Performa 6320...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eule, 13. Oktober 2002.

  1. Eule

    Eule New Member

    Hi, Charly68 hat mich hierher verwiesen; also bitte nicht schimpfen, wenn ihr das im SmallTalk nochmal lest...

    Eine Bekannte meiner Freundin fängt grade ihr Studium an, hat aber noch keinen Computer in ihrem Besitz.
    Nun bin ich beauftragt worden, etwas passendes zu suchen - möglichst günstig!

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2060456192&rd=1

    das hab ich gefunden und wollte nun mal fragen, ob der denn "gut" sei. Anwendungsgebiete sind Office und Internet.
    und dann wollte ich noch wissen, welches OS ich da installieren kann und welche Officeanwendungen es dann für dieses OS gibt...

    Danke
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Hi Eule,

    angesichts eines Maximal-RAMs von 64 MB und eines 4-fach CD-Laufwerks würde ich diesen Rechner nur noch als Kinder-Computer einsetzen.
    Außerdem müßtest Du noch (antiquarische) RAM-Riegel und einen Monitor (evtl. mit Adapter) nachkaufen; nicht zu vergessen das Modem mit der alten (seriellen) Schnittstelle, so Deine Freundin kein DSL hat. . .

    Hat keinen Sinn, suche lieber nach einem günstigen iMac.

    Gruß,
    Florian
     
  3. Eule

    Eule New Member

    gibt es denn den imac mit Ethernetcard, welche dsl-ready ist? denn das ist nämlich eine Bedingung...
     
  4. Florian

    Florian New Member

    ...haben ALLE iMacs onboard...
     
  5. djapple2

    djapple2 New Member

    hat zu wenig Ram und zu kleine Festplatte! Nicht kaufen! Such dir entweder einen iMac mit 233MHz (der erste) oder einen PowerMac 8600, die griegst du günstig mit gut Ram usw.!!!
     
  6. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Hatte neulich genau den gleichen Fall: Studentin benötigte Rechner für Schreibarbeiten und Internetzugang. Merke: Die meisten Leute haben -neben dem Computer- noch ein paar andere Prioritäten...

    Habe dafür einen PPC6100 mit 72 MB, 15 Zoll Monitor, StyleWriter 2400, ein 56k Modem und die nötige Software zusammengestellt. Kosten: 20 Euro für die Tintenpatronen.

    Reicht vollkommen aus und ein Test zeigte, dass -an DSL angeschlossen- das Ding richtig flott im Internet schlürft. Beim 6100er muss man dazu nur an das onboard-Ethernet mit AUII-Stecker einen Transceiver nach RJ45 hängen und schon ist die alte Mühle dsl-ready, und wie!
    Für die Performas der 5er und 6er Reihe gibt es zwei Arten von Ethernet-Steckkarten, einmal LC-PDS und dann CommSlot, Typ I und II. Meines Wissens nur noch auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich.

    Schwer zu sagen, was man dafür verlangen könnte. Die Hardware hatte keinen Marktwert mehr, aber die Arbeit, die drin steckt schon: total versifften Rechner u. Zubehör ansprechend aufmöbeln, evtl. größere HD und schnelleres CD-ROM Lw. einbauen usw., Software aufspielen und einrichten. Beim Händler unbezahlbar.

    Also, wenn Du den Rechner geschenkt bekommst und bereit bist, ein bisschen Zeit zu investieren und dann mit einem Kasten Bier zufrieden bist, OK, sonst lass' die Finger davon.
    Wolfgang
     
  7. Eule

    Eule New Member

    okay okay okay...habt mich ja überzeugt!! dann mach ich mich mal auf die Suche nem nem imac der ersten Generation.

    hoffe nur, dass er ihr dann auch gefällt! da sie aber noch nie nen Computer besessen hat, kann sie durch ne Dose net negativ geprägt sein :)
     
  8. Eule

    Eule New Member

    Hi, Charly68 hat mich hierher verwiesen; also bitte nicht schimpfen, wenn ihr das im SmallTalk nochmal lest...

    Eine Bekannte meiner Freundin fängt grade ihr Studium an, hat aber noch keinen Computer in ihrem Besitz.
    Nun bin ich beauftragt worden, etwas passendes zu suchen - möglichst günstig!

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2060456192&rd=1

    das hab ich gefunden und wollte nun mal fragen, ob der denn "gut" sei. Anwendungsgebiete sind Office und Internet.
    und dann wollte ich noch wissen, welches OS ich da installieren kann und welche Officeanwendungen es dann für dieses OS gibt...

    Danke
     
  9. Florian

    Florian New Member

    Hi Eule,

    angesichts eines Maximal-RAMs von 64 MB und eines 4-fach CD-Laufwerks würde ich diesen Rechner nur noch als Kinder-Computer einsetzen.
    Außerdem müßtest Du noch (antiquarische) RAM-Riegel und einen Monitor (evtl. mit Adapter) nachkaufen; nicht zu vergessen das Modem mit der alten (seriellen) Schnittstelle, so Deine Freundin kein DSL hat. . .

    Hat keinen Sinn, suche lieber nach einem günstigen iMac.

    Gruß,
    Florian
     
  10. Eule

    Eule New Member

    gibt es denn den imac mit Ethernetcard, welche dsl-ready ist? denn das ist nämlich eine Bedingung...
     
  11. Florian

    Florian New Member

    ...haben ALLE iMacs onboard...
     
