pdf von Mac zu Win

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Leo, 21. Oktober 2004.

  1. Leo

    Leo New Member

    Ein Kunde kann ein von mir mit 10.3.5 erstelltes pdf nicht öffen. Er hat XP und den acrobat reader 5.1. Er sagt, bisher hätte er nie Probleme mit pdf-files gehabt. Waran liegts? evt. an 10.3.5?

    Vielleicht gibts in diesem Forum auch User, die an Win XP sitzen. Funktioniert XP mit acrobat 5.1 zuverlässig? Ich meine, er sollte doch auf 6.0 updaten.

    Danke für eure Tipps.
    Grüsse
    Leo
     
  2. SG1

    SG1 New Member

    hallo leo

    hab ich auch schon mal gehabt, liegt manchmal auch am übertragen (wars per mail)?

    ich würds einfach sichern unter einer anderen pdf-version (1.4), ist vielleicht nicht der weg um rauszufinden warum der kunde es net lesen kann, aber es funzt, und er ist zufrieden

    sei gegrüßt von SG1
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Mit welcher Option hast du die Dateien erstellt?
     
  4. Leo

    Leo New Member

    Ja, habs per Mail geschickt: einmal mit Apple Mail, dann noch mit OE, zudem hat dem Kunden dasselbe pdf noch ein ander WinNutzer per Mail geschickt: Er hat das gleiche pdf also 3 Mal mit verschiedenen Mailprogrammen erhalten und er konnte es nicht öffnen.

    Zum Sichern unter einer andern pdf-Version: Im Druckdialog von 10.3.5 steht bei mir nur "Als PDF sichern...", da gibts betreff Versionen bei mir gar nichts zu wählen. Oder übersehe ich da etwas?

    Grüsse
    Leo
     
  5. RSC

    RSC ahnungslose

    Wie hast Du dieses PDF erstellt? Mit Acrobat (Distiller) 6.0 ? Oder mit 'nem anderen Programm als "speichern unter..."?
    Es gibt verschiedene Gründe für dein Problem:
    1. PDF ist z.B. in Freehand oder PS erstellt worden ( als"speichern unter...").
    2. Datei im PDF 6.0 Format gespeichert, ohne für frühere Versionen optimiert zu werden.
    Das kann man ändern in dem man dies PDF im Acrobat 6.0 (wie ich verstanden habe,das hast du doch, oder?) öffnet und unter "Erweitert >> PDF-Optimierung..." notwendige Veränderungen vornimmt (vor allem "Kompatibel mit" auf 4.0 und höher stellen) und noch mal abspeichert.

    Ich hoffe Dir geholfen zu haben,
    so long...
     
  6. MacDragon

    MacDragon New Member

    adobe hat auf seinen Seiten einen Hinweis zu PDFS per Mail zu schicken. kann man ganz einfach per Google finden glaube ich....ich hab das vor ein paar Tagen mal gemacht.

    Es besagt dass Mail ZWEI Dateien anlegt die sich beide als PDF ausgeben. Da ist es am besten einfach die Zweite Datei aufzumachen. Auch packen soll helfen.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Aus Leos Posting geht herfor, dass seine PDFs einfach mit der Betriebssystemfunktion "Als PDF sichern" erstellt werden. Folglich hat er keinen Einfluss auf irgendwelche PDF-Versionen oder sonstige Einstellungen.
    Die PDF-Dokumente des Betriebssystems sollten ohne Probleme auf allen aktuellen Acrobat (Reader)-Versionen auch unter XP funktionieren. (Schließlich werkelt unter der OS X Panther-Haube eine stinknormale (OEM- Version des Adobe Distillers.
    Ich selbst hatte bei der Weitergabe solchen PDFs auf andere Plattformen bisher jedenfalls keinerlei Probleme.
     
  8. Leo

    Leo New Member

    Danke für euere Hinweise und Tipps. Das mit der Übertragung kann es eigentlich nicht sein, da ein anderer Win-Nutzer von selben file mit der gleichen Sendung eine Kopie erhalten hat und diese problemlos öffnen konnte.

    @ rsc
    Nein, ich habe kein Adobe Acrobat. Sorry, sollte ich mich da ungenau formuliert haben.
    Das pdf-file wurde estellt mit dem "betriebssystemeigenen pdf-Destiller" von 10.3.5
    im Druckdialog "Als PDF sichern...", was wahrscheinlich "sichern unter" gleichkommt.
    Es wird jedenfalls pdf Version 1.3 erzeugt.
     
  9. RSC

    RSC ahnungslose

    wenn es so ist, dann soll es eben auf allen Platformen funktionieren. Und wenn ein anderer Win-User dieses PDF öffnen könnte, dann liegt es wahrscheinlich an dem User/seinem Rechner/seinem was weiss ich was aber nicht an dem PDF-File!
     
