PhoSho 7 und colormanagment

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Tambo, 28. Juli 2002.

  1. Tambo

    Tambo New Member

    hallo

    überlege mir, das update aufs 7 zu holen,
    wie siehts da mit dem colormanagement aus ?? das soll ja im 6er verbessert worden sein.....

    tAmbo
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    und mal hoch.. :)
     
  3. tomac

    tomac New Member

    Also,
    da du von den Neuerungen in PS6 sprichst, gehe ich mal davon aus, das du noch mit <6 arbeitest.

    In der Tat hat sich da einiges getan, aber die Sache mit dem CM ist das man es vernünftig nur ganz oder garnicht machen sollte/kann. Das heißt alle anderen relevanen Anwendungen müssen mitmachen. Ausserdem die Hardware und last but not least, sind die boxed Profile alles andere als verbindlich, soll heissen, wenn's was bringen soll ist selbstprofilieren angesagt. Das bedeutet dann wiederum KiloEuro teure Software, Kiloteure Hardware und Dekastunden Einarbeitung.

    MfG

    Thomas
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    oder du findest nen fachmann, der das für dich macht... dann geht´s auch. ansonsten nur für leute ratsam, die mit dem rechner ihr geld verdienen und auf farbverbindlichkeit angewiesen sind.
     
  5. hep

    hep New Member

    Grüezi
    ich hätte gerne gewusst, welche Voreinstellungen für Farbmanagement bei Psh 6 von den Profis empfohlen werden. Wir sind eine kleine Werbeagentur, scannen mit Agfa Arcus II, machen Bildbearbeitung so gut das eben geht und bringen die Tiffs oder EPS in Quark.
    Unser handgestricktes Monitorprofil ist mit Adobe Gamma erstellt worden. Per Augenmass, aber offenbar gar nicht so übel. Der Arcus hat ein Profil, der Epson Stylus Pro XL+-Printer hat auch eines.
    Ich arbeite mit G4 OS 9.2.2, später einmal mit OS X (ist installiert).

    Ich denke, wir müssten mit Farbmanagement in Psh arbeiten. Oder täusche ich mich? Gute Ratschläge sind willkommen.

    Hanspeter Ehrensperger CH-4108 Witterswil

    h.ehrensperger@bluewin.ch
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    >da du von den Neuerungen in PS6 sprichst...<

    habe noch auf dem 5.5 drauf, und will das 6 überspringen..... das 6 hat ja eigentlich nicht viel neues gebracht, was ich gelesen habe.......und ja, wegen dem X, natürlich....

    farbmanagement im 6, suche mal den link.....

    also hier: http://www.creativepro.com/story/
    feature/14331.html

    sowie: http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=16460

    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=16460&pg=2

    http://www.isbruch-schulz.de/

    da sind einige links drin....

    hat da jemand nen link fürs 7 ?? oder ist das sieben darin wie das 6 ??
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    ja mei, jetzt bestell dir halt den siebener und die gschichte mit den farben wirst du schon hinkriegen;-))

    grüße
    peter
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    hi peter
    >die gschichte mit den farben wirst du schon hinkriegen;-))<

    als testpilot ? darf gar nicht dran denken, wie viel zeit ich damit schon verbracht habe....

    Grüsse, tambo

    sach mal, hast Du nicht nen iijama --> mein anderer thread.....
     
  9. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo,

    hier findest Du meinen Artikel über Farbmanagement mit Photoshop:

    http://homepage.mac.com/blaubeere/mysite/tipps.html

    (Den selben Artikel findest Du auch unter isbruch-schulz.de, diesen Link hat Dir Tambo ja schon genannt).

    Viele Profis werden Dir sagen, dass Farbmanagement nicht viel bringt. Aber bevor man gar nichts hat, nutzt man besser ColorSync. Und um Deine Frage zu beantworten: ihr müsst das Farbmanagement von Photoshop zusammen mit ColorSync nutzen. Und auch der Drucker muss richtig eingestellt sein (das ist auch so ein Problem). In meinem Artikel gehe ich näher darauf ein.

    Blaubeere
     
  10. Tambo

    Tambo New Member

    hallo blaubeere

    auch übers 7 ? Haste das aktualisiert ?

    Gruss, tAmbo
     
  11. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo tAmbo,

    nein, ich habe PS 7 noch nicht. Also Hobbyuser sind mir die Updates einfach zu teuer. Ich nutze immer noch PS 5.5.

    Ich habe noch nichts über das Farbmanagement in PS 7 gelesen. Ich vermute, dass man da nichts oder nicht viel geändert hat. Demnach müsste es also noch wie in 6 sein, und das 6er habe ich in meinem Artikel ja berücksichtigt. Ich hatte gehofft, dass jemand Deine Frage beantwortet, weil das mich auch interessiert.

    Blaubeere
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    .....vielleicht kommt ja noch ne Antwort
     
  13. mischi

    mischi New Member

    geaendert hat sich da nicht so viel, vorallem bequemer ist es nicht geworden, aber ich nutze dieses Pantone USB - Calibrierungsteil (ebay 400 USD) und habe meine Farb-Probleme so loesen koennen ...
     
