pdfs viel zu gross (word x)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von latti2, 23. April 2003.

  1. latti2

    latti2 New Member

    habe das problem, dass wenn ich pdfs direkt aus word heraus drucke, diese viel zu gross sind. weiss jemand wie ich dieses problem beheben kann.

    möchte unsere daten als pdfs archivieren, wenn dieses dann aber durchschnittlich fünfmal grösser sin als die word dateien macht das ja nich so spass.

    besten dank für eure hilfe
     
  2. Sarastra

    Sarastra New Member

    ...also ich kenne mich mit word zwar nicht aus, aber es bietet meines Wissens keine pdf-Export Funktion an. Wenn Du das pdf mit der Druckfunktion schreibst, benutzt Du vermutlich die OS X eigene pdf-Druckfunktion (das geht aus fast jedem Programm).
    Die pdfs eignen sich zwar zum Archivieren (sind aber sonst oft fehlerhaft und werden vor allem riesengroß...). Um eine kleine Dateigröße und korrekt dargestellte pdfs zu erhalten führt wohl kein Weg an dem Distiller vorbei... und der läuft nur unter 9...

    Gruß - Sarastra
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dein Problem löst vermutlich PDFcompress (siehe VersionTracker). PDF-Dateien, wie sie die OSX-Druckengine (Quarz) erstellt, enthält Grafiken, die praktisch nicht komprimiert sind. PDFcompress macht aus den Grafiken wieder JPEG's und komprimiert auch sonst noch bestimmte Dinge in der Datei.

    Gruss
    Andreas
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    Hi,
    ist Acrobat 6 nicht auch geeignet?
    aelgen
     
  5. latti2

    latti2 New Member

    pdf kompress haben wir, aber leider hilft es wirklich nur wenn viele bilder in den dokus sind. aber standard dokus sind bei uns als word datei zum bsp. 98 kB schwer. nachdem sie mit word in ein pdf umgewandelt wurden erreicht diese stolze 600 kB.

    acrobat 6 ist die lösung, aber der ist doch noch gar nicht draussen, oder? wir sollten die archivierung so schnell wie möglich beginnen bzw. abscghlissen ;) können.

    besten dank für die hilfe
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Klar, nur kostet Acrobat im Vergleich zu PDFcompress eine Vielfaches.

    Kommt halt darauf an, wie oft man sowas braucht. Auch PDFcompress kostet, gemessen an dem, was es tut, meiner Meinung nach recht viel (US$27).

    Gruss
    Andreas
     
  7. latti2

    latti2 New Member

    der preis ist absolut kein problem, nur erreichen wir mit compress nur unbrauchbare resultate (sobald bilder im spiel sind, ist das natürlich ganz anders).
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da ist aber schon die Frage erlaubt, ob das PDF wirklich kleiner zu kriegen ist.

    PDFcompress ist tatsächlich nur was, wenn viele Grafiken drin sind. Ob aber Acrobat, egal ob Version 5 oder 6, kleinere Dokumente erzeugt als OSX zusammen mit PDFcompress, wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln.

    PDF's sind immer grösser als reine Word-Dokumente, weil die Seitenbeschreibung, die PDF verwendet, einen Code verwendet, der niemals so effizient sein kann wie Word ihn intern für seine Dokumente verwendet. Schliesslich muss der Code ja auch plattformunabhängig sein und trotzdem alle Feinheiten eines Dokuments mit hoher Präzision wiedergeben.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen