Phänomen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von PitsPit, 27. Juli 2003.

  1. PitsPit

    PitsPit New Member

    Hi Leute,

    habe seit Gestern auf meinem Powerbook 12' folgendes Phänomen:

    Nachdem ich unter VirtualPC eine Defragmentierung (Norton Systemworks 2003) vorgenommen hatte, waren auf meinem PB nur noch 260 MB von ca. 7 GB frei.

    Nachdem ich die viertuelle Umgebung auf mein Powerbook übertragen hatte, wollte ich mit Toast (Deutsche Version) eine CD Brennen.

    Kurioserweise war das Menü plötzlich auf English dargestellt.
    Weiterhin war mein Dock wieder im Ursprungszustand, und die Systemsprache plötzlich nur noch in English!!!!!:confused:

    Hat jemand eine Idee, was es mir ggf. zerschossen haben könnte, und wie ich meine ursprünglichen Einstellungen wieder erhalten kann?

    Ich verwende MAC OSX 10.2.6 auf meinem PB.

    Vielen Dank im Voraus.
    Pit
     
  2. macfux

    macfux New Member

    Na ja, es war vielleicht nicht das schlaueste mit einem Windowsprogramm die Platte zu putzen.
    Kann die "Erste Hilfe" was ausrichten, oder der DiskWarrior ??
    Gruß
    macfux
     
  3. PitsPit

    PitsPit New Member

    Tja, zwischenzeitlich bin ich auch schlauer:rolleyes:

    Vielleicht kannst Du mir ja noch einen Tipp geben;)

    Nachdem ich das Festplattenprogramm (Zugriffsrechte herstellen) und Macjanitor ausgeführt habe, scheint das System stabil zu laufen.

    Einzig der Anmeldebildschirm erscheint noch auf Englisch.
    Sofern du Abhilfe leisten könntest - Freude....

    Cu,
    Pit


    PS: 02.08.2003 dabei?
     
  4. macfux

    macfux New Member

    P.S.
    - Freilich :))
    Zum Rest:
    Der ganze kram halt - vielleicht hilft eins.
    (fsck -y, Cocktail, ..öhem)

    Frag mal den Maiden *lach*
     
  5. naklar

    naklar New Member

    das ist bei mit auch so und alles tricks wie fsck -y, cocktail etc. haben nichts gebracht! ist aber meiner meinung nach nicht weiter störend, oder?

    gruss naklar
     
  6. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Das Phänomen mit dem Dock und der Sprache ist bei mir vor ein paar Tagen auch zum ersten mal aufgetreten.

    Ich hatte folgenden Tipp bekommen:
    Wenn man andere Hintergrundbilder benutzt als die mitgelieferten, sollte man sie mit einem dt. Bildbearbeitungsprogramm abspeichern.
    Hört sich jetzt nach Witz an, hat aber tatsächlich Abhilfe geschafft.
     

Diese Seite empfehlen