  14. ermac

    ermac Member

    hallo Tambo -

    ist schon so wie tomac sagt - Farbmanagement ist ne heikle Sache -
    entweder du führtst es konsequent durch (dann wirds teuer) oder du läßt es sein. Frag doch erstmal Deinen Dienstleister (Belichtungsstudio) ob dort Farbmanagement von Seite der RIS´s überhaupt unterstützt wird !!!
    Sonst ist Deine Mühe völlig vergebens - versuche Deinen Monitor einigermaßen zu kalibrieren mit Adobe Gamma zusätzlich stellst Du in PS 7 in Farbeinstellungen die entsprechenden Profile ein - wenn dann das Monitorbild mit Bildern eines bereits gedruckten Auftrags übereinstimmt, bist Du schon sehr nahe dran - in der Regel reicht das
     
  15. petervogel

    petervogel Active Member

    genau das hat mir vor drei jahren, als ich anfing mir zum ersten mal sorgen wegen color management zu machen, ein grafiker auch erzählt! bin ich ja froh, dass das bis heute seine gültigkeit nicht verloren hat;-)

    @tambo
    habe mich jetzt auch intensiv mit dem color managemnet auseinander gesetzt und muss sagen, dass das eine ganz grosse undurchschaubare scheisse ist! ich möchte nicht zusammen zählen, wie viele tage mich das gekostet hat, nur um jetzt an dem punkt zu sein, wo ich vorher auch schon war.
    ich dachte, dass ich das mit dem linoscan 1800 alles neu und korrekt machen muss. aber ich werde zu meinen hausmitteln zurück greifen: habe sehr viele high end scans von einer guten litho anstalt und ich mache das jetzt wieder so, dass ich meine einstellungen so vornehme, dass diese scans auf dem bildschirm gut aussehen und basta!

    grüße
    peter der farbverwirrte

    PS: es führen viele wege nach rom
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    @ petervogel> bestell dir halt den siebener < ay Sir, gemacht...
    >farbverwirrte< Mischfarbe = grau/graubraun ? ;-)

    @mischi: welche Erfahrungen haste mit dem Pantone-Kalibrierer gemacht ??
    Wie kompliziert ist das ?' Muss es periodisch wiederholt werden. Erfahrungsbericht.....
    Ich könnte mir schon vorstellen, bei einer geeigneten Lösung mir so ein Teil anzuschaffen; für meine Kunden war ich eh schon damit beschäftigt, die Kalibrierung vorzunehmen, allerdings nur mit Adobe Gamma...

    @ ermac
    Ich gebe keine Daten zum belichten, bin Fotograf, ärgere mich jedoch, wenn ich meine schön abgestimmten Scans (bei den Kunden) auf den monis sehe... da diese sich kaum mit colormanagement beschäftigen, habe ich angefangen, den Kunden die Farbe einzurichten, mit dem Vorteil, dass es dann wie auf meinem Moni aussieht...;-)

    Kennt sonst noch jemand ein vernünftiges kalibrierungstool, das AFAIK nicht wie lacies spinne nur auf den lacies läuft ?? Und natürlich müsste es auch Dosentauglich sein, da meine Kunden teilweise da drauf sind.... So einfach solls ja auch nicht sein ;-)

    tAmbo
     
  17. petervogel

    petervogel Active Member

    @tambo

    was du da machen willst haben selbst die druckvorstufen profis noch nicht richtig hinbekommen. stand mal ein artikel in der page darüber (glaube war springer&jakobi in HH) und die meinten, dass das ohne den einsatz von viel zeit und viel geld mit den heutigen mitteln noch nicht richtig hinzukriegen sei.

    hatte gearde so eine sache mit einem kunden: scan sieht bei mir top aus. beim kunden auf dem TFT display unter windows viel zu hell. im büro nebenan auf einem crt auf windows zu dunkel, obwohl ich die daten auf gamma 2,2 gemacht habe. das soll mal einer verstehen? wenigstens waren die farben einigermassen ok und neutral. ich habe denen versucht zu erklären, dass das problem mit den verschiedenen monitoren, einstellungen, etc. zusammenhängt; allerdings habe ich gemerkt, dass für die das was ich gesagt habe alles nur bahnhof war und zum verständnis nicht gerade beigetragen hat. sie wollten das bild immer noch dunkler haben obwohl ich ihnen erklärt hatte, dass das mit dem profil, etc. zusammenhängt.
    zum glück hatten die noch eine professionell erstellte cd vom letzten projekt und die haben wir mal in den rechner gesteckt und dann ein bild geöffnet. das sah dann auch viel zu hell aus und danach haben sie mir geglaubt, dass meine daten wohl ok sind.
    das ist die PR abteilung von einem sehr grossen unternehmen. aber selbst die haben halt null ahnung.
    fazit: der ganze teure hardware kalibrierungskram wird dir bei den meisten kunden nichts bringen. solange deine scans gut sind wird das endprodukt schon stimmen, weil die litho, die die dinger bekommt sie dann an ihren workflow angleichen werden, damit der druck stimmt.(hoffentlich wenigstens).
    grüße
    peter

    PS: ich hatte schon einen feinscan an einen kunden geschickt, der mich anrief und sagte, dass er diese scanqualität nicht verwerten könne mit all den zacken und komischen linien. wenn man das ding mit dem windows picture viewer auf 32,435 prozent anschaut, dann sieht es auch scheisse aus. zugegeben photoshop würde das auch nicht besser darstellen;-))
     
  18. Tambo

    Tambo New Member

  19. petervogel

    petervogel Active Member

    ...und weiter?

    peter
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    kennst Du Viewopen ?? (heidelberg..)
     

Diese Seite empfehlen