PDF aus Quark 4, ja bin ich bescheuert??????

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von desopa, 7. Mai 2004.

  1. desopa

    desopa New Member

    Hallo Leute.
    Denksportaufgabe zum Wochenende:
    Erstelle unter OSX.3 in Classic aus Quark 4.1 ein PostScript.
    Darauf sind enthalten: bunte Farbflächen und darüber schwarze Rahmen und Flächen. Alles auf überdrucken gestellt.
    Ab in den Distiller 6.1 und im Acrobat 6 geöffnet. In der Seperationsvorschau sind nur die Flächen überdruckend. Alle Objekte, die einen Rahmen haben sparen aus???!!!!!!
    Das gleiche im Indesign, ab in den Distiller im Acrobat geöffnet.
    Seperationsvorschau: alles in Ordnung. Alles überdruckt.
    Habe dies bei einem Kunden nachmachen lassen. genau das gleiche!!!
    Bin ich jetzt bescheuert???
    Im Anhang habe ich beide PDFs mal hinzugefügt. Ihr könnt es ja mal probieren.
    Nächste Woche soll ich hier einen Katalog produzieren und als PDF in die Druckerei schicken. So kann ich das knicken.
    Kennt jemand dieses Problem, oder bei wem ist es noch so?
    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Schönes Wochenende
     
  2. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ich weiss, wers weiss. :)


















    meldet sich schätzungsweise gegen 16:50 Uhr.
    vertrau mir!
     
  3. desopa

    desopa New Member

    ich vertraue dir und werde warten....

    Danke!
     
  4. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    i´m sorry, desopa. er ist ein sehr berechenbarer mensch. auf solcherlei fragen stürtz ter sich normaler weise sofort und beantwortet sie absolut kompetent. vielleicht ist er im urlaub, krank, tot oder sonstwas.

    aber ich denke, er wird sich melden. schieb dich halt immer wieder hoch.
     
  5. suj

    suj sammelt pixel.

    das ist äusserst merkwürdig. Machst Du mir jetzt noch einen Screenshot der Überdrucken Palette im Quark wenn Du einen dieser Rahmen ausgewählt hast??
    Sonst glaub ichs nicht. :D
     
  6. loggin-good

    loggin-good New Member

    Bei den Nur-Rahmen mußt Du Fläche Papier bzw. Weiß angeben, dann sollte es gehen.
    Oder verstehe ich jetzt was falsch?
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    ja, ich glaube du verstehst was falsch ;)
     
  8. desopa

    desopa New Member

    Würde ich gerne, aber ich sitze im Moment bei einem Verwandten am PC :-(. Es ist Wochende und ich bin nicht im Büro. Das mit den Überdrucken-Einstellungen kannst du mir aber ruhig glauben. Ich kapier es selber nicht so recht. Hat es mal jemand versucht nachzumachen?
    Kann mich erst morgen wieder melden
     
  9. suj

    suj sammelt pixel.

    mangels Quark 4 kann ichs jetzt nicht nachmachen ;)
     
  10. loggin-good

    loggin-good New Member

    Hab's jetzt nachvollzogen. Bei InDesign erreichst Du das Aussparen am einfachsten, indem Du ein neues Farbfeld Schwarz-Aussparen definierst, dem Du Schwarz mit 99,9% angibst. Das geht IMMER, d.h. es wird immer ausgespart.
    Bei Quark bin ich überfragt, habe ich seit Jahren nicht mehr...
     
  11. suj

    suj sammelt pixel.

    aber er will doch genau das Gegenteil: in Quark sollen die schwarzen Rahmen überdrucken, was sie eigentlich auch immer problemlos tun...

    :rolleyes:
     
  12. loggin-good

    loggin-good New Member

    :confused: :confused: :confused:
    Wenn ich das jetzt noch recht in Erinnerung habe, gab/gibt es doch im Quark in den Dokumentenvorgaben/Überfüllung die Auswahl Absolut oder Immer Aussparen und noch was (Proportional ???) zur Auswahl (so oder ähnlich?), vielleicht steht das dort beim Rahmenwerkzeug auf Immer Aussparen, richtig wäre da die Einstellung Absolut (Standardeinstellung). Oder die Rahmenfarbe steht in der Grundeinstellung evtl. nicht auf 100% Schwarz.
    Das wäre jetzt noch meine letzte Idee gewesen.

