Performancevergleich Mac G4 und x86

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SpecialAgentX, 16. März 2005.

  1. SpecialAgentX

    SpecialAgentX New Member

    Hey Mac Fans,

    ich habe seit einiger Zeit ein brandneues PowerBook mit 1,5 GHz G4, 512MB DDR RAM. 40GB Festplatte. Mac OS X 10.3.8.
    Also soweit alles auf dem neusten Stand.

    Als HeimPC hab ich ein Athlon XP 2600+ mit 1,1 GB RAM, WinXP + Linux.
    Und einen 400 MHz Pentium 3 mit 400 MB RAM, WinXP.

    Ich würde jetzt gerne mal wissen, wie man die Performance der x86 + Mac Welt vergleichen kann. Bevor ich das Notebook gekauft habe hieß es, das der G4 mit 1,5 so schnell sei wie ein P4 mit 1,9 GHz. Nun gut... leider kann ich das nicht bestätigen.

    Also meine Erfahrung ist die:
    Bei Java Anwendungen hat das PowerBook die gleiche Performance wie der obige 400 MHz P3, besonders Eclipse ist verdammt lahm und www.map24.de auch sehr sehr lahm beim Aufbau der Karte.

    Ansonsten, bei Textverarbeitung, und sonstigem Kram würd ich ihn auf Niveau von einem P4 mit 1,4 GHz und 512MB RAM setzen.

    Würde gerne mal eure Meinung dazu hören.
    Ist Eclipse bei euch auch so verdammt langsam (bedeutet: scrollen in einem großem Java File, sehr langsam, das bedienen der Assistenten, sehr langsamer Aufbaue, verarbeitung. etc, also macht eigentlich keinen Spaß)

    Danke,

    Gruß SAX
     
  2. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    ...tut mir leid...das nehme ich dir nicht ab...das du du auf dem p3 die gleiche performance hast...
    ich habe auch nen pb g4 1,5 und hatte vorher nen acer p4 3,06 ghz...und ich kann nur sagen...ich habe es nicht ein einziges mal vermisst...
    und mal ganz unter uns...aber die performance über ne netseite zu vergleichen...naja...
    -> btw. das ding gibt es meines wissens gar nicht mit 40 gb platte...nachträglich umgebaut? :rolleyes:
     
  3. SpecialAgentX

    SpecialAgentX New Member

    hey, ah ja... klar hab mich vertan, 60GB natürlich.

    Hab das als Bespiel für eine Java Anwendung (Java Applet) genommen. Als Gegenbeispielt hab ich ja auch Eclipse genommen. Find ich eigentlich als Beispiel ganz ok.
    Dann lass die doch mal eine Karte von map24.de auspucken und scroll mal ein bisschen. Lahm wie sau. Man kann den Kartenaufbau ja mit den Augen mitverfolgen.
    Bei dem P3 400 MHz ist es genauso. Bei meinem Athlon 2600+ raßt es wie sau.
    Kann ja sein, dass das Apple Java sehr langsam ist.

    Gruss.
     
  4. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    hmmm...habe mit java zu wenig zu tun...
    nehme ich dann mal so hin...
    ;)
     
  5. morty

    morty New Member

    java scheint nicht gerade toll auf dem mac programmiert zu sein
    dann hast du zusätzlich das problem, das 512 MB zwar eigendlich viel sind, aber in wirklichkeit, wenn du vieles nebeneinander machst doch noch zu wenig an speicher sind
    wenn möglich, dann probiere mal 512 MB mehr, du wirst sehen, wieviel schneller dein PB dann wird

    ich hab hier jetzt nen 1 GHz PB mit 768 MB Ram und zZt nen 12" PB 1,33 mit 1,25 GB RAM und da sind welten zwischen, gefühlt ist das 1,33 GHz doppelt so schnell
    ähnliche "gefühle" hatte ich bei nem 1,67 GHz PB mit 512 MB, was sich SEHR träge anfühlte, einfach weil immer alles auf die FP geschoben werden mußte, was nicht im RAM liegen konnte

    unter X bringt jedes RAM bis ca 1 GB einen spürbaren geschwindigkeitszuwachs, darüber zwar auch, aber oft merklich erst, wenn viele programme geöffnet sind

    beim PB mit 768 MB RAM hatte ich 3 programme offen und reichlich oft den SAT1 Ball gestern gesehen, wo ich bei 1,25 GB noch NIE einen gesehen habe

    schönen tach noch
     
  6. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Hm, Java ist natürlich immer eine Sache der Laufzeitumgebung. Ich habe zum Beispiel den Eindruck, das Flash vergleichsweise langsam ist (zumindest das Mozilla/Firefox Plugin), Java weiss ich nicht genau, ist denke ich auch Applet-Abhängig.
     
