Persönliche Einstellungen verloren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Miguelos, 30. Oktober 2006.

  1. Miguelos

    Miguelos New Member

    Auf meinem Mac OSX 10.4, welches normalerweise hervorragend läuft, hatte ich am Wochenende einen Absturz. Ich war gerade am Brief schreiben, da startete der Mac von selbst neu. Ich weiss nicht, ob es ein HW-Fehler (Memory?) sein könnte, jedenfalls war dieser Vorgang einmalig. Nicht so tragisch, wenn es nicht wieder passiert. Jedoch bemerkte ich beim erneuten Anmelden, dass sämtliche Programmme wie iTunes, iPhoto usw sich neu initialisierten. Und leider bemerkte ich, dass in iPhoto meine Photos und meine Favoriten in Firefox verschwunden sind . Da es nichts bringt, in Panik auszubrechen, frag ich lieber Euch um Rat.. ;) . Wo find ich diese Dateien wieder? Mit Spotlight hab ichs noch nicht probiert. Wo speichert Apple diese Dokumente (Profilpfad)? Danke für Eure Hilfe! Gruss aus der Schweiz.
     
  2. arnbas

    arnbas New Member

    Normalerweise, wenn du nichts anderes eingestellt hast, sollten die Bilder und die Musik in den auch so genannten Ordnern in deinem User-Verzeichnis liegen, also die Bilder in einem Ordner iPhotoLibrary im Ordner User/Bilder, und die Musik in einem Ordner iTunes in Musik.
     
  3. Miguelos

    Miguelos New Member

    Danke für die Antwort. Leider sind genau diese Ordner leer. Natürlich hab ich ein Backup der Daten, aber es ist ca 1 Monat alt und ich habe da noch Fotos, die da nicht drauf sind. Ich denke, es ist kaum möglich, dass der Mac nach einem Absturz einfach alle Daten weglöscht. Die müssen irgendwo noch gespeichert sein. Ich vermute, da er alles wieder neu initialisiert hat, wird da ein Problem mit dem Benutzerprofil sein. Aber das ist nur eine Vermutung.
     
  4. arnbas

    arnbas New Member

    Gibt es vielleicht einen zweiten Benutzer? Dann liegen die Dateien vielleicht in diesem Ordner. Ansonsten haben die Apple-Programme eine neue Datenbank angelegt. Manchmal hilft es die Cache-Dateien zu löschen mit Cocktail oder TinkerToolSystem oder du nimmst DiskWarrior, der nach einem Directory Rebuilt Dateien zum Vorschein bringt die vorher scheinbar weg waren.
     

Diese Seite empfehlen