PDF aus Acrobat 6 in Quark

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von juenger_gutenberg, 12. Juli 2006.

  1. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Hallo Leute,

    seit längerem beschäftigt mich folgendes Problem: Ich mache hier Bogenmontage für den Offsetdruck in Quark 6.5. Die meisten Kunden liefern Daten als PDF, die ich dann im Quark platzieren muss. Manchmal kommt es vor, dass ich im Acrobat 6 kleinere Korrekturen vornehmen muss. Wenn ich die Dokumente dann wieder als PDF speichere, kann ich sie in Quark nicht mehr platzieren. Es kommt dann eine Meldung, die da lautet. "Konnte das Bild nicht laden: Version nicht erkannt".

    :confused: Woran liegt das denn?

    Ich habe schon Einstellungen in Acrobat durchforstet, aber nichts gefunden. Von welcher Version ist denn da die Rede und wie stellt man die so ein, dass Quark sie wieder platzieren kann?
    Ich helfe mir die ganze Zeit, indem ich als eps speichere, aber irgendwie wird mir das so langsam lästig.
    Weiß jemand Rat?

    Grüße vom Untermain
    J_G
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Tja, Quark 6.x erkennt nur PDFs bis Version 1.4, da es mit Transparenzen nicht umgehen kann. Die PDFs werden automatisch aber in der jeweils aktuellen Version gespeichert. Konsequenz: Quark meckert.
    Einzige Abhilfe: PDF aus Acrobat nicht via "Sichern" sonder via "PDF optimieren" speichern. Wahlweise – und sinnvoller – erscheint mir allerdings, das PDF aus Acrobat als EPS zu sichern. (Du weißt ja: Quark und PDF = Kuh und fliegen.)
     
  3. user0815

    user0815 New Member

    Man kann die aktuelle PDF-Version herausfinden (Datei -> Dokumenteigenschaften (?-D) -> Beschreibung), es sollte PDF 1.3 (Acrobat 4.0) sein oder maximal 1.4 (Acrobat 5.0). Eine höhere PDF-Version lässt sich in Quark 6.5 - wie bekannt - nicht laden.

    Es gibt aber in Acrobat einen "Trick"! Man kann das PDF in eine andere Version problemlos und simpel umwandeln. Das geht unter dem Menüpunkt "Erweitert" über "PDF-Optimierung". Da kann man einen Unterpunkt einstellen: "Kompatibilität herstellen für ..." und auswählen. Einstellungen überprüfen (Kompression der Bilder etc.), dann weitermachen, dann speichert es es neu - et voila: es lässt sich in Quark laden mit neuer PDF-Version! Das machen wir häufig mit Anzegendaten aus InDesign, bisher problemlos ...

    Guter Web-Tipp: Cleverprinting.de !

    Grüße, Werner
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Erster! :)
     
  5. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Herzlichen Glückwunsch! :) Danke Euch beiden!
     
  6. user0815

    user0815 New Member

    Du bist nur vorletzter - ich wenigstens zweiter! ;-) OK, OK, gebe mich geschlagen - ich hab's beim Schreiben und Nachschauen nicht gesehen. Aber besser zwei mal (als Bestätigung) eine richtige Antwort als gar keine!
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Aber klar doch!
     

Diese Seite empfehlen