pdf-Dokumente

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tysia, 27. Januar 2010.

  1. tysia

    tysia New Member

    Hallo,

    bin seit 3 Tagen ein mac-Nutzer und frage mich, ob für mac auch Adobe für die pdf-Dokumente zuständig ist. Ist es so, oder heißt das Progarmm anders?

    tysia
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Und was hast du dir als Antwort gegeben (weil du dich selber gefragt hast...) :D

    Für "meine" Dokumente - egal ob PDF oder anderes Format - bin einzig und allein ich selber zuständig. Schreib doch mal, was dein eigentliches Problem ist.

    Christian
     
  3. tysia

    tysia New Member

    oh, entschuldigung, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe.

    Mit welchem Programm öffne oder erstelle ich pdf-Dateien auf dem Mac?

    tysia
     
  4. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Erstellen kannst du PDFs mit jedem beliebigen Programm: Einfach "Menü "Ablage/Drcuken" wählen und dann in dem kleinen, mit "PDF" beschrifteten Menü "Als PDF sichern" wählen.
    Anschauen kannst du PDF-Dateien entweder mit dem migelieferten Programm "Vorschau" oder mit dem Adobe Reader, den du hier
    http://get.adobe.com/de/reader/?promoid=COYSX
    herunterladen kannst.
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ach so.

    Erstellen kannst du sie mit dem Druckbefehl (Menü "Ablage - Drucken", dann links unten den Knopf "PDF" klicken und "Als PDF sichern...").

    Lesen kannst du PDF-Dokumente mit dem zum System gehörenden Programm "Vorschau" (einfach das PDF doppleklicken, dann sollte "Vorschau" automatisch öffnen).

    Klar, du kannst auch den Adobe Reader instaöllieren oder die Adobe Acrobat Vollversion - aber ein Normalbenutzer braucht das nicht.

    Beste Grüsse, Christian
     
  6. tysia

    tysia New Member

    Vielen Dank!!!

    tysia
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Um auf die eingangs gestellte Frage zurückzukommen: das "pdf-Format ist ein plattformübergreifendes Format, wie der Name auch schon sagt (portable document format). Den kostenlosen Reader hierfür gibt es tatsächlich von Adobe und zwar für alle Plattformen, sei es Windows, Mac, Unix oder Linux. Wenn du pdfs profimäßig bearbeiten willst brauchst du die recht teure Acrobat-Suite von Adobe, die es ebenfalls für alle Plattformen gibt. Aber das meiste lässt sich auch mit den Bordmitteln des MacOsX machen (Vorschau), da Apple das pdf als Standard-Format für seine Grafiken verwendet.

    MACaerer
     
  8. sbg1

    sbg1 Member

    Mac-Christian

    Im Grundsatz hast Du recht. Aber ganz so einfach ist es in gewissen Fällen doch nicht.

    Wenn man aus einer PowerPoint 2008-Datei mit eingefügten jpg-Dateien über den normalen Druckbefehl mit dem Button unten links (PDF...) eine PDF-Datei erstellt, so funktioniert das. Will man aber mit dem Acrobat die Dateigrösse verringert, dann gibt es eine Fehlermeldung (war bei PPT 2004 nicht so!). Adobe empfiehlt, PDF-Dateien zu erstellen, indem man im Druckbefehl (zB von PPT) als Drucker zB "Adobe PDF 9.0" auswählt und dann den Button "Drucken" verwendet.

    Gruss
    Bruno
     
  9. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Aha. Hast du das mal unter Snow Leopard probiert? :))
    Den PDF Printer von Adobe gibt es so nicht mehr. Er ist inzwischen in das PDF-Menü des normalen OS X-Druckdialogs gewandert. (PDF -> Save as Adobe PDF)
     
  10. sbg1

    sbg1 Member

    Nein, habe ich nicht, da ich noch auf dem alten 10.5 fahre!

    Das "PDF -> Save as Adobe PDF" gibt es schon in früheren Versionen, das ist nicht neu.

    Dass es für 10.6. den PDF-Printer nicht mehr gibt, kann mir etwas schlecht vorstellen, denn es ist gerade die (gute) Adobe-Hotline, die noch vor wenigen Wochen dessen Verwendung statt des "PDF -> Save as Adobe PDF" empfohlen hat.
     

Diese Seite empfehlen