Perfekte Anleitung für X-Lite mit 1und1!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von UliW, 17. November 2005.

  1. UliW

    UliW New Member

    Hallo,

    endlich habe ich es mit freundlicher und sehr sachkundiger Hilfe von Niels aus dem ip-phone-forum geschafft X-Lite bei 1und1 und mit meiner FritzBox zum Laufen zu bekommen!

    Und so geht es :

    " Du brauchst weder irgendwelche Portfreigaben in Deiner Mac-Firewall, noch Portweiterleitungen in der Fritz!Box. Das ist auch definitiv die Aussage von AVM (guckst Du hier). Ich habe das bei mir alles wieder rausgenommen und es geht auch ohne. Bei X-lite scheint der STUN-Server dafür zu sorgen, das Du durch die Firewalls kommst. In der Fritz!Box werden (lt. AVM) standardmässig alle Ports für VoIP an alle Rechner im eigenen Netzwerk, die hinter der Fritz-Firewall liegen, weitergeleitet.

    Folgendes musst Du tun:

    1 Alle Portfreigaben in der Mac-Firewall aufheben (löschen)
    2 Alle Portweiterleitungen in der Fritzbox aufheben (löschen)
    3 Die Installierte Programmversion von X-lite auf Deinem Mac löschen
    4 Die Datei "com.counterpath.SIPClient.plist" im Ordner "..Home/Library/Preferences/" löschen
    5 Papierkorb leeren
    6 X-lite vom Diskimage neu installieren
    7 X-lite starten
    8 Den Audio-Einstellungs-Assistenten ausführen
    9 Anschliessend prüft X-lite Deine Netzwerkkonfiguration und erkennt automatisch die Firewalls und IP-Adressen
    10 Dann öffnet sich das Menü mit den Sip-Proxy Einstellungen. Hier gibst Du nun folgendes ein:
    Enabled: yes
    Display Name: 49xxxxyyyyyyy
    Username: 49xxxxyyyyyyy
    Authorization User: 49xxxxyyyyyyy
    Password: Dein VoIP-Passwort bei 1und1
    Domain/Realm: 1und1.de
    SIP Proxy: sip.1und1.de
    Out Bound Proxy: leer lassen
    Use Outbound Proxy: auf Default stehen lassen
    Send Internal IP: auf Default stehen lassen
    Register: auf Default stehen lassen
    Voicemail SIP: keine Änderung vornehmen
    Forward SIP URL: keine Änderung vornehmen

    Dabei ist xxxx Deine Ortsvorwahl ohne führende Null und yyyyyyy Deine 1und1 Internet-Rufnummer (nicht die VoIP-Adresse, sondern die Nummer, über die Du aus dem Ortsnetz von Festnetztelefonen erreichbar bist)
    11 Eingaben mit Klick auf den "BACK"-Button bestätigen
    12 Nochmal auf "BACK" klicken
    13 Auf "Network" klicken
    14 Unter Primary STUN Server: "stun.1und1.de" eingeben
    15 Unter Secondary STUN Server: hier sollte schon automatisch "counterpath.net" stehen, falls nicht: eintragen (ohne "sip." am Anfang)
    16 Alle anderen Einstellungen unverändert lassen
    17 2 x auf "Back" klicken
    18 Das Menü durch Klick auf den "X"-Button schliessen
    19 Nun sollte im Display von X-lite folgendes stehen:
    "Logged in - Enter Phone Number
    Your Number is: 49xxxxyyyyyy
    Call Timer: 0:00:00"
    20 Du solltest jetzt ohne weitere Probleme (ein- u. ausgehend) telefonieren können.


    Falls nicht, liegt es vermutlich daran, daß Du ein falsches VoIP-Paßwort angegeben hast. Es ist nicht zwangsläufig das gleiche, wie Dein 1und1-Control-Center Paßwort. Das Paßwort wird bei der Beantragung der Rufnummer bzw. bei der Freischaltung einer Festnetznummer vergeben (es ist dasselbe, das Du auch in der Fritzbox unter "Internettelefonie" eingetragen hast). Falls Du es vergessen hast mußt Du Dich an 1und1 wenden. Wenn die Tips bei Dir funktionieren, editiere doch bitte den Titel Deines ersten Beitrags und ergänze "[gelöst]". "

    wer das ganze im ip-phone-forum nachverfolgen möchte:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=224091#224091


    Gruß


    UliW
     
  2. Jo Simon

    Jo Simon New Member

    ...ist mein Problem von gestern abend gelöst!
    Welch ein Zufall, werde es später genau so machen und dann mal sagen obs klappt! Danke für den Eintrag! :biggrin:
     
  3. Jo Simon

    Jo Simon New Member

    allerdings erst nicht und dann auf einmal doch (ich hatte immer die Fehlermeldung:log in time out)
    Dann bin ich mir mit den Passwörtern nicht so sicher: Ich glaube man muss das Passwort eingeben, das man sich aussucht, wenn man bei 1und1 seine Nummern bestellt. Die wollen zu jeder Nummer ein Passwort haben.
    Naja wie auch immer- es geht!
    Aaaber: die Sprachqualität ist ziemlich bescheiden, der Anrufer hört sich an als würde er lispeln und ist ziemlich verzerrt - da hat Skype eine wesentlich bessere Sprachqualität.
     
  4. UliW

    UliW New Member

    Also bei mir ist die Sprachqualität o.k.! Wenn ich nur über das Mac-Micro (700erTFT-iMac) spreche und über die iMac-Lautsprecher höre , geht es auch, aber derjenige, den ich anrufe hört mich etwas zeitversetzt. Habe noch ein altes Headphone gefunden, mit dem meine Frau mal am PC Sprachen gelernt hat und das funktioniert gut! Aber ist doch schon prima, daß es überhaupt klappt und die Einstellungen richtig sind!

    Gruß

    UliW
     

Diese Seite empfehlen