Photoshop 6.0 lauffähig unter OS X 10.3.5

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von patmac-xxxl, 13. August 2004.

  1. patmac-xxxl

    patmac-xxxl New Member

    Hallo Leute,

    ich habe über E-Bay Adobe Photoshop 6.0 ersteigert.
    In der Beschreibung stand, dