PCs/Macs - schneller konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von madcow, 27. Januar 2003.

  1. madcow

    madcow New Member

    Moin Mac-Fans,

    gestern abend hatte ich eine Unterhaltung mit einem PC-Techniker. Wenn er für einen Kunden mehrere Rechner konfiguriert, installiert er einen Betriebssystem mit allen Programmen, die man so braucht. Dann speichert er ein image auf CD oder Server und erzeugt damit Klons vom ersten Rechner.

    Ich konnte ihm nicht beantworten, ob das beim Mac auch machbar ist, da alle, die ich kenne, nur die manuelle Konfiguration durchführen. Man muss ja schließlich auch die Seriennummern der Programme usw. eingeben.

    Man könnte ganz schön viel Zeit sparen und alle z.B. Grafik-Rechner eines Netzes wären gleich bestückt. Ich kenne das, wenn die Rechner unterschiedlich sind und man dann schon mal wie ein kopfloses Hühnchen zu allen Rechnern rennt, um ein benötigte Programmversion oder dergl zu suchen.

    Was sagt ihr dazu?

    Gruß
    madcaow
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Unter OS 9 -> gar kein Problem
    Unter OS X -> wirds schwierig wegen der Datenmenge. Mindestens 1,5 GB sind da schon fällig, brenn das mal auf ne CD.
    Grundsätzlich wärs machbar, man könnte mit Carbon Copy Cloner ein System auf ne Wechselplatte oder DVD brennen und dann das ganze von da aus auf hundert Rechner verteilen.

    Aber so schnell wie ein Mac und das OS eingerichtet ist, gehts mit der Einzelplatz Installation glaub ich schneller :)
    Warum man sich das bei PC's gern mit solchen LÖsungen einfacher macht weiß jeder der schon mehr als einen PC eingerichtet hat ...

    Allerdings in nem Netzwerk mit mehreren Clients ist die andere Variante schon von Vorteil, weil man alle Rechner so von einem einzigen aus einrichten kann, anstelle alle Einzelplätze aufzusuchen und überall manuell die CD einzulegen.
    So kann man das System einfach im Netz auf die anderen Rechner aufspielen.
     
  3. hobie

    hobie New Member

    Klar geht das aufm Mac. Was denkst Du den was die Systemwiederherstellungs-CDs sind?!? Nichts anderes als ein Image, das auf die Platte kopiert wird.
    Beim Mac ging das sogar noch wesentlich einfacher als bei der Windows Welt. Bei OS 9 konnte man eine Installation einfach auf CD brennen (sozusagen als Image), und das Ding einfach auf einen X-beliebigen Mac kopieren. Fertig war die Installation. Müsste bei X soweit ich weiss auch gehen, wird nur eben mit der Datenmenge schwieriger. Bei Windows allerdings würde ich das nicht machen. Es sei denn, die PC sind wirklich wie ein Ei das andere... Also P4 installation auf Athlon kopieren macht Probleme.
     
  4. madcow

    madcow New Member

    Hallo kawi,

    Würde man sich nicht mit der Seriennummer der Applikationen ins Gehege kommen. Wenn man auf dem ersten Rechner alle Programme installiert, muss man ja erst einmal für jedes eine Seriennummer eingeben. Die geklonten Rechner hätten ja dann dieselben Nummern.
    Macht der Server dann keine Meldung, wenn mehrere User ein Programm mit derselben Seriennummer öffnen?

    Muuuh und liebe Grüße
     
  5. johngo

    johngo New Member

    Früher war das auf dem Mac überaus praktisch.
    Da wurden oft die Serienummern erstmals beim Programmstart
    abgefragt - nicht bei der Installation und kein Dongle. Somit konnte
    man dutzende Programme installieren und auf die Rechner
    verteilen. Beim ersten Start auf dem jeweiligen System wurde
    die Nummer dann einfach eingetragen.

    Leider gestalten sich mittlerweile die Installationsroutinen so
    unterschiedlich, das dieser Weg nur noch teilweise gangar ist.

