Per USB Anschluss mit OS X ins Internet?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maczucker, 17. Juli 2008.

  1. maczucker

    maczucker New Member

    Hallo,

    ich habe einen Speed Touch 330 Gerät und es hat einen USB Anschluss. Ich komme mit dem Gerät unter Windows ins Internet. Kennwort und Passwort ist vorhanden. Ich will aber unbedingt unter OS X ins Internet gehen. Ich habe einen Treiber gefunden für den Speed Touch 330 der aber nur unter OS X 10.4.9 läuft. Es lässt sich nicht installieren. Lässt sich durch die Netzwerkeinstellung eine Verbindung herstellen wenn man das Kennwort und Passwort hat? Oder was kann man nur machen? Hat jemand einen Rat? Ich hoffe ihr könnt mir so schnell wie möglich helfen.....
    Es ist ein ADSL Gerät mit USB Anschluss....
     
  2. maczucker

    maczucker New Member

    Weiß niemand was? :biggrin:
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Ohne USB-Treiber wird das nix! Kannst du nicht per Internet-Sharing am PC den Zugang teilen?

    Für deinen Fall wäre aber ein Router besser geeignet. Damit kannst du - wie bei einer Telefonanlage - den Zugang zeitgleich und unabhängig teilen. Außerdem kannst du dann auch Daten über das lokale Netz zwischen Mac und PC austauschen. Auch ein Drucker kann von beiden Rechnern genutzt werden...
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ungeduldig, was?!
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Leg dir einen Router zu, dann bist du in Zukunft alle Sorgen los. Da kannst du dann so viele Macs, PCs oder sonstwas an dein Netz hängen, wie du lustig bist (meist ist aber 255 das Limit) - und brauchst nie mehr irgendwelche Treiber dafür. Alles andere ist doch bloss Murckx - bloss weil du das ADSL-Dingsbums vom Provider "geschenkt" bekommen hast, wird es nicht besser.
    :teufel:
    Christian
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Erst so ungeduldig, und nun scheint maczucker abgetaucht zu sein... Keine Reaktion?
     
  7. maczucker

    maczucker New Member

    Immer cool bleiben MacS. Ich kann mir aber keinen Router zulegen weil ich in Afrika bin ;)

    Also gibt es wohl keine andere Alternative.... Schade...
     
  8. maczucker

    maczucker New Member

    Ich muss noch erwähnen dass ich das blöd finde von Apple dass man unter den Netzwerkeinstellungen für USB Internet keine Verbindung herstellen kann. Dass unbedingt einen Treiber her muss der unter OS X eh nicht läuft. Ist doch ein Jammer.....
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Hmm, aber wenn du in Afrika ADSL hast, gibt's auch sicherlich DSL-Router...
     
  10. maczucker

    maczucker New Member

    Ja sicherlich irgendwo ;)
     
  11. Mike-H

    Mike-H New Member

    Neben den "coolen" Design ist doch die begrenzte Hardware und die darauf abgestimmte Software gerade der Vorteil von Apple.
    Das da dann das ein oder andere mal nicht geht oder zu kurz kommt, muß man dann schon in Kauf nehmen für die höheren Apple-Preise.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Mein Kommentar dazu: USB ist nur eine Schnittstelle! Das beschreibt NICHT ein einheitliches Protokoll, um herstellerunabhängig jedes Gerät, das an USB hängt, anzusprechen. Da kann jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kochen! Und das bedeutet auch, dass der Hersteller der USB-Hardware auch in der Pflicht ist, für seine Hardware die notwendigen Treiber bereitzustellen, denn nur er weiss, wie das Gerät vom Rechner aus zu steuern ist! Mit anderen Worten: du musst dich nicht bei Apple, sondern beim Hersteller de USB-Geräte beschweren!
     

Diese Seite empfehlen