    :confused:
     
  13. desopa

    desopa New Member

    Der Witz an der Geschichte ist ja, dass ich auch schon alle Überfüllungseinstellungen ausprobiert habe.
    Aber das ist ja sowieso egal.
    Denn das Programm sollte standardmäßig alles was 100% schwarz ist überdrucken.
    Alles andere ist inakzebtabel. Kann ja nicht jedesmal die Rahmen oder Flächen kontrollieren.
    Indesign macht das von vornherein, ohne etwas einzustellen.
    So muss es, und sollte es auch sein.
    Wenn es nur bei mir so wäre, würde ich ja denken mein Quark spinnt und würde es mal neu installieren. Jedoch ist das Ergebnis an 3 Macs in der Firma das Gleiche. Und bei einem Kunden ebenfalls. Das gibt mir zu denken.
    Habe auch schon aus OS9 probiert. Ebenfalls das Gleiche.
    Das PostScript sogar an einem PC zum PDF verrechnet. Ebenfalls das selbe Ergebnis.
    Welche Einstellung könnte in das PS etwas hineininterpretieren? Mir fällt nichts mehr ein.
    Vorallem ist es sonderbar, dass die Farbflächen überdrucken aber die Rahmen nicht. Und wenn die Fläche einen Rahmen hat auch die Fläche ausspart.
    Hoffentlich fällt euch noch was ein. Mir gehen langsam die Ideen aus.
    Werde mich aber Morgen Abend nochmal zu Hause daransetzen.
     
  14. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Wie schreibsr du das Quark-PS. Via Drucken in Datei oder via Exportieren?
     
  15. desopa

    desopa New Member

    Bei Quark 4 geht das PS erstellen nur über drucken, oder? Ich kenne da keine exportieren Funktion. Ein EPS erstellen das geht. Ist aber meist problematisch bei Freistellern, etc. Habe ich aber in diesem Fall noch gar nicht probiert. Ist aber in meinem Fall keine richtige Lösung. Da man keine Passkreuze, etc. eingeben kann.
     
  16. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Hab es selbst probiert - mit Distiller 6 und Quark 5.01. Ich erhalte die gleichen Resultate wie du. Dabei spielt es keine Rolle, ob die PS via Export, via Drucken oder via EPS-Export erstellt wird. Allerdings habe ich unter OS 9 den Distiller und somit auch die Distiller-PPD nicht mehr installiert, sodass die PS-Ausgabe aus Quark über "Standard-Farbe" erfolgen musste.
    Interessant wäe es, zu wissen, wie sich der Distiller 4 oder 5 unter OS 9 verhält. Vielleicht findet sich jemand, der das mal testen kann.
     
  17. suj

    suj sammelt pixel.

    könnte ich am Mo probieren (Distiller 4 und 5) wenn mir einer die .ps schickt per mail... (suj@mac.com)

    Noch mal zur Überfüllungssache: es kommt schon mal vor, dass es besser ist, wenn schwarz nicht überdruckt.

    Und ich in der DTP muss eh jedes einzelne Rähmchen und Kästchen überprüfen, sonst bin ich nämlich schuld, wenn was schiefgeht
    :crazy:
     
  18. desopa

    desopa New Member

    Distiller 4 unter OS9 ging nicht. Habe ich am Freitag schon probiert. Der Kunde hatte desweiteren das Gleiche auch über QXP6 probiert, ebenfalls nix. Es kann doch nicht sein, dass dies noch niemendem aufgefallen ist. Seit wann wird denn in der Druckvorstufe mit PDF gearbeitet?!
    Ich vermute, dass dies erst seit kurzem so ist, aber wie kann das sein????
    Könntet ihr mal probieren, ein PS zu erstellen und über Vorschau zu öffnen und dann als PDF zu speichern. Wie sieht hier das Ergebnis aus. Wie gesagt, ich bin übers Wochende bei Bekannten. Die haben hier nur diesen XP-PC. :-(
    Ich würde gerne ausschliessen können, dass es tatsächlich am Distiller liegt. Im Moment ist DRUPA. Bevor ich mich bei Quark in die Warteschleife verdammen lasse, würde ich gerne Gewissheit haben, dass es an deren Programm liegt.
     
