Personal Firewall

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Robert, 5. Februar 2002.

  1. Robert

    Robert New Member

    Hat jemand Erfahrung mit Personal Firewall Software? Mein G4 mit OS 9.1 ist neu mit einer (permanenten) TV-Kabelverbindung an das Internet angeschlossen. Wie ich gehört habe, soll dies für Hackerangriffe gefährlich sein. Soll ich etwas unternehmen und was?

    Eure Tipps sind sehr willkommen!
    Gruss, Robert
     
  2. Wenn Du nicht hochgradig paranoid bist oder die Unterlagen über den Kennedy-Mord auf Deinem rechner lagerst, mußt Du dir eigentlich keine Gedanken machen - das ist mal ein Vorteil des geringen Apple-Marktanteils.

    Firewall ist als Privatmensch nicht wirklich nötig. Aber, hey, was bringen denn diese Kabel-Netzverbindungen so an Leistung?
     
  3. Robert

    Robert New Member

    Danke für Deine Antwort. Ich wohne in einer kleineren Vorortgemeinde im Norden von Zürich mit dem Vorteil, dass die Radio-TV-Verkabelung neu mit Breitband-Glasfaserkabel erstellt wurde. Deshalb ist es nun möglich, direkt über die TV-Dose ins Internet zu gelangen. Der Kabel-Provider offieriert verschiedene Standards, z.B. 256 kbps/300 Mbyte pro Monat für SFR 25.- (17 Euro) bis zum Profiangebot 512 kbps oder noch schneller. Telefonkosten fallen komplett weg und das normale Analogtelefon wird nicht blockiert. Meine Version mit 256 kbps ist schon sehr schnell und für einen Einzeluser absolut geeignet.

    Gruss, Robert
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

  5. Robert

    Robert New Member

    Besten Dank für Deine Hilfe, da kann ich ja vorläufig beruhigt sein. Da ich keine Staatsgeheimnisse auf dem Mac habe und auch sonst fleissig Backups mache, kann wirklich nicht viel passieren.

    Gruss, Robert
     
  6. Robert

    Robert New Member

    Hat jemand Erfahrung mit Personal Firewall Software? Mein G4 mit OS 9.1 ist neu mit einer (permanenten) TV-Kabelverbindung an das Internet angeschlossen. Wie ich gehört habe, soll dies für Hackerangriffe gefährlich sein. Soll ich etwas unternehmen und was?

    Eure Tipps sind sehr willkommen!
    Gruss, Robert
     
  7. Wenn Du nicht hochgradig paranoid bist oder die Unterlagen über den Kennedy-Mord auf Deinem rechner lagerst, mußt Du dir eigentlich keine Gedanken machen - das ist mal ein Vorteil des geringen Apple-Marktanteils.

    Firewall ist als Privatmensch nicht wirklich nötig. Aber, hey, was bringen denn diese Kabel-Netzverbindungen so an Leistung?
     
  8. Robert

    Robert New Member

    Danke für Deine Antwort. Ich wohne in einer kleineren Vorortgemeinde im Norden von Zürich mit dem Vorteil, dass die Radio-TV-Verkabelung neu mit Breitband-Glasfaserkabel erstellt wurde. Deshalb ist es nun möglich, direkt über die TV-Dose ins Internet zu gelangen. Der Kabel-Provider offieriert verschiedene Standards, z.B. 256 kbps/300 Mbyte pro Monat für SFR 25.- (17 Euro) bis zum Profiangebot 512 kbps oder noch schneller. Telefonkosten fallen komplett weg und das normale Analogtelefon wird nicht blockiert. Meine Version mit 256 kbps ist schon sehr schnell und für einen Einzeluser absolut geeignet.

    Gruss, Robert
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

  10. Robert

    Robert New Member

    Besten Dank für Deine Hilfe, da kann ich ja vorläufig beruhigt sein. Da ich keine Staatsgeheimnisse auf dem Mac habe und auch sonst fleissig Backups mache, kann wirklich nicht viel passieren.

    Gruss, Robert
     

Diese Seite empfehlen