Permanenter Word Crash

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von finchen, 15. August 2005.

  1. finchen

    finchen New Member

    da ich keine lust hatte auf unserem ollen, klapprigen firmen laptop zu tippseln, hab ich die letzten beiden tage mal intensiver mit wordX gearbeitet... leider das erste programm, das mein pb (1ghz, 10.3.9) in schöner regelmäßigkeit zum abstürzen gebracht hat. und zwar in der form, dass noch nicht einmal mehr der finder beendet werden konnte :cry:

    im crash log steht immer folgendes:

    Exception: EXC_BAD_ACCESS (0x0001)
    Codes: KERN_PROTECTION_FAILURE (0x0002) at 0x00000000

    kann mir jemand sagen, was das heissen soll???

    danke schon mal,
    finchen
     
  2. chregu

    chregu back too the sixties

    Hallo

    Ich tippe mal auf Kernel-Panic


    Verursachen bei mir auch einige Freeware Programme. Aber Office 2004 läuft gut.
     
  3. finchen

    finchen New Member

    WAAAHHH!!!

    kann ich da irgendwas machen?
    zu dem zeitpunkt der crashs war übrigens einzig eine usb-maus (der kleine blau-weisse puck, da meine funkmaus nicht mehr wollte) angeschlossen, sonst nichts....
     
  4. chregu

    chregu back too the sixties

    wart ab, bis ein spezialist das liest. habe selber mit software nicht viel am hut. habs eher mit der hardware :biggrin:


    im moment kommt mir nur das löschen der preferences inn sinn
     
  5. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    Was sagt Apple/MS zu dieser Fehlermeldung?
    Nachdem du die Preferenzen geloescht hast, hast auch auch mal die "Rechte" repariert?
     
  6. Taleung

    Taleung New Member

    ....nochmal Servus,

    wenn es ein einfacher Text ist, nimm Textedit und speicher es als Word Dokument, wenn es kein einfacher Text ist, lade dir NeoOffice/J.
    Das kann auch "Word" Dateien schreiben.
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich vermute, dass ein Programm (vermutlich Word) den ihm zugeteilten Speicherbereich überschritten hat. Das betreffende Programm sollte dabei zwangsweise beendet werden und der Finder müsst wieder aktiv werden. Da jedoch der Finder auch nicht mehr funktioniert, scheint mir etwas grundsätzlich mit deinem System nicht mehr zu stimmen.

    Sofern nicht ein Hardwarefehler vorliegt würde ich die HD einmal neu Formatieren und System wie Office neu installieren. Ich weiss, es ist viel Aufwand, aber ein einfacher Weg kommt mir jetz auch nicht in den Sinn.


    Ich arbeite seit mehr als einem Jahr mit einem PB Titanium mit 667 MHz und System 10.3.9 plus Office X ohne dass etwas abstürzt. Es dürfte also nicht an dieser Kombination liegen.


    Gruss GU
     
  8. finchen

    finchen New Member

    fehlermeldung gabs nicht. das system ist einfach immer "eingefroren".
    es funktionierte ja nicht mal mehr der befehl "sofort beenden".
    hab dann immer *ähm* einen neustart erzwungen...

    ans rechte reparieren hab ich mich ehrlich gesagt nicht getraut
    :eek:
     
  9. finchen

    finchen New Member

    naja, ein einfacher text ist es sicher nicht... da sind mit vorliebe "word-tabellen" eingebaut :kotz:

    ich schau mir gleich mal da neoOffice an... danke schon mal für den tip!!!
     
  10. chregu

    chregu back too the sixties


    Das kannst du grundsätzlich immer ohne schlechtes Gewissen machen.
     
  11. Taleung

    Taleung New Member


    Servus,

    mit "Rechte reparieren" kannst nix kaputt machen.
    Versuch es einfach mal.
    Das Programm DiskUtility lieght in einen Unterordner im Ordner Programm.
    Das Icon sieht so aus!
     
  12. Taleung

    Taleung New Member

  13. Taleung

    Taleung New Member

    Uploading does not work... must be another MWFU.... Sorry.....
     
  14. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Du meinst das Festplatten-Dienstprogramm im Ordner Dienstprogramme. :)

    micha
     

    Anhänge:

  15. Pahe

    Pahe New Member

    Du läßt Dich auf die Strafe - Tabellen mit Word ein?

    Es geht viel einfacher:

    Word-Dokument ohne Tabellen schreiben und die Tabellen mit Excel erstellen und bearbeiten.
    Hinterher kann man die Tabellen entweder mit Copy&Paste einbinden falls man die Tabelle unverändert haben möchte, oder die Tabellen als Objekt in das Word-Dokument einbinden, dann wird jede nachfolgende Änderung der Tabelle auch in der eingebundenen Tabelle vollzogen.
    Probier das mal. Du wirst es zu schätzen wissen.

    Natürlich nach der Reparatur.
     
  16. Taleung

    Taleung New Member

    Genau das iss es.... Danke dir!
     
  17. finchen

    finchen New Member

    @taleung: hab mich getraut! anscheinend gab's da *hüstel* ne menge zu reparieren...

    @ghostuser: danke für die antwort! aber alles was du schreibst, hört sich nach genau dem an, was ich mir gern ersparen würde :cry: vielleicht hat das rechte reparieren ja schon was genützt *daumendrück*

    @pahe: "ich lasse mich darauf ein" ist eine nicht ganz korrekte formulierung ;)... bin jedesmal wie blöd am fluchen, wenn ich da ran muss!!! unser alter firmenchef beherrschte nur ein programm und das hiess word (excel hat er glaub nie gesehen). daher sind alle projektvorlagen immer noch in word mit diesen scheusslichen tabellen... und bis jetzt hatte noch nie jemand zeit, das mal umzubauen. ich nehm's mir auch schon seit drei jahren vor... :nicken: hast du schon mal einen 30-seitigen fragebogen in word gesehen (nur tabellen :kotz: )? ich bis dahin auch nicht...

    so, neooffice ist jetzt geladen...
    *gleichmalprobier*

    finchen
     
  18. finchen

    finchen New Member

    dieses neo office! das programm kommt tatsächlich mit meinen dokumenten zurecht... und zwar viel flüssiger als wordX, das bei manchen aktionen schon recht lange "überlegen" muss!

    daaanke!
    finchen
     

Diese Seite empfehlen