  12. djapple2

    djapple2 New Member

    hat zu wenig Ram und zu kleine Festplatte! Nicht kaufen! Such dir entweder einen iMac mit 233MHz (der erste) oder einen PowerMac 8600, die griegst du günstig mit gut Ram usw.!!!
     
  13. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Hatte neulich genau den gleichen Fall: Studentin benötigte Rechner für Schreibarbeiten und Internetzugang. Merke: Die meisten Leute haben -neben dem Computer- noch ein paar andere Prioritäten...

    Habe dafür einen PPC6100 mit 72 MB, 15 Zoll Monitor, StyleWriter 2400, ein 56k Modem und die nötige Software zusammengestellt. Kosten: 20 Euro für die Tintenpatronen.

    Reicht vollkommen aus und ein Test zeigte, dass -an DSL angeschlossen- das Ding richtig flott im Internet schlürft. Beim 6100er muss man dazu nur an das onboard-Ethernet mit AUII-Stecker einen Transceiver nach RJ45 hängen und schon ist die alte Mühle dsl-ready, und wie!
    Für die Performas der 5er und 6er Reihe gibt es zwei Arten von Ethernet-Steckkarten, einmal LC-PDS und dann CommSlot, Typ I und II. Meines Wissens nur noch auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich.

    Schwer zu sagen, was man dafür verlangen könnte. Die Hardware hatte keinen Marktwert mehr, aber die Arbeit, die drin steckt schon: total versifften Rechner u. Zubehör ansprechend aufmöbeln, evtl. größere HD und schnelleres CD-ROM Lw. einbauen usw., Software aufspielen und einrichten. Beim Händler unbezahlbar.

    Also, wenn Du den Rechner geschenkt bekommst und bereit bist, ein bisschen Zeit zu investieren und dann mit einem Kasten Bier zufrieden bist, OK, sonst lass' die Finger davon.
    Wolfgang
     
  14. Eule

    Eule New Member

    okay okay okay...habt mich ja überzeugt!! dann mach ich mich mal auf die Suche nem nem imac der ersten Generation.

    hoffe nur, dass er ihr dann auch gefällt! da sie aber noch nie nen Computer besessen hat, kann sie durch ne Dose net negativ geprägt sein :)
     
  15. Eule

    Eule New Member

    Hi, Charly68 hat mich hierher verwiesen; also bitte nicht schimpfen, wenn ihr das im SmallTalk nochmal lest...

    Eine Bekannte meiner Freundin fängt grade ihr Studium an, hat aber noch keinen Computer in ihrem Besitz.
    Nun bin ich beauftragt worden, etwas passendes zu suchen - möglichst günstig!

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2060456192&rd=1

    das hab ich gefunden und wollte nun mal fragen, ob der denn "gut" sei. Anwendungsgebiete sind Office und Internet.
    und dann wollte ich noch wissen, welches OS ich da installieren kann und welche Officeanwendungen es dann für dieses OS gibt...

    Danke
     
  16. Florian

    Florian New Member

    Hi Eule,

    angesichts eines Maximal-RAMs von 64 MB und eines 4-fach CD-Laufwerks würde ich diesen Rechner nur noch als Kinder-Computer einsetzen.
    Außerdem müßtest Du noch (antiquarische) RAM-Riegel und einen Monitor (evtl. mit Adapter) nachkaufen; nicht zu vergessen das Modem mit der alten (seriellen) Schnittstelle, so Deine Freundin kein DSL hat. . .

    Hat keinen Sinn, suche lieber nach einem günstigen iMac.

    Gruß,
    Florian
     
  17. Eule

    Eule New Member

    gibt es denn den imac mit Ethernetcard, welche dsl-ready ist? denn das ist nämlich eine Bedingung...
     
  18. Florian

    Florian New Member

    ...haben ALLE iMacs onboard...
     
  19. djapple2

    djapple2 New Member

    hat zu wenig Ram und zu kleine Festplatte! Nicht kaufen! Such dir entweder einen iMac mit 233MHz (der erste) oder einen PowerMac 8600, die griegst du günstig mit gut Ram usw.!!!
     
  20. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Hatte neulich genau den gleichen Fall: Studentin benötigte Rechner für Schreibarbeiten und Internetzugang. Merke: Die meisten Leute haben -neben dem Computer- noch ein paar andere Prioritäten...

    Habe dafür einen PPC6100 mit 72 MB, 15 Zoll Monitor, StyleWriter 2400, ein 56k Modem und die nötige Software zusammengestellt. Kosten: 20 Euro für die Tintenpatronen.

    Reicht vollkommen aus und ein Test zeigte, dass -an DSL angeschlossen- das Ding richtig flott im Internet schlürft. Beim 6100er muss man dazu nur an das onboard-Ethernet mit AUII-Stecker einen Transceiver nach RJ45 hängen und schon ist die alte Mühle dsl-ready, und wie!
    Für die Performas der 5er und 6er Reihe gibt es zwei Arten von Ethernet-Steckkarten, einmal LC-PDS und dann CommSlot, Typ I und II. Meines Wissens nur noch auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich.

    Schwer zu sagen, was man dafür verlangen könnte. Die Hardware hatte keinen Marktwert mehr, aber die Arbeit, die drin steckt schon: total versifften Rechner u. Zubehör ansprechend aufmöbeln, evtl. größere HD und schnelleres CD-ROM Lw. einbauen usw., Software aufspielen und einrichten. Beim Händler unbezahlbar.

    Also, wenn Du den Rechner geschenkt bekommst und bereit bist, ein bisschen Zeit zu investieren und dann mit einem Kasten Bier zufrieden bist, OK, sonst lass' die Finger davon.
    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen