PC-IDE-Platte am Mac mounten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von makoln, 13. Januar 2002.

  1. makoln

    makoln New Member

    Hallo Mac-User

    ich hab da ein Problem:
    ich möchte von einer pc-formatierten ide-festplatte Daten auf meinen Mac übertragen. gibt es eine möglichkeit die platte als zweite festplatte in meinen mac zu bauen und diese dann zu mounten?
    Ich habe einen b/w G3 Yosemite.

    Wer hat sowas vielleicht schon mal probiert, oder kann mir einen Rat geben?

    Danke

    markus
     
  2. Titanium

    Titanium New Member

    ich glaube es müßte funktionieren.
    du kannst eine PC-formatierte floppy disk einfach öffnen, und sogar festplatten für dos (pc-format) auf dem Mac formatieren.

    glaube also das sie von alleine auf dem schreibtisch, als PC-Volume gekenzeichnet, erscheint.

    Kann auch eigentlich nichts passieren,
    Falls er sie nicht erkennt, fragt er dich ob du sie initialisieren möchtest und dann darfst du eben nicht auf ja klicken, sonst gehen deine daten verloren.

    christoph

    PS sind nur überlegungen kein versprechen
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Es gibt ein Tool mit dem sinnigen Namen DOS Mounter o.ä.
    Mit dem könnte es gehen (habs selber nicht probiert). Titanium: Das System erkennt zwar (fast) ohne weiteres Zutun PC-Floppies, nicht aber IDE-HDs!
     
  4. Odie

    Odie New Member

    also ich kann hier auch nur gedankenspiele beitragen. aber: m.e.sollte es
    schon möglich sein.

    zunächst würde ich mal den tipp mit dosmounter probieren. sowohl disketten, CDs als auch zip medien werden vom mac akzeptiert, wenn sie unter windows erstellt wurden (bei den zipmedien bin ich mir aber nicht sicher welche rolle der iomega-treiber hier spielt!).
    wenns mit dosmounter nicht klappt, das macOS beinhaltet das kontrollfeld fileexchange, daß im grunde die gleiche funktion ausübt (gibts da nicht auch ein kontrollkästchen, in dem ich zumindest das mounten von SCSI-platten anstossen kann??).

    wenn das nichts hilft, würde ich mal bei connectix.com nachlesen. soweit ich weiß, bieten die nämlich eine derartige unterstützung an (möglicherweise aber eben nur, wenn virtualPC auf dem rechner installiert ist).

    darüber hinaus ist bei den b&w rechnern bitte immer zu beachten, daß das erstmalige mounten einer zweiten platte probleme bereiten kann. vor allem, wenn du aus einer "master" einen "slave" machst. sollte es also nicht funktionieren, muß es nicht an der tatsache liegen, daß du eine dos-platte eingebaut hast; es könnte auch an den bekannten problemen der b&w´s liegen, überhaupt eine zweite platte aufzunehmen (wurde im forum auch schon x-mal besprochen!)!!

    was mit sicherheit nicht so ohne weiteres klappt, ist eine DOSen HD aus
    einem externen gehäuse zu mounten. da gibt's unter garantie
    treiberprobleme.....

    wenn du meinen rat willst....einfachste lösung: brenne deine DOSen inhalte auf CDs und ließ sie auf dem mac wieder ein!! das funktioniert auf alle fälle!! UND du hast ein backup für den fall der fälle.....

    gruß
    odie
     

Diese Seite empfehlen