  19. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    So, ich habb das Problem mal in "Hilf dir selbst" gepostet und eine klare Antwort vom unangefochtenen "PDF-Papst" Robert Zacherl bekommen:

    "dies liegt weder am Distiller 6 noch an den verwendeten Jobsettings, sondern ist alleinig auf den fehlerhaften PostScript-Code von QuarkXPress bei der composite Ausgabe zurueckzufuehren. Zumindest Version 4 und 5 sind nicht in der Lage in allen gewuenschten Faellen die Kontur ueberdrucken zu lassen. Da hilft nur der Wechsel zur vorseparierten Ausgabe, der Wechsel des Layoutprogramms oder die Nachbarbeitung der composite PDF-Datei mit Werkeugen wie z.B. Enfocus PitStop.
    Mit freundlichen Grüßen
    Robert Zacherl"

    Alles klar?
    Wo immer man in der Druckvorstufe Probleme kriegt - man landet letztlich anscheinend immer bei Quark als Verursacher. Übrigens: Ein ähnlicher Bug existiert auch weiterhin in Quark 6: Noch immmer kann Xpress keine Trapping-Informationen in eine Composite-PS-Datei schreiben. Über- und Unterfüllungen müssen also von der Druckerei geregelt werden. Man fragt sich letztlich schon, wodurch in aller Welt der Kaufpreis von Xpress gerechtfertigt ist!
     
  20. desopa

    desopa New Member

    Danke für diese sehr hilfreiche Info.
    Leider habe ich PitStop mal im Geschäft drüberlaufen lassen. Mit automatisch auf überdrucken stellen ist nicht. Obwohl das Profil dies beinhaltet. Ob man dies manuell ändern kann weiss ich noch nicht. Muss ich am Montag probieren. Wir haben das Programm noch nicht so lange, als dass ich es aus dem Stehgreif sagen könnte.
    Allerdings find ich das wieder mal zum Kotzen: Jedes PDF öffnen und bei jedem betroffenen Objekt manuell die Überdrucken-Einstellung ändern.

    Jetzt lass ich mal Luft ab (wen das nicht interessiert - ab nächsten Absatz weiterlesen):
    Mann kauft PitStop-Server für ca. 2000,- €, und es kann dieses Problem nicht automatisiert lösen. Also muss man sich dann PitStopProfessional für 600,- € dazukaufen, um es manuell zu lösen. Es gibt diese Programme nicht im Bundle und bei der teuren Version von PSServer keine Professional-Seriennummer dabei dabei.
    Schon einen Sauerei. Aber eine grössere Sauerei leistet sich wieder Quark. Ein Programm dass ein Schweinegeld kostet, und dann so etwas lapidares nicht auf die Reihe kriegt. Grrr

    Hat eigentlich der Altmeister Zacherl eine Lösung für dieses Problem, oder muss man dies einfach so hinnehmen? Laut Druckerei darf ich keine Vorseparierten PDF liefern. Das Thema ist durch.
    Das Programm zu wechsel, dürfte auch ein Problem darstellen, da wir die Daten von der Agentur bekommen. Die interessiert es sicherlich wenig, was wir für Probleme haben. Schliesslich sind wir ja die Druckvorstufe und dafür Verantwortlich das es läuft. Kein Patch oder Tool, ein anderer Drucker-Treiber (PPD), ein Psalm aus der Bibel oder Handauflegen?? Irgendetwas, das Quark dazu bewegen könnte mir diesen kleinen Gefallen zu tun?
     

Diese Seite empfehlen