pc + mac + drucken

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von piet, 19. April 2003.

  1. piet

    piet New Member

    hallo,
    zwei klitzekleine, aber grundsätzliche fragen:

    1 kann der pc (mit pcmaclan) überhaupt drucker ohne netzwerkkarte, also z.b.usd-tintenspritzer, die am mac hängen, erkennen?

    2 mit pcmaclan kann man auf den mac zugreifen und auch vice versa. in den forumsbeiträgen ist mmer die rede von ip-adressen-vergabe. es geht doch auch ohne manuelle ip-adressen-vergabe? zumindest bei mir:)
    was bringen diese manuelle ip-adressen? warum?

    danke !
     
  2. Jumpman

    Jumpman New Member

    Ich glaube das ist gedacht wenn man an einem DHCP-Server hängt und der die IP dynamisch verteilt. Somit hängt der Drucker dann nicht immer an der selben IP und wird dann nicht mehr vom System gefunden.

    Korrigiert mich bitte wenn ich hier absoluten Bockmist rauslasse ;-)

    Gruss
    Jumpman
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Netzgeräte wie Drucker und Server sollten immer feste Adressen haben und bei reinen Clients unwichtig.
    Denn die Clients sollen ja immer wieder auf die vom Server oder Printer bereitgestellten Dienste zugreifen können.

    Joern
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Ach ja damit Du eine dynamische Adressverteilung nutzen kannst, mußt Du einen DHCP Server besitzen, ist z.B. in den Analog, DSL und ISDN Routern enthalten.
     
  5. renttak

    renttak New Member

    Hi Jumpmann,

    Du bekommst eigentlich nicht jedesmal eine neue IP vom DHCP Server.

    Je nachdem wie die Lease Time im DHCP-Server eingestellt ist, "merkt" er sich die IP-Adresse die die Mac-Adresse vorher hatte und gibt ihm wieder die gleiche.

    Wenn Du Dich natürlich nur jedes halbes Jahr anmeldest, bekommst Du evtl. auch jedesmal eine neue IP.

    Gruss

    Alex

    PS: Aber das hat ja eigentlich gar nix mit dem eigentlichen Thema zu tun irgendwie.

    Mal ein kurzer Satz zum eigentlichen Thema: Ich denke das geht nicht....
     
  6. piet

    piet New Member

    also erst mal vielen dank!

    es geht hier um ganz kleine netzwerke, konkret:
    büro: 1 mac 0s9, ein mac 0s10
    home: einmal xp(pro)

    jetzt gibt´s noch nen laptop mit xp(pro) und den will ich zeitweise im büro (also mac-kompatibilität gefordert) und zuhause (also xp-netz) einsetzen.
    d.h. der laptop ist eigentlich nur ein-zweimal die woche mit den netzen verbunden, also kein dauereinsatz.
    wahrscheinlich kommt man da ohne ip-adressenvergabe aus - zumindest sieht´s bis jetzt so aus.
    bei größeren bzw. dauerhaften netzen sehe ich die ip-vergabe ein.

    so richtig gedacht?

    schöne ostern!
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Vielleicht solltest Du mal nur den heutigen Tag studieren, dort ist ein Beitrag zum Thema Netzwerke und dort ist das mit den Adressen auch beschrieben.
     
  8. piet

    piet New Member

    hab ich, deinen tollen beitrag , der vor jahren entstand, ist ausgedruckt und sogar gelesen.
    schöne ostern!
     

Diese Seite empfehlen