PDF aus WORD v. X

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von oefie, 26. August 2003.

  1. oefie

    oefie New Member

    Aus Word lassen sich ja ganz angenehm PDFs aus dem Druckdialog erzeugen. Ich habe jetzt eine Grafik (Graustufen oder RGB, 300dpi) in mein Dokument eingefügt. Wenn ich nun daraus PDF erzeuge, wird die Grafik immer ganz grob gerastert im PDF dargstellt. Ich habe schon unterschiedliche Bildformate (TIFF, BMP, JPG, EPS) durchprobiert, nichts hilft... dabei ist das doch nur eine ganz normale Grafik, die ich vorher eingescannt habe....

    Weiss da jemand Rat...?
     
  2. stella_nutella

    stella_nutella New Member

    meiner meinung nach bezieht word die infos immer über den drucker den du gerade eingestellt hast. wenn du nun einen (z.B) HP-Tintenstrahldrucker eingestellt hast, nimmt der die auflösung dieses druckers. versuche mal einen anderen drucker einzustellen. wir haben hier auch unterschiedliche drucker (qualität) und je nachdem was ich einstelle sieht das bild anders aus..
    gruss
     
  3. oefie

    oefie New Member

    Danke, werde ich mal ausprobieren...
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wandelt Word nicht das Bild in 72dpi intern um und macht deswegen Käse ?

    Frag mal den grufti.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    so isses, kann man aber irgendwo in den Weiten der Optionen ändern...
     
  6. GiacomoSeingalt

    GiacomoSeingalt New Member

    Die einzige "sichere " Methode zur PDF Erzeugung läuft über den Weg:

    - PostScript-Datei erzeugen ("in Datei drucken")
    - mit Distiller PDF unter Angabe der Parameter erzeugen

    Alles andere ist meiner Meinung nach Käse.

    Grundsätzlich sind PDFs aus Word immer sehr fehleranfällig. Hatte schon PDFs, die sich wunderbar angucken ließen, aber wenn man sie dann ausdrucken wollte, hagelte es auf manchen Seiten PostScript - Fehler, auf anderen dann wieder nicht.

    Mal 'ne Frage: Wofür soll denn ein PDF aus Word denn überhaupt gut sein ?
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    es soll ja Leute geben, die dieses propietäre Format nicht lesen können und auf Standards setzen...;)
     
  8. GiacomoSeingalt

    GiacomoSeingalt New Member

    Das mag' ja sein, aber für ein Screen-PDF reicht ja auch die bemängelte 72 dpi - Auflösung. Will man's dagegen ausdrucken, kommt bei PDF aus Word eh' nur Stuß heraus - erst recht wenn's farbig ist oder gar Grafiken enthält.
    Word ist ein TEXT-Verarbeitungsprogramm, daß darf man nicht vergessen. Alles andere ist zum Kotzen unter Word, vor allem vom qualitativen Aspekt her gesehen.

    Mann, was mich die besch... Software aus dem Office-Paket schon geärgert hat...
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    ruhig, Brauner, ruhig...

    :D
     

Diese Seite empfehlen