Petition auch gegen Spiegeldisplays der MacBooks

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Spanni, 21. Oktober 2008.

  1. Spanni

    Spanni New Member

  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Meine Petition ist viel einfacher: Ich kaufe sowas einfach nicht. Wenn alle anderen das auch so machen würden, wäre schon lange Schluß mit dem Unsinn :nicken:

    Grüße
    Maximilian
     
  3. John L.

    John L. Active Member

    Muss da Maximilian absolut Recht geben, wenn die Leute einfach etwas konsequenter wären, würden viel solchen Scheiss ned haben.
    Nettes Beispiel dazu: In Großbritanien hatten einige große Plattenlabels angefangen, CDs zu verkaufen, die am Rechner nicht abspielbar waren. Die Leute haben diese CDs einfach nicht gekauft und sogar solche Umsatzgaranten wie Robbie Willians hatten Verkaufseinbrüche von 30% (weiß die genaue Zahl leider nicht mehr). Da war ganz schnell Schluß mit lustig und die CDs wurden wieder überall abspielbar ausgeliefert.

    Boykottiert die Glossys und Apple wird wieder matte Displays anbieten...

    Greetz,
    John L.
     
  4. Ding-o

    Ding-o Member

    WO ist das Problem? ein MacBook pro spiegelt nicht :)
     
  5. John L.

    John L. Active Member

  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hm, das spiegelnde Display kommt von der zusätzlichen Glasplatte vor dem eigentlichen Display. Ein Spiegel ist ja bekanntlich nichts anderes wie eine Glasscheibe mit einer lichtundurchlässigen Beschichtung oder Abdeckung dahinter. Genau das ist bei den neuen MacBooks (und auch bei den aktuellen iMacs) der Fall. Eine Änderung wäre eine komplette Neukonstruktion der neuen MacBooks. Das wird Apple mit Sicherheit nicht machen, zumal sie die Display-Konstruktion als Feature anpreisen. Falls die Proteste anhalten wird es eventuell bei der nächsten Revision der MB's in 1 oder 2 Jahren eine Änderung geben. Möglicherweise haben sich aber alle bis dahin an die Displays gewöhnt, siehe iMac-Verkäufe.

    MACaerer
     
  7. Celtic

    Celtic New Member

    Also ich habe keine Probleme mit dem spiegelnden Display. Ich setze mich aber auch nicht in die Eisdiele um zu arbeiten. Ich denke mal die Zahl der Leute, die damit leben können ist wesentlich grösser als die, die es für unzumutbar halten. Kein Grund für Apple etwas zu ändern.
    Die Firewire Schnittstelle ist auch ein aussterbendes Feature und wird deshalb nach und nach verschwinden. Wer das nicht will, der muss seine alte Hardware gut behandeln.
    Alle kurzlebigen Konsumerprodukte unterliegen einem stetigen Wandel und führen, gerade in Industrieanwendungen zu erheblichen Problemen und Macbooks, iMacs und Macminis sind nun mal Konsumerprodukte.

    Wer das vermeiden will muss die teuren Mac-Produkte kaufen, die man durch Einschubkarten individuell anpassen kann.

    Es bleibt die Hoffnung auf die FireWire-Spezifikation IEEE 1394c, die FireWire 800 über einen gewöhnlichen Ethernet-Anschluss erlaubt. Vielleicht wird die vom RJ45-Port der neuen MacBooks bereits unterstützt. Entsprechende Kabel gibt es bisher allerdings keine.
    Für die matten Displays sehe ich allerdings schwarz.
     
  8. daholzmichel

    daholzmichel New Member

    Also das mit der Petition ist denen eh egal , die werden es nur merken wenn keiner mehr den murks kauft . Ich habe einem Freund von mir von Gestern auf heute ein I-Mac 24 Zoll eingerichtet ( mit Vmware , Speichererweiterung etc. ) und Ihn kurz ins OSX eingewiesen und ich muß sagen , das mit der Spiegelei zum Rand hin ging mir gut auf die Nerven , keine Ahnung ob man sich daran gewöhnt , wobei wohl der Vorteil ist das einem sofort auffällt wenn jemand hinter einem ist :)
    Der Rest des Bildschirms , war ansonsten super und die Farben waren wirklich klarer wie auf meinem Laptop und meinem alten 20 Zoll TFT .
    Aber wir waren uns beide einig das man sein Glossy nicht wirklich zwingend in ein Laptop einbauen sollte , da sich sonst der Benutzer wohl eher nach dem Bildschirm richten muß wo er in Ruhe Arbeiten kann und nicht umgekehrt .
    Also Glossy als Festplatzrechner , bzw. für Laptopnurzuhauseundnichtmaldraussennutzer schön , für Freiheitsliebende und gerne mal im Sommer draußen sitzende einfach nur nervig.
     
