PCMCIA Speicherkarten für Powerbooks

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Friedhelm, 29. September 2000.

  1. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Hallo,
    wer hat Erfahrungen mit PCMCIA Speicherkarten (Compact Flash, Smart Media) im Powerbooks? Ich überlege ob der Akku im mobilen Betrieb z.B. mit einem auf eine 64MB Karte installierten System (das als Starlaufwerk definiert wird) und bei dann weniger genutzter HD nicht so schnell schlapp macht. RAM-Diskette ist leider nicht möglich. Und gibt es Routinen, die auch eine WIN-kompatible Formatierung der Speicherkarten (im Apple Powerbook) ermöglichen?
    Friedhelm
     
  2. Kuulest

    Kuulest New Member

    Ich benutze eine 110MB-Flashcard als Virtuellen Speicher in einem PB1400. Mittlerweile frage ich mich
    allerdings ob ein so großer VM eigentlich Sinn macht, oder ob eine kleinere (und billigere) Flashcard
    nicht ausgereicht hätte.
    Zumindest bei einem PB1400 ist es *nicht* möglich, eine PC-Card als Startdisk zu verwenden. (RTFM :)
    Eine Flashcard wird wie eine ganz normale Disk formatiert. Wenn Dein Formatierprogramm ein
    WIN-Format unterstützt, sollte es also keine Probleme geben. (Aber was willst Du mit sowas???)

    Gruß aus Köln, Martin
     
  3. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Ich habe mal von einem PB5300 gehört, bei dem eine PC-Card als Start-Volume genutzt wurde. Wenn es da ging, sollte es doch auch bei anderen PBs möglich sein? Wie sieht es aber mit den Übertragungsgeschwindigkeiten/Zugriffszeiten aus: sind die vergleichbar mit denen von Festplatten, schneller oder wesentlich langsamer? WIN-Formatierung von PC-Cards unterstützen die mir bekannten Programme (Apple, DOS Mounter Vs. 3.0) nicht; da ich mir aber eine PC-Memory-Card aus dem PC-Lager ausleihen könnte, müsste ich sie nachher wieder im PC-Format abliefern.
    Gruss Friedhelm
     
  4. Kuulest

    Kuulest New Member

    Volume löschen...' kann doch auch DOS-Format? (Ist bei mir gerade
    gedimmt :-( Ausserdem kann auch Dein PC-Freund, von dem Du Dir die Karte ausleihst, sie mit dem
    normalen DOS-FORMAT neu formatieren. Eine PC-Card zu formatieren, dauert schließlich nur
    Sekundenbruchteile! Oder ist das mal wieder etwas, was unter Windoof nur mit enormen Aufwand
    möglich ist :->
     
  5. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Sorry, kann nichts mit "RTFM" anfangen, aber wenn´s so im Manual steht, wird da wohl was dran sein. Mit der Übertragungs-/Zugriffgeschwindigkeit ist das so eine Sache, sie hängt natürlich sehr davon ab, wie Apple den Bus zum PC-Card-Slot realisiert hat. Wenn´s um dort angeschlossene Modems geht, reichen auch relativ langsame Übertragungsgeschwindigkeiten aus. Dennoch danke.
    Friedhelm
     
  6. Kuulest

    Kuulest New Member

    RTFM = ReadThatFuckingManual
     

Diese Seite empfehlen