platte,weil ich angeblich nur lesen konnte. also schlug ich mich als mac-neuling stunden mit zugriffsrechten rum. ohne erfolg. und wie ich lesen musste hat hier auch niemand eine idee.

    vorhin habe ich mir eine externe platte bei ebay ersteigert. sie ist bereits formatiert. was muss ich tun, damit ich sie am mac und pc betreiben (lesen und schreiben) kann? macci schrieb was vom FAT32. allerdings habe ich keine ahnung, was das ist.
     
  5. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    unter XP ist FAT32 auch möglich, muss aber speziell ausgewählt werden.

    FAT32 ist veröffentlicht. NTFS hingegen nicht, sodass ein Beschreiben nicht möglich ist. Hier kann man sich nur bei M$ dafür bedanken. Das gehört zu deren Abschottungsstrategie.

    Gruß
    Pahe
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    exakt. NTSF kann vom mac aus nicht beschrieben werden, weil die Einzelheiten zu diesem Dateisystem bei M$ unter verschluß sind.
    Hilft nur die Platte mit FAT32 zu formatieren
    oder gleich HFS+ und dann am PC MacDrive instalieren - damit kann der PC auch mit mac formatierten medien aller Art umgehen, als wären es seine eigenen.
     
  7. ashtar999

    ashtar999 New Member

    um euch weitere lästige fragen zu ersparen, habe ich meinen sonntag damit vertrödelt, herauszufinden, was fat32, ntsf und hfs+ überhaupt ist. als ich dann soweit war, mich für fat32 zu entscheiden, stellte sich heraus, dass windows 2000 und xp zwar fat32 formatieren, aber nicht mehr als 30gb, was bei einer 300gb-platte nicht ausreicht. zwei stunden später hatte ich auch dafür die lösung in form eines freeware-programmes. allerdings lies mich das posting eines users von fat32 dann doch wieder abkommen. denn es reicht aus, von der externen platte den stecker zu ziehen, um sämtliche daten zu vernichten. und wenn ich mich auf eines verlassen kann, dann auf meine schusseligkeit.

    fazit von zwei tagen nerven- und augenaufreibenden suchens:

    1.)wenn mein nachbar von meinem mac daten auf seine ntsf-platte will, wird daraus nichts. es sei denn microsoft rückt den entsprechenden code für die software-entwickler raus oder er formatiert seine platte in fat32. auf die gefahr hin, dass ich ihm seine daten versehentlich lösche.

    2.) ich werde meine neue externe platte in hsf+ formatieren und auf dem pc eventuell macdrive oder macopener installieren.

    wenn ich die platte bekomme ist sie seitens des lieferanten bereits in ntsf formatiert. kann ich sie trotzdem vom mac aus in hsf+ umformatieren? und wie geht das? beim festplattendienstprogramm und auch in der mac-hilfe fand ich darauf noch nicht die passende antwort. es wäre äußerst ärgerlich, wenn ich vom mac aus zwecks formatierung ebenfalls nicht auf eine ntsf-platte zugreifen könnte. dann hätte ich das geld aus dem fenster geschmissen.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Du steckst die Platte an
    2. Du öffnest das Festplattendienstprogramm
    3. Du markierst die Platte dort in der linken leiste
    4. Du klickst auf löschen (und hast dabei HFS+ ausgewählt)
    5. Fertig
     

Diese Seite empfehlen