  10. Scharlatan

    Scharlatan New Member

    pdf version 1.3 sollte doch eigentlich i.o. sein.
    aus welchem prgramm hast du das pdf erzeugt?
     
  11. RSC

    RSC ahnungslose

    siehe oben!
     
  12. Leo

    Leo New Member

    ok. Danke.
    Ihr bestärkt mich in meiner Vermutung, dass das an seinem Rechner, Programm oder was weiss ich liegt. Irritiert hat mich nur, dass er sagt, er hätte bisher mit pdf-fils keine Problme gehabt ...

    Und man will ja schliesslich zufriedene Kunden und sucht auch mal den Fehler bei sich ...
    resp. bei seinem Mac ...

    grüsse
    Leo
     
  13. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    ich hatte mal ein ähnliches Problem ... habe auch stundenlang mit verschiedenen Einstellungen rumgedoktort ...die Lösung war ganz simpel: die blöde DOSe konnte das pdf nicht öffnen, weil im Dateinamen "Anführungsstriche" vorhanden waren ...
    :sabber:
     
  14. Scharlatan

    Scharlatan New Member

    stimmt! auf jeden fall die namensgebung beachten!

    es kann auch sein dass er zwei dateien bekommen hat
    eine ist das pdf die andere eine apple recource von ca. 1K größe.
     
  15. Scharlatan

    Scharlatan New Member

    du kannst nicht sagen dass es an ihm liegt und wenn egal musst du trotzdem das problem lösen

    schließlich hat er acrobat reader 5. damit muss er das öffnen können. du kannst nicht von ihm verlangen dass er updaten soll.
     
  16. Leo

    Leo New Member

    Das file heisst

    Lehrgang_time_LB.pdf

    ohne Anführungszeichen, Umlaute usw.: müsste also gehen.

    Stimmt er hat 2 Dateien erhalten, das pdf und eins mit 1KB Grösse.
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    In Mail von Panther kann man einstellen: Anhänge Windows-kompatibel versenden.
    Dann sollte er zumindest nur eine Datei erhalten.
    Hast du mal versucht, die Datei bei dir mit dem Acrobat Reader zu öffnen? Vielleicht ist sie fehlerhaft erzeugt worden und Acrobat Reader hat Probleme damit?
     
  18. Leo

    Leo New Member

    @ Scharlatan

    Da hast du grundsätzlich recht, wenn 5.1 das richtige Programm ist auf XP.
    Ich erzeuge das pdf noch mit "print to pdf" auf einem alten iMac, vielleicht gehts dann.
     
  19. Leo

    Leo New Member

    @ Macci

    ich selbst kann das pdf ohne Probleme öffnen und einige win-Testpersonen auch. Nur weiss ich nicht, mit welcher reader Version die das gemacht haben. Versuch ich mal herauszufinden ...
     
  20. RSC

    RSC ahnungslose

    Da hast Du recht, man darf nicht von den Kunden verlangen, Updates zu machen.
    Aber an dieser Stelle möchte ich eine Geschichte erzählen:
    unsere Agentur hat für einen Kunden die Website gemacht, die ich dann auch gepflegt habe. Damit aber der Kunde nicht viel Geld für die Pflege diser Website ausgibt, haben wir ihm epmfolen, Contribute zu benutzen. Er wurde von mir geschult und es lief alles (fast) perfekt. Und jetzt kommt's:
    eines Tagen ein Anruf von dem Kunden: ich kann die Website nicht mehr aufrufen! Es hat schon den Explorer" gelöscht (!!! wieso nicht gleich Internet?) und versucht mit Netscape, aber es ist alles das Gleiche... Hm... Auf unseren Rechnern (auch Wins) hat alles funktioniert. Einwandfrei. Wir waren in der Sackgasse. Der Kunde war in Panik: seine Kunden könnten die Site nicht mehr sehen (angeblich). Als ich ihn gefragt habe, ob er andere Websites aufrufen kann, hat er mir keine Antwort gegeben. Er hat uns so wahnsinnig gemacht, das ich schon bereit war, mit meinem Notebook(win) zur ihm zu fahren und alles vor Ort zu prüfen. Das ist ja schließlich unsere Schuld, das die Website nicht funktioniert! Schließlich wir haben es ja gemacht! Na ja... Gerade dafür hat der Kunde keine Zeit gehabt. Tage danach die Erlösung: sein Notbook hat nen gewaltigen Virus abbekommen. Und? Von ihm kamm keine Entschuldigung...
     

Diese Seite empfehlen