per Mail (1.3) an Windows

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von alf, 20. Juni 2005.

  1. alf

    alf New Member

    Ich habe gelegentlich ein Problem beim Versenden von Mails mit Bildern/Anhängen (PDF) an einen Windows-Nutzer. Es kommt alles gut an, aber der Empfänger kann die Bilder nicht speichern. Es erscheint bei ihm kein Anhang mit den Fotos, diese sind direkt in der Mail zu sehen. "Windows kompatibel" ist eingestellt, es ist auch keine html-Mail. Ich habe in meinen Einstellungen auch "Format: reinen Text" ausgewählt. Ich dachte es hängt mit einem Empfänger zusammen, der mit Lotus Notes arbeitet - das gleiche Problem wie oben beschrieben. Bei anderen Windowsempfängern mit Outlook besteht das Problem nicht.
    Was tun?
     
  2. RSC

    RSC ahnungslose

    anhänge zippen?
     
  3. alf

    alf New Member

    Das wäre aber keine Benutzerfreundliche Aktion, da von dem Empfänger erwartet wird, dass er eine zusätzliche Aktion durchführt (ich versende z. B. Bilder an Zeitungen). Kann Mail denn nicht mehr das Mime-Format?
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :confused: Können die denn die Bilder nicht einfach per drag & drop auf den desktop ziehen? Oder aber ein rechtsklick und dann „Speichern unter…”? Geht sowas nicht auf ‘ner WIN-Maschine?

    micha
     
  5. alf

    alf New Member

    Offensichtlich ist es ein reines Lotus Notes Problem - nein, die können mit dem Bild nichts anfangen (möglicherweise geht es um irgendwelche sehr versteckte Einstellungen).
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Das wäre grundsätzlich DIE Version die dafür vorgesehen ist.
    Dateianhänge per Mail sollten eigentlich per default in irgendeiner Form archiviert/gezippt werden weil es
    a) die Zuverlässigkeit des Empfangs erhöht
    b) mögliche Fehlerquellen bei der Beschädigung der Anhänge (die oftmals über mehrere Mailserver gehen) minimiert
    c) den Traffic minimiert (okay, mei jpgs nicht)

    Benutzerfreundlich hin oder her. Es ist auch nicht benutzerfreundlich jeden befehl im system mit einer passworteingabe erst bestätigen zu müssen - trotzdem ist das mitunter Notwendig, schon um potentielle Sicherheitsrisiken zu minimieren.
     
  7. alf

    alf New Member

    Da kann ich dir sogar zustimmen. Aber wenn Windows-Nutzer sagen: Das klappt doch sonst alles (und wenn es z. B. unter System 9 mit Outlook Express auch geklappt hat), dann ist es einfach schwer zu vermitteln, dass sich die Empfänger der Mail umstellen sollen. Der Mac ist eine Minderheiten-Plattform, und ich habe mich seit nunmehr 17 Jahren damit abgefunden, dass ich versuchen muss, kompatibel zu sein.
     

Diese Seite empfehlen