PDF erstellen! Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benster77, 18. September 2004.

  1. benster77

    benster77 New Member

    Hallo,

    ich habe eine Word-Datei mit einer Größe von etwa 1,9MB. Wenn ich sie als PDF sichere (oder ausdrucke) wird das PDF-Dokument 22MB groß.

    Was soll das und wie kann ich sie zu einer kleineren Datei machen?

    benster77
     
  2. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    Hi benster,

    wie erstellst du das pdf?

    Im Acrobat Distiller kann
    man unter sogenannten
    "JobOptions" auswählen.
    Die Einstellung "Monitor"
    zum Beispiel bewirkt, daß
    die Bilder auf 72 dpi runter-
    gerechnet werden.

    Ist das pdf allerdings über
    die Systemeigene "Technik"
    erstellt, hab ich keine Ahnung
    wie man die Dateigröße
    reduzieren könnte.


    Gruß
    tYPO
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ich nehme an, die Word-Datei enthält eine Menge Bilder. Diese wurden in dem Dokument vermutlich nur als Verknüpfung gespeichert. D.H. die Bilder sind nicht wirklich im Word-Dokument enthalten sondern lediglich deren Speicherpfad Dies ist vermutlich der Grund, warum das Word-Doc – scheinbar – so klein und die PDF so groß ist (Dort sind die Bilder nämlich integriert).
    Wenn du via OS 3.5 die PDF schreibst, kannst du dennoch die Dateigröße verringern:
    1. Rufe den Druckdialog auf.
    2. Wähle in dem unbenannten Aufklapp-Menü den Punkt ColorSync".
    3. Wähle dort "Quartz Fiter/Filter hinzufügen.
    4. Das ColorSync-Dienstprogramm wird gestartet. Dort kannst du einen neuen Filter erstellen, mit dem du z.B. die Bildgröße reduzieren kannst etc.
    5. Dieser neu erstellte Filter erscheint nun immer im Druckdialog unter "ColorSync/Quartz-Filter" und du kannst ihn zum Drucken auswählen.
     
  4. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    thx @mac_heilbu,
    hab ich noch nicht gewußt.
     
  5. benster77

    benster77 New Member

    ich hatte die bilder schon in die worddatei eingebaut und nicht nur verknüpft.

    aber dein tipp hat mich echt weitergebracht! jetzt ist die Datei nur noch 1,5 MB groß!
    kann ich diese dennoch mit jedem normalen Acrobat lesen, auch mit älterer version, oder muss ich auf die komprimierung achten, die einen standard erfüllen muss?
     
  6. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Müsste auf jeden Fall mit jeder Acrobat-Version bis runter zu Version. 3 funktionieren.
    Übrigens: Dass die Bilder "eingebaut" waren, ist angesichts der von dir geschilderten Dateigrößen schlichtweg unmöglich. Aber, was solls, wenns geklappt hat, ist ja alles in Butter! Nur nicht wundern, wenn die Bilder jetzt schlechter gedruckt werden als vorher!
     
  7. benster77

    benster77 New Member

    ich kanns auch nicht verstehen. aber vielleicht hab ich mich doch geirrt.

    Aber nen echt geiler Tipp! Besten dank noch einmal!

    Gruß, Benster
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    @ typomac:
    Hast du dir mal die Quatz-Filter genauer angeschaut? Hier kann man sogar PDF X3 einrichten! Was noch fehlt ist lediglich ein wirklich brauchbares User-Interface! (Kein Wunder, unter der Panther-Haube werkelt der original Adobe Distiller 4 in seiner OEM-Version = Normalizer)
     
  9. Lieber mac_heibu

    das wäre doch was für die howto ecke.

    Was ist ein pdf x3????
     
  10. benster77

    benster77 New Member

    Ich bin zu wenig im Thema um zu verstehen, wofür PDF X3 gut sein soll ( ich glaube für Druckdateien, oder) aber es hört sich gut an...! :D ;) :D

    Hast du eine Ahnung, ob man aus mehreren Dokumenten, zum Beispiel mehreren Tiffs mit den Mac OS X Bordmitteln ein mehrseitiges Dokument erstellen kann?
     
  11. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Zu PDF X3: Das ganze ist für das Forum hier nicht wirklich wichtig. PDF X3 ist eine spezielle Variante bei der Erstellung eines PDF-Dokument. Es geht darum, dass das Dokument nur bestimmte Eigenschaften hat oder nicht hat. Ein PDF nach X3-Standard ist so aufgebaut, dass es definitiv druckfähig ist. Die dafür nötigen Eigenschaften sind im X3-Standard festgelegt:
    http://www.pdfx3.org/
    Ich habe das ganze hier nur deshalb erwähnt, weil die PDF-Ausgabe unseres Lieblingsbetriebssystems oft ein wenig unterschätzt wird ("Genügt grade mal zu Preview-Zwecken.")
    Fakt ist, dass die PDF-Engine in OS X sehr leistungsfähig ist. Allerdings sind die Features meist noch nicht per Benutzeroberfläche zugänglich. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!
     
  12. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    @mac_heibu

    hört sich sehr interessant an.
    Aber wie sieht es mit der
    Auflösung, bei vom System
    erstellten pdfs aus. Die ist
    doch immer 72dpi oder täusch
    ich mich da??


    Gruß
    tYPO
     
  13. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Du täuschst dich! Das System ändert an der Auflösung standardmäßig garnichts. (Es sei denn, du definierst eigene Quartz-Filter.)
    Das kannst du übrigens leicht kontrollieren:
    Erstelle mit dem Betriebssystem eine PDF mit bildern. Öffne diese PDF mit Acrobat (Vollversion). Wähle dort das TouchUp-Werkzeug, klicke das Bild an und öffne es mittels CTRL-Klick und "Bild bearbeiten" in Photoshop. Du wirst sehen: Keine Änderung gegenüber dem Original!
     
  14. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    hmmm...diese Quartz-Filter
    scheinen ja echt praktisch
    zu sein. Da muß ich mich am
    Montag im Betrieb gleich mal
    mit versuchen.

    Soweit erstmal Danke. Bei
    Fragen weiß ich ja wo ich
    dich finde :D
     

Diese Seite empfehlen