  9. Celtic

    Celtic New Member

    Muss ein anderer iMac sein als meiner. Wenn man vernüftig vor dem Monitor sitzt und der Mac eine optimale Position im Raum hat kann man sich super im Gerät spiegeln - aber nur im ausgeschalteten Zustand.:nicken:
     
  10. DominoXML

    DominoXML New Member

    Ich habe den neuen iMac getestet und bleibe entweder bei meinem alten oder muß zum Mac Pro greifen.
     
  11. daholzmichel

    daholzmichel New Member

    Naja , ich habe ihn einfach neben meinem Equipment aufgestellt , und ihn nicht nach dem Licht ausgerichtet. Aber witzigerweise ist heute auf heise.de ( c`t Leser der ersten Stunde , das waren damals noch Computer :biggrin: )
    ein Test des Macbook und Macbookpro drinn , wobei dort auch der schwarze Rand negativ aufgefallen ist.Es werden ohne wenn und aber die vor und die Nachteile der neuen Laptop's durchleuchtet.

    Für alle interessierten hier der Link zum Artikel
     
  12. spock

    spock New Member

    wieso komplette Neukonstruktion ?!

    eine hochwertige Entspiegelung der Glasplatte ist technisch gut möglich und macht keine andere Konstruktion erforderlich ;
     
  13. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich bin kein Optiker, aber ich könnte mir vorstellen, dass das Entspiegeln einer so großen Fläche nicht ganz billig ist. Man braucht nur zu gucken, was das Entspiegeln von Brillengläsern kostet. Unter Neukonstruktion habe ich ein Display ohne diese vorgesetzte Glasscheibe gemeint.

    MACaerer
     
  14. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    So schön bin ich nicht, dass ich mich den ganzen Tag in meinem Bildschirm sehen muss. Daher unterschreibe ich natürlich gerne!
     
  15. friedrich

    friedrich New Member

    Die vorgesetzte Glasscheibe zu entspiegeln wäre ja nun eine komplett schwachsinnige Konstruktion. Nein, das Ding muß einfach weg. Wie kommen die in Cupertino darauf, daß das eine gute Idee sein könnte? Der Innovationsdruck in dieser Branche führt zu den bescheuertsten Produkteigenschaften, nur um irgendwie "neu" zu sein.
     
  16. Spanni

    Spanni New Member

    ganz einfach, diese Glasscheibe ist billiger und gauckelt auch noch eine bessere Bildqualität vor. Mehr schärfe und kräftigere Farben usw.
     
  17. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das versehe ich jetzt nicht. Spiegeln tut das Display in erster Linie, wenn es ausgeschaltet ist. Heißt das, du hockst den ganzen Tag vor dem Rechner und guckst auf den ausgeschalteten Monitor:teufel::biggrin:

    MACaerer
     
  18. daholzmichel

    daholzmichel New Member

    Wenn Du dir den Artikel durchgelesen hättest , wüßtest Du das der Schirm immer spiegelt und Du dich mit deinem Laptop so hinsetzen mußt das es nicht mehr auffällt .
    Um es selbst Dir zu verdeutlichen HIER ein Link auf einen Focus-TV Video Artikel , da kannst Du es sehr schön sehen wie zukunftsweisend Glossydisplays im freien sind.
    Bin übrigens mal gespannt am Sonntag ( kommt neue C't für Abonennten ) wie die Macbook's im vergleich abgeschnitten haben .....
     
  19. MACaerer

    MACaerer Active Member

    In der Tat, jetzt ist es sogar mir klar, hat ja lange genug gedauert:p
    Was du aber nicht so ganz verstanden hast, der obige Beitag war als Spässle gedacht (Vorsicht Witzalarm):teufel:

    MACaerer
     
  20. Celtic

    Celtic New Member

    Ich war heute in einem Apple Laden und hab mir das neue Macbook im Vergleich zum alten Macbook angeschaut.
    Erstmal trennen Welten die Geräte im Design. Dann ist der Bildschirm wirklich deutlich heller als beim Alten. Allerdings spiegelt der schwarze Rand doch sehr stark wenn ein helles Fenster gegenüber ist und der Winkel nicht optimal ist. Das war beim alten Macbook auch, aber nicht so stark. Dafür ist es eben heller und brillanter.
     

Diese Seite empfehlen