PDF Formulare in Browser ausfüllen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von merlin2, 8. Januar 2004.

  1. merlin2

    merlin2 New Member

    Ich surfe normalerweise mit Safari (was sonst) und selten mit MS Explorer. Für beide Browser habe ich ein PDF-Plug-in zum betrachten von PDF-Dateien im Browser.

    Es gibt eine Seite (Beruflich) wo ich ein PDF-Formular aufrufen kann und dieses dann online im Browser ausfüllen und senden kann. Unter Mac OS X 10.2.6 oder 10.2.8 mit Safari und dem Explorer geht das nicht. Unter Windows XP und dem Explorer (Virtual PC) geht es. Hätte ich da was entdeckt, dass Windows besser kann ?

    Kann mir jemand sagen wie ich das auch mit Safari oder dem Explorer bewerkstelligen kann. Braucht es da ein zusätzliches Plug-in ?
     
  2. Ich tippe mal das du dazu den acrobat reader brauchst.
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Falsch getipppt! Der Reader kann zwar Formulare öffnen, man kann sie auch ausfüllen, aber nicht speichern!
     
  4. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    eigentlich kann das unter mac oder windows nur mit einer vollversion von acrobat gehen. mit dem reader kannst du zwar formulare ausfüllen, ausdrucken und einsenden (faxen) aber nicht speichern und zurückmailen. mit einer vollversion von acrobat kannst du sie auch speichern, vorausgesetzt sie sind nicht verschlüsselt.
     
  5. Vladimiro

    Vladimiro New Member

    Er will es aber nicht speichern, oder ausdrucken sondern einfach "senden". Wie ein stinknormales Formular, nur dass das eben ein PDF ist.

    Das Problem kenne ich auch. Es liegt wohl an vielen Browsern unter Mac OS X. Mit der DOSe ist es kein Thema. Ich habe diesbezüglich mit Apple telefoniert (wahrscheinlich mit dem falschen Hotliner) aber der hat mir nur erklären können dass die Homepage falsch programmiert wäre u. s. w. Das stimmte zum Teil, da ich die Formulare bei Adobe online ausfüllen und senden kann aus Mac und aus Win. Andere Pages reagieren auf Mac allergisch. Fazit: etwas ist mit Mac nicht so sehr kompatibel????

    Wenn ich das Problem habe, und das Speichern des Formulars geht, dann fülle ich es mit Acrobat (vollversion) und schicke es per email wieder zurück, oder ausdrucken und faxen.

    Ciao
     
  6. Das war nie die Frage.
    Du kannst sie aber absenden.
    Und zwar per javascript.

    Das funktioniert aber nur wenn das in dem PDF vorgesehen ist.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Gut zu wissen!
    Was mir dann aber so langsam stinkt: Meine Frau (Lehrerin) braucht einen Teufel voll Formulare, die alle als PDF via Internet zu haben sind (Krankenkasse, Beihilfe, Schulamt) Auf allen (!) ist vermerkt, dass ausfüllen und drucken geht, nicht aber ausgefüllt zurücksenden! Folge: Formular downloaden, ausfüllen, ausdrucken, faxen! Ist das nicht lächerlich?
    PS: Bei einem einzigen dieser Formulare können die Daten auch in Adobe Reader(!) gespeichert werden. Es kommt eine seltsame Meldung (etwa: "Die Daten werden innerhalb des Programms gespeichert"), die Daten sind dann auch tatsächlich gespeichert (und via Menü im PDF abruf- bzw. löschbar), Aber wo und in welcher Form das gespeichert wird – das wissen die Götter! (Mit der normalen Dateisuche hab ich jedenfalls nichts gefunden.)
     
  8. merlin2

    merlin2 New Member

    Wie ich aus den vielen Antworten ersehen kann habe nicht nur ich das Problem. Es geht dann wohl doch nicht. Das PDF-Plug-in reicht dann wohl nur um die PDF's zu betrachten aber nicht um diese auszufüllen. Blöde nur, dass es unter Windows XP und dem Explorer geht. Wenn ich die Dateien downloade und mit Acrobat Reader 6.0 öffne, dann kann man diese ausfüllen aber wie schon adere bemerkt haben nicht speichern. Es soll ein Programm zum speichern geben. Habe auf www.macwelt.de nachgesehen.

    http://www.macwelt.de/news/vermischtes/12193/

    Kommt für mich aber nicht in Frage. Ich muss die Dateien eigentlich nicht einmal speichern. Wenn ich diese ausfüllen und senden kann reicht es. Unter Win. erscheint zu unterst des Formulars im Browser sogar eine Schaltfläche damit man es absenden kann, unter Safari nicht. Der Mac wurde wohl mal wieder nicht berücksichtigt. :(
     

Diese Seite empfehlen