    Gruss

    johngo
     
  6. Spiderman

    Spiderman New Member

    Howdy Madcaow,

    auf dem Pc benutzen wir dafür Norton Ghost, damit kann man von jedem beliebigem System ein Image erstellen, auf einen anderen, baugleichen Rechner ballern und er läuft genauso wie der Erste! Spart Zeit ohne Ende. Um verschiedene Registraturen zu ändern kann man dann das Tool Sysprep benutzen.
    Ich habe letztens selber mal nach einem ähnlichen Tool gefragt und mir ist gesagt worden es mal mit Carbon Copy Cloner zu versuchen- soll es für Macs auch können, habe ich aber noch nicht versucht.

    Sei gut Cowboy
     
  7. madcow

    madcow New Member

    Aha, das werde ich so mal an meinen PC-Spezi weiter geben. Der interessiert sich neuerdings auch sehr für Macs. Ich leite ihm mal die Site weiter.

    Danke schön fürs Antworten  ist ja nicht selbstverständlich  da hier ja einige richtig Probleme haben mit ihrem Mac und verarztet werden müssen

    Viele Grüße
    die verrückte Kuh
     
  8. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    <<... Image erstellen, auf einen anderen, baugleichen Rechner ballern...>>

    Baugleich müssen die Rechner bei Mac OS X und Windows wohl schon sein! In Schulen wird das oft so gemacht, dass man ein "Master-Image" (i.d.R. natürlich Windows) hat und damit alle Rechner eines PC-Raumes bestückt. Und wenn die "lieben Schülerlein" das System dann zu stark vernudelt haben, kann man einfach wieder die Master-CD drüberziehen.
     
  9. Spiderman

    Spiderman New Member

    Ich drücke mal die Daumen :))

    Kannst mir ja gerne mal bescheid sagen wie es läuft, ich selber habe das gleiche Problem, ich arbeite im UHD und betreue Dosen, wie Macs, aber saß bis vor einem Jahr noch nie vor nem Apfel, brauche auch immer wieder Hilfe...

    Die Leuts hier haben mir auch immer wieder helfen können!!

    Grüße auf die Alm aus dem Rheinland :))

    Spiderman
     
  10. Eduard

    Eduard New Member

    Könnte mit neuen Windows- und Office-Versionen aber ein Problem werden, weil nicht mit der gleichen Seriennummer bestückt sein darf, sonst gibt´s ne Fehlermeldung.
    Aber auf Mac OS X sollten viele Dinge einfach gehen, weil z.B. Office einfach nur rüberkopiert werden braucht, dann starten und Nummer eingeben.
     
  11. Spiderman

    Spiderman New Member

    Howdy Brainysmurf,

    das wird nicht nur in Schulen so gemacht, sobald Du regelmäßig Rechner neu installieren mußt (gr. Firma, Kinder oder User die sie immer wieder zerstören...), ist es immer sehr nützlich und zeitsparend. Wenn ich einen Rechner hier im Haus neu aufsetze mit allem Schnickschnack, bin ich einen Tag lang beschäftigt, mit einem Clon brauche ich ca 30 Min.!!!
    Baugleichheit ist wichtig, kleine Abweichungen können diese Clone meistens verarbeiten, aber da sie halt die komplette Struktur, also auch die Hardwarespezifikationen mit rüberziehen führen Abweichungen immer zu Problemen...
     
  12. madcow

    madcow New Member

    SPIDERMAN!!!
    Kennen wir uns zuuuufällig???
    Ich sage nur Scampi-Spieße

    Gruß
    Madcow
     
  13. madcow

    madcow New Member

    Na sowas, Spiderman, habe dich verwechselt
     
  14. madcow

    madcow New Member

    Moin Mac-Fans,

    gestern abend hatte ich eine Unterhaltung mit einem PC-Techniker. Wenn er für einen Kunden mehrere Rechner konfiguriert, installiert er einen Betriebssystem mit allen Programmen, die man so braucht. Dann speichert er ein image auf CD oder Server und erzeugt damit Klons vom ersten Rechner.

    Ich konnte ihm nicht beantworten, ob das beim Mac auch machbar ist, da alle, die ich kenne, nur die manuelle Konfiguration durchführen. Man muss ja schließlich auch die Seriennummern der Programme usw. eingeben.

    Man könnte ganz schön viel Zeit sparen und alle z.B. Grafik-Rechner eines Netzes wären gleich bestückt. Ich kenne das, wenn die Rechner unterschiedlich sind und man dann schon mal wie ein kopfloses Hühnchen zu allen Rechnern rennt, um ein benötigte Programmversion oder dergl zu suchen.

    Was sagt ihr dazu?

    Gruß
    madcaow
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Unter OS 9 -> gar kein Problem
    Unter OS X -> wirds schwierig wegen der Datenmenge. Mindestens 1,5 GB sind da schon fällig, brenn das mal auf ne CD.
    Grundsätzlich wärs machbar, man könnte mit Carbon Copy Cloner ein System auf ne Wechselplatte oder DVD brennen und dann das ganze von da aus auf hundert Rechner verteilen.

    Aber so schnell wie ein Mac und das OS eingerichtet ist, gehts mit der Einzelplatz Installation glaub ich schneller :)
    Warum man sich das bei PC's gern mit solchen LÖsungen einfacher macht weiß jeder der schon mehr als einen PC eingerichtet hat ...

    Allerdings in nem Netzwerk mit mehreren Clients ist die andere Variante schon von Vorteil, weil man alle Rechner so von einem einzigen aus einrichten kann, anstelle alle Einzelplätze aufzusuchen und überall manuell die CD einzulegen.
    So kann man das System einfach im Netz auf die anderen Rechner aufspielen.
     
  16. hobie

    hobie New Member

    Klar geht das aufm Mac. Was denkst Du den was die Systemwiederherstellungs-CDs sind?!? Nichts anderes als ein Image, das auf die Platte kopiert wird.
    Beim Mac ging das sogar noch wesentlich einfacher als bei der Windows Welt. Bei OS 9 konnte man eine Installation einfach auf CD brennen (sozusagen als Image), und das Ding einfach auf einen X-beliebigen Mac kopieren. Fertig war die Installation. Müsste bei X soweit ich weiss auch gehen, wird nur eben mit der Datenmenge schwieriger. Bei Windows allerdings würde ich das nicht machen. Es sei denn, die PC sind wirklich wie ein Ei das andere... Also P4 installation auf Athlon kopieren macht Probleme.
     
  17. madcow

    madcow New Member

    Hallo kawi,

    Würde man sich nicht mit der Seriennummer der Applikationen ins Gehege kommen. Wenn man auf dem ersten Rechner alle Programme installiert, muss man ja erst einmal für jedes eine Seriennummer eingeben. Die geklonten Rechner hätten ja dann dieselben Nummern.
    Macht der Server dann keine Meldung, wenn mehrere User ein Programm mit derselben Seriennummer öffnen?

    Muuuh und liebe Grüße
     
  18. johngo

    johngo New Member

    Früher war das auf dem Mac überaus praktisch.
    Da wurden oft die Serienummern erstmals beim Programmstart
    abgefragt - nicht bei der Installation und kein Dongle. Somit konnte
    man dutzende Programme installieren und auf die Rechner
    verteilen. Beim ersten Start auf dem jeweiligen System wurde
    die Nummer dann einfach eingetragen.

    Leider gestalten sich mittlerweile die Installationsroutinen so
    unterschiedlich, das dieser Weg nur noch teilweise gangar ist.

    Gruss

    johngo
     
  19. Spiderman

    Spiderman New Member

    Howdy Madcaow,

    auf dem Pc benutzen wir dafür Norton Ghost, damit kann man von jedem beliebigem System ein Image erstellen, auf einen anderen, baugleichen Rechner ballern und er läuft genauso wie der Erste! Spart Zeit ohne Ende. Um verschiedene Registraturen zu ändern kann man dann das Tool Sysprep benutzen.
    Ich habe letztens selber mal nach einem ähnlichen Tool gefragt und mir ist gesagt worden es mal mit Carbon Copy Cloner zu versuchen- soll es für Macs auch können, habe ich aber noch nicht versucht.

    Sei gut Cowboy
     
  20. madcow

    madcow New Member

    Aha, das werde ich so mal an meinen PC-Spezi weiter geben. Der interessiert sich neuerdings auch sehr für Macs. Ich leite ihm mal die Site weiter.

    Danke schön fürs Antworten  ist ja nicht selbstverständlich  da hier ja einige richtig Probleme haben mit ihrem Mac und verarztet werden müssen

    Viele Grüße
    die verrückte Kuh
     

Diese Seite empfehlen