PDF

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macjazz, 21. September 2002.

  1. macjazz

    macjazz New Member

    Ich habe eine Illustrator 9.0 Datei als PDF abgespeichert und per e-mail verschickt. Der bzw. die Empfänger konnten die Datei sowohl unter Linux als auch Windows zwar öffnen, aber nicht drucken. Weiß jemand woran das liegt, bzw. ob ich was falsch mache?
    Vielen Dank für Tips
    macjazz
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    Gibt es beim PDF erstellen irgendwelche Sicherheitseinstellungen, die das Drucken verbieten? Illustrator kenn' ich nicht, aber im Acrobat kann man das einstellen.
     
  3. macjazz

    macjazz New Member

    Im Illustrator nicht, bei InDesign schon. Ich habe schon alle möglichen Varianten probiert und auch verschiedenste Schriften verwendet, einmal nur True-Type dann nur Type 1 aber es hat nichts geändert.
     
  4. peter_bey

    peter_bey New Member

    Der Fehler ist nicht bei Dir sondern bei Deinen Empfängern zu suchen.
     
  5. macjazz

    macjazz New Member

    Aber woran liegt's bei denen? Ich habe einem Empfänger testweise ein PDF mit und eines ohne Schriften (nur Vektorgrafiken) geschickt. Das zweite konnte er ausdrucken, das erste nicht.
     
  6. grufti

    grufti New Member

    nur auf die Schnelle, weil ich gleich weg muss. Illustrator ist zwar von Adobe, kennt aber oft den hauseigenen ATM nicht.
    Wenn du aus einem Illustrator-Job über Distiller einen PDF mit eingebetteten Schriften machst, hast du nie Probleme.
    Bei Speicherung des Illustratorjobs direkt als PDF musst du die Schríften vorher zwangsweise im ATM aktiv machen. Dann geht es meistens.
    Am sichersten: Die Schriften für den Kunden vorher in Pfade wandeln. Dann direkt PDF, ist für Illustrator dann eine Vektor-Graphik.

    Gruß
    vom grufti
    Und wen wähle ich jetzt? ATM bestimmt nicht.
    :)
     
  7. ramer

    ramer New Member

    eh, du musst beim Illu die Schriften richtig einbetten. am besten zu Type1 konvertieren, dann solltest du keine Probleme mehr haben. am besten distilierst du das ganze aber nocheinmal, die illu-bearbeitungsfunktionen fallen dann zwar weg, aber das PDF wird nochmals sauberer geschrieben.

    allerallersicherster weg: Schriften im Illu in Pfade umwandeln...
     
  8. GiacomoSeingalt

    GiacomoSeingalt New Member

    Mit dem angeblich so "systemübergreifenden", "produktionssicheren" PDF habe ich auch schon viel Spaß gehabt - gewisse Dinge funktionieren einfach nicht, z.B.

    - ist die Verwendung von TrueType Schriften riskant, das funktioniert häufig einfach nicht zuverlässig.
    Beispiel: Mit "Geneva" Euro - Zeichen setzen (QuarkXPress), in Datei drucken, mit Distiller PDF machen: Alle Euro - Zeichen weg.
    Manchmal fehlen die Sonderzeichen. Allerdings habe ich diesen Fehler noch nicht reproduzieren können.

    - Gibt es Schlaumeier, die aus Word oder PowerPoint PDFs machen. Kann man zwar meistens öffnen, bei der Ausgabe verursachen die dann aber häufig PostScript Fehler oder sind fehlerhaft.
     
  9. gizmo

    gizmo New Member

    betreffend euro-symbol: daran ist meiner meinung nach ein offenbar leider standardmässig falsch konfiguriertes system (vgl. http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=32513#245712). pdf sind in diesem punkt sogar sehr produktionssicher! guck rein, und du siehst, dass die umlaute und sonderzeichen fehlen und du kannst reagieren! diesen indiskutablen vorteil von pdf lob ich mir!

    >> aus Word oder PowerPoint PDFs ... sind fehlerhaft.
    na klar, sie sind rgb! ;-)))
     
  10. fozziebear

    fozziebear New Member

    Kann nicht drucken?
    Kannst Du das näher beschreiben?
    Kommt nix raus, gibts eine PS Fehlermeldung, sonstige Meldungen?
    Ists überhaupt ein Postscriptdrucker?

    lg
    Fozzie
     
  11. macKellos

    macKellos New Member

    PDF ist eigentlich absolut geil! leider liefiert adobe keine anständig konfigurierte joboptions mit ihren Progs mit, so dass halt viele Büroarbeiter komplett falsche PDFs produzieren können... jaja, ich hab da ne ahnung davon, arbeite schliesslich teilweise als PDF-Kontrolleur...

    aba ein "sauberes" PDF kann man überall auftun, drucken usw, so, dass es eine freude ist :)

    gruss....
     

Diese Seite empfehlen