  7. vf47

    vf47 New Member

    Die Java VM ist auf Mac OS X inperformant implementiert. Ich entwickle Java Anwendungen mit Eclipse auf einem Dual G5 2GHz und habe ungefähr (rein subjektiv) die gleiche Performance wie ein 1,8 GHz P4.

    Für Eclipse braucht man aber massig Arbeitsspeicher. Ich habe meinen G5 mit 2GByte Arbeitsspeicher ausgestattet und den max. Java-Heapsize für Eclipse auf 1GByte gesetzt. Eclipse läuft flüssig und schnell, obwohl mein Projekt aus ca. 2000 Klassen besteht und ich im Editor oft mehrere Dutzend Dateien geöffnet habe.
     
  8. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Ja, genau! Das kann ich auch bestätigen, dass Java für Mac OS X "schlampig" programmiert wurde.

    Stell dir mal vor: Photoshop läuft viel schneller als unter WindowsXP, aber Java nicht. Woran kann es liegen? na ...

    Meiner Meinung nach soll Sun JDK für mac os x selbst portieren und nicht die Apple selbst ...
     
  9. SpecialAgentX

    SpecialAgentX New Member

    Hey,

    ja danke für die Tipps. Da muß ich wohl mal auf 768 MB aufrüsten... is aber leider so teuer. Und außerdem muß ich mir nen 512 Riegel kaufen, da der Steckplatz ja schon mit 256 MB zu ist. Nunja... werd mal schaun.

    Danke. Gruss

    SAX
     
  10. SpecialAgentX

    SpecialAgentX New Member

    Hmm,

    könnt Ihr mir denn sagen welche S0DIMM ich nehmen soll?
    Kann ich irgendein Riegel nehmen, oder ist es egal welche Firma?
    Welche Marke hat das neue PB 12"?

    Danke und gruss
     
  11. morty

    morty New Member

    forumssuche
    speicher
    ram

    => dsp-memory

    und bevor du jetzt 512 kaufst und dann noch wieder 256 herausnimmst, nimm sofort nen 1 GB, der ist zwar doppelt so teuer, aber dann ist ruhe im PB
     
  12. thesky

    thesky New Member

    Java Applets auf OS X ist sind ein Witz! Die wuerden auf einem 486er wahrscheinlich schneller laufen.
     
  13. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Meinung?

    Man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
     
  14. SpecialAgentX

    SpecialAgentX New Member

    Aber man kann die Laufzeitperformance von gleichen Anwendungen vergleichen. Und da der Eclipse auf beiden Platformen, dank Java, läuft find ich dies relativ gut zur Messung! Nunja...


    Gruss SAX:
     
  15. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Lieber vergleichst du die nativen Programme.

    z.B. Photoshop, Maxon Cinema 4D XL, ...

    dann siehst du die "wahren" Ergebnisse.

    http://www.barefeats.com/macvpc.html

    dort sind die Ergebnisse ...
     
  16. ihans

    ihans New Member

    Nun ja Java ist scheisse aufm Mac!
    Aber für vieles andere:
    Mein PB mit 1,33Ghz zeigt so zieml. jedem PC mit Windows wo der Hammer in Sachen Multitasking hängt, zeig mir nen PC, der gleichzeitig:
    eine CD brennt, einen Videofilm auf nem ext. Moni spielt, PS 7 offen hat-womit man auch arbeiten kann (auf dem anderen Moni) Word/Excel/PP offen hat, eine große Datei dekomprimieren kann, im Internet surfen kann undundundund beim normalen arbeiten wirkt das PB irgendwie schneller als der P4 mit 2,6Ghz, dies liegt sicher an der Bedienung des OS-mit Dock, dragndrop,exposeùndundund
     
  17. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Sollten jetzt noch Zweifler sein, dann sind alle Zweifel ausgeräumt.

    Windows geht endlich den Bach runter.

    "Du hast 'nen Mac? Hahahaha...
    Hast doch Recht gehabt."
     

Diese Seite empfehlen