PDA für Mac - Frage

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macmix, 3. März 2005.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    heute habe ich so einen kleinen PDA das erste Mal live gesehen. XP war drauf, Word usw....Navigation .


    Gibt es so etwas eigentlich auch für den Mac ? Mit OS X oder überhaupt nicht ?

    Gruss Macmix
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Du kannst PDAs von Palm One am Mac betreiben. Für die Dinger mit Windows drauf gibt es käuflich zu erwerbende Sync-Software für den Mac. Aber nach dem Newton damals hat Apple nie wieder einen PDA rausgebracht. Steve Jobs hatte doch auch irgendwann in einem Interview gesagt, daß Apple einen PDA entwickelt hätten, ihn aber nicht auf den Markt gebracht haben. Nur Steve wird wissen, wieso dem so ist.
     
  3. Tham

    Tham New Member

    Ein PDA mit XP gibt es nicht!
    Da wird PPC drauf sein....
     
  4. stefpappie

    stefpappie New Member

    und mit PPC meint der bestimmt nicht "PowerPC":party:

    wenn überhaupt so ein ding, dann nach meiner erfahrung (5 palms und ein toshiba pocket pc) nur ein palm os gerät!

    die sind relativ stromsparend und vor allem stabil (software) und es gibt massig programme dafür

    und es ist kein windoof drauf:klimper:
     
  5. morty

    morty New Member

    hi
    der xda2 von O2 ist der letzte scheiß
    der stürzt jeden tag mind 5 x ab und mit syncen ist auch nix, die haben von O2 wohl etwas am system herumgeschraubt, das man nicht alles machen kann
    und ja, ich habe es schon mit pocket mac 3 versucht, aber es nicht hinbekommen

    XDA2 hat auch ne SEHR besch...issene sprachqualität
    das teil ist NICHT empfehlenswert, auch wenn man ihn im PC bereich wohl gut abgleichen und nutzen kann (systemaufhänger mal abgesehen)

    der xda3 SOLL besser sein
    der schwager in spee hat den, allerdings mit E+ Software drauf, wenn es da was interessantes gibt, dann werde ich berichten
    zumindest ist der XDA3 nicht mehr so absturzgefährdet, sagte man mir

    bye
     
  6. sad mac

    sad mac New Member

    Wenn Du eine Empfehlung willst, schau Dich nach einem gebrauchten Palm T2 oder T3 um. Wunderbar mit dem Mac zu syncen, integriertes Bluetooth, funktioniert z.B. sehr gut mit dem Sony-ericcson T610 zusammen, jede Menge guter Software (Shareware ebenso wie Freeware) SD-Slot zum Speichern aller Daten, Webbrowser, e-mail-Client und Documents to Go und und und ...
    Auch gut: der Palm M515, hatte ich vorher :)

    Für einen Mac-User führt kein weg am Palm vorbei, so man einen PDA benötigt ...
    Lass aber die finger vom T5 ...

    gruß,

    sad mac
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Kannst du evtl. auch erläutern, warum?

    micha
     
  8. bambuu

    bambuu New Member

    das würde mich auch seeehr wunder nehmen, denn ich habe einen und bin sehr zufrieden damit... Das Einzige, was mir fehlt ist ein Navigations-Software, die gibts leider nur für den T3, bis jetzt, wie mir TomTom versichert. Also denke ich, sie wird in Kürze folgen. Und Probleme hatte ich bis jetzt nur, als ich fälschlicherweise eine Applikationserweiterung für den T3 geladen habe, da ging dann plötzlich gar nichts mehr... Aber nachdem ich die auf dem T5 und in der Library gelöscht hatte, funzte er wieder prächtig.

    :rolleyes:
     
  9. sad mac

    sad mac New Member

    gerne: http://www.macwelt.de/tests/hardware-tests/30431/


    Freund von mir hat sich den gekauft und bereut es mittlerweile sehr. Konnte mir auch persönlich ein Bild von der "Stabilität" machen. Nicht nachvollziehbare Abstürze und Probleme mit dem Bluetooth-Modul, um nur zwei Ärgernisse aufzuführen. Zudem ist die Dockingstation, wie auch im Test schon erwähnt, auch noch extra zu beziehen, was bei dem Preis schon einer kleinen Unverschämtheit nahe kommt. Das auch im Test beschriebene Problem mit dem "leichtgängigen" Docking-Kabel kennt mein Kollege nun auch zu genüge.
    Ich hatte mir anfangs auch einen Umstieg überlegt, jetzt bin ich aber doch mit meinem T2 sehr zufrieden :)
     
  10. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Weil das Ding im Vergleich zum T3 leider zu wenig Neuerungen oder Verbesserungen bringt. In der c't wurde Besitzern des T3 vom Upgrade abgeraten und auch im Web gab es einige Berichte, die in diese Richtung gingen:

    Zitat:
    "Aufgrund zu vieler Einschnitte (keine LED, keine Vibration, keine Sprachaufnahme, Plastikgehäuse) hebt er sich jedoch nicht entscheidend genug vom Vorgänger ab. Es gibt keine konsequente Verbesserung sondern teilweise eher ein Feature-Tausch.

    Das Upgrade vom T3 würde ich mir gut überlegen. Meiner Meinung nach ist es nur sinnvoll, wenn man sich stark an dem Slider stört oder/und die WLAN SD-Card nutzen will und gleichzeitig Zugriff auf eine "Speicherkarte" benötigt. Im Falle des T5 ersetzen die 160 MB interner Speicher diese. Für Neueinsteiger oder Besitzer älterer Geräte gilt das Gleiche: Ihr solltet Euch vielleicht noch einmal das T3 Review durchlesen, den vorherigen Absatz beherzigen und die Preise vergleichen."
     
  11. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Erst mal vielen Dank euch beiden für die ausführlichen Erklärungen. :) Ich habe bisher keinen Palm, und wollte noch die CeBit abwarten, ob da noch was neues kommt.

    Das Ding is nur das, dass ich den T5 um 50 € preiswerter gesehen habe als den T3. :confused:

    micha
     
  12. Tham

    Tham New Member

    Zire 21 & Tungsten E
    funktionieren beide am Mac OSX

    Nur man sollte nicht die neuste Software 4.21 verwenden, geht leider nicht. Deshlab die Version 4.1 nutzen
    Was leider die Palm nicht machen ist die Verwendung von dem Abgleich mit Entourage und iSync. Dazu müsste dann MissingSync extrag kaufen.
    iSync ist nicht in der Lage die Adressen mit Ordnern(Firma etc.) abzugleichen.
    Die PPC haben den großen Nachteil das die zusätliche Syncsoftware oft sehr instabil sind, und noch extra Geld kosten. Was besonders nervt ist die Geschwindigkeit bei Sync und PPC
    Selbst bei Palm muss man sehr aufpassen, denn die Geräte haben auch verschiedene OS aufgespielt.
    Deshalb nach dem Kauf gut ausprobieren, und notfalls umtauschen!
     
  13. olonetzky

    olonetzky New Member

    gibt es doch:
    http://www.oqo.com/ und
    http://www.flipstartpc.com/

    aber wer will schon XP
    :nicken:

    außer man könnte OSX draufflashen...

    cheers Nicolas
     

Diese Seite empfehlen