phillip morris muss zahlen (USA)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von joerch, 5. Oktober 2002.

  1. joerch

    joerch New Member

    28 milliarden dollar muss phillip morris einer an lungenkrebs erkrankten amerikanerin zahlen - weil lt. des anwaltes der frau, PM nicht ausreichend auf die folgen des rauchens hingewiesen habe, entschädigung - ja, aber doch nicht diese gigantische höhe - jeder mensch der im vollbesitz seiner geistigen kräfte ist - weiss das rauchen nicht gesund ist !!!
    Aber dann betroffen tun wenn man an lungenkrebs erkrankt ist - dann könnte man doch auch die autoindustrie verklagen wenn man von einem PKW angefahren wird - weil - es steht doch auch nicht auf den autos, bitte fussgänger aufgepasst - dieses fahrzeug könnte sie überfahren...
    oder wie oder was >?
     
  2. maccie

    maccie New Member

    das ist doch nur eine symbolische Summe ;))
     
  3. joerch

    joerch New Member

    *kopfschüttel*
    vermutlich hast du recht...
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    alles qutasch. ford oder war es GM? die sollten mal 9 milarden an eine familie zahlen. die haben das geld heute noch nicht. zugesprochen wird in den usa immer solche unsummen, aber gezahlt wird nie, da gibs nette hintertüren..... USA halt... alles schwachsinn da drüben...
     
  5. joerch

    joerch New Member

    du sagst es - einen revolver dürfen sie öffentlich tragen - aber schnaps zb. muss (selbst im auto) in einer tüte sein - geschweige denn der freikörper kult, oben ohne... haha - da lachen ja die hühner.
    Die spinnen die amis
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wie formulierte Herta noch gleich ihre Ansichten über das amerikanische Rechtssystem?
     
  7. maccie

    maccie New Member

    ><amerikanische Rechtssystem<<

    eben Rechts
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    bekloppt die amis.
     

Diese Seite empfehlen