Philips JackRabbit Mac-tauglich?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von arte, 2. März 2003.

  1. arte

    arte New Member

    Hallo!

    Aus verschiedenen Gründen bin ich von der Sache her zu dem Ergebnis gekommen, daß der JackRabbit von Philips eine für meine Erfordernisse nahezu optimale Lösungsmöglichkeit darstellt.
    Leider ist mir bei allem surfen und suchen noch nicht abschließend klar geworden, ob das Gerät nun wirklich am Mac (derzeit noch MacOS 9.x) läuft.
    Hat jemand eine Antwort oder gar Erfahrungswerte?

    Vielen Dank schonmal und Gruß
     
  2. chris

    chris New Member

    da gibts inzwischen mehr als ein jackrabbit, eins istn simpler brenner, und ein neueres gibts was auch dvdplayer ist.
    das erstere hatte ich letztens das missvergnügen an einem imac unter 9.2. am usb-port installieren zu müssen. im auslieferungszustand, dh. allein mit der mitgelieferten software (toast) lief es NICHT. wurde im readme witzigerweise auch erst im letzten satz erwähnt:-( inzwischen hab ich aber (extrem versteckt, hab die url leider nimmer) bei philips einen treiber zum download gefunden, der das teil über usb endlich funktionieren lässt. obs auf firewire bzw. unter os x evtl. gleich geklappt hätte kann ich aber nicht sagen.

    chris
     
  3. arte

    arte New Member

    Danke schon einmal,

    allerdings meinte ich in der Tat das Kombigerät mitt DVD-Funktion.
    Weiß vielleicht noch jemand etwas?

    Gruß
     
  4. arte

    arte New Member

    Hallo!

    Aus verschiedenen Gründen bin ich von der Sache her zu dem Ergebnis gekommen, daß der JackRabbit von Philips eine für meine Erfordernisse nahezu optimale Lösungsmöglichkeit darstellt.
    Leider ist mir bei allem surfen und suchen noch nicht abschließend klar geworden, ob das Gerät nun wirklich am Mac (derzeit noch MacOS 9.x) läuft.
    Hat jemand eine Antwort oder gar Erfahrungswerte?

    Vielen Dank schonmal und Gruß
     
  5. chris

    chris New Member

    da gibts inzwischen mehr als ein jackrabbit, eins istn simpler brenner, und ein neueres gibts was auch dvdplayer ist.
    das erstere hatte ich letztens das missvergnügen an einem imac unter 9.2. am usb-port installieren zu müssen. im auslieferungszustand, dh. allein mit der mitgelieferten software (toast) lief es NICHT. wurde im readme witzigerweise auch erst im letzten satz erwähnt:-( inzwischen hab ich aber (extrem versteckt, hab die url leider nimmer) bei philips einen treiber zum download gefunden, der das teil über usb endlich funktionieren lässt. obs auf firewire bzw. unter os x evtl. gleich geklappt hätte kann ich aber nicht sagen.

    chris
     
  6. arte

    arte New Member

    Danke schon einmal,

    allerdings meinte ich in der Tat das Kombigerät mitt DVD-Funktion.
    Weiß vielleicht noch jemand etwas?

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen