Pentium 4 schneller als Mac:Na und...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nicedayq, 16. November 2002.

  1. billy idol

    billy idol New Member

    stimmt zu 100%! den pc user will ich sehen, der 3 ghz braucht. macuser aber auch nicht... mein g4 466 ist superschnell! das langt.
     
  2. nicedayq

    nicedayq New Member

    also mal ehrlich: langsam nervts: Alle sprechen nur noch von dem enormen Leistungspotenzial des neuen P4 3,06 GHZ! Von mir aus soll der PC doch schneller sein: Der Mac, mit jaguar, ist stabiler, dank jfs sicherer, schöner und auf jeden fall smoother als jeder windoof pc! da mein ibook darüber hinaus auch noch noch ein mehr als doppelt solange akkulaufzeit aufweisen kann wie der durchschnitt der windows konkurrenz, werde ich mir nie mehr einen pc kaufen! das war das wort zum sonntag!

    mfg nicedayq
     
  3. Was machst du dir Gedanken darüber. Schneller - wozu?
     
  4. nicedayq

    nicedayq New Member

    ich mache mir keine gadanken! das soll ja uch nur ein kommentar sein!
     
  5. Zweifle nie, mein Sohn
     
  6. hapu

    hapu New Member

    Macs sind einfach keine Erfüllungsgehilfen, die man rein kostenrechnerisch erwählt.

    Ich habe vor Jahren mehrere Tage kalkuliert, welches Auto ich mir kaufen werde - es wurde das teuerste, das ich mirt eingentlich nicht mehr so recht leisten konnte. Ergo: Bauchentscheidung.

    Eben war ich im Internet unterwegs, um ein neues PC-Motherboard zu suchen. Es wurde ein in Tests als langsam und teuer bezeichnetes - aber es hat sATA und FireWire. Ergo: Bauchentscheidung.

    Und demnächst will ich einen PB G4-867. Für meinen Bauch, mein Herz und meinen Adrenalinspiegel!
     
  7. ato

    ato New Member

    Was wollen die PC User mit 3GHz.
    Auf den Mars fliegen.

    Ich denke für 95% aller Privatleute reichen die Geschwindigkeiten die wir beim Mac haben.

    Ein Kollege (Graphiker) arbeiten professionell mit einem PowerMac 400 wie ich.
    Er hat sehr grosse Dateien mit Bilder, Ton usw.
    Bis jetzt hat er sich noch nie geäussert, der Computer sei im zu langsam für die Arbeit.

    Wenn mein Nachbar eine Porsche hat, muss ich einen Ferrari haben und wenn er einen Ferrari hat muss ich eine Formel 1 haben, egal ob ich diesen überhaupt auf den Strassen benutzen kann oder nicht.

    Es gibt sicher Leute die schnellste Computer brauchen, für ihre Arbeit. Jedoch der grossteil der Leute braucht das doch gar nicht. Ob ich ein paar Sekunden mehr warten muss ist doch wirklich egal, oder?

    Gruss
    ATO
     
  8. Klaus

    Klaus Member

    Hallo ,
    immer diese Raserei ! Haben die PC User mit einer 3 Giga Maschine denn überhaupt keine Angst geblitzt zu werden ? Übrigens habe festgestellt ein alter 386 Windows Rechner ist erheblich schneller als eine 2 GHZ Intel Maschine von Heute. Der Test : Habe beide aus dem Fenster geworfen ( 3. Stock ) der "386 - ziger" war schneller ! Unten.
     
  9. Risk

    Risk New Member

    *g*

    Das wäre doch ein Fall für die KnowHow Show.
     
  10. ato

    ato New Member

    Ganz toll.
    Newton würde sich freuen.
    Anstelle eines Apfels hätte er einen 386er auf den Kopf bekommen.
    Bleibender Schaden und Sammelklage gegen Microsoft (zu schwere Software) und Intel (wegen Beihilfe).

    Die Welt hätte sich Heute noch nicht davon erholt.

    3GHz, ich glaube auch Einstein würde seine Relativitätstheorie noch einmal überarbeiten.
    Das gibt ja gar keine Krümmung mehr in den Raum.

    Gruss
    ein Onkel von Newton
     
  11. thesky

    thesky New Member

    The best way to accelerate your PC is at 9.81 m/s^2...

    ;-)))

    thesky
     
  12. billy idol

    billy idol New Member

  13. Jansen

    Jansen New Member

    Knoff Hoff!
    3 GHz braucht der Standard-User nur zu einem: Computerspiele.
    D.h. jeder der diesbezüglich rummeckert und einfach*nicht*verstehen*kann welche Gründe man haben könnte, sich tatsächlich für einen Mac zu entscheiden, ist ein leidenschaftlicher "Zocker"... oder woher dachtet ihr, käme die teilweise Aggression in deren Ausführungen - sicherlich nicht vom freundlichen Apple-Gesicht.
     
  14. thesky

    thesky New Member

    Genau! Die Akkulaufzeit ist beim iBook echt super. Wer darauf Wert legt, sollte sich auf jeden Fall ein iBook zulegen. Nach den Spezifikationen des G3 Prozessors, siehe:

    http://www-3.ibm.com/chips/techlib/techlib.nsf/techdocs/2FF4861D6755A6CA87256BB1006B1DE6/$file/PPC750FX_PB.PDF

    wäre auch eine dynamische Taktfrequenz-Anpassung möglich, hoffentlich wird das mal von OSX unterstützt, dann würde das iBook noch länger laufen.
    Ausserdem wäre es echt nett, wenn die iBooks mit DDR-Technologie ausgestattet werden würden, da der G3 Prozessor einen Bustakt von 200MHz erlaubt. Im Gegensatz zum G4 würde es hier nämlich Sinn machen.

    thesky
     
  15. Xboy

    Xboy New Member

    Kann man den Bustakt nicht erhöhen??

    *schraubenzieherschoninderhandhalt*

    Liebe Grüsse, Mario
     

Diese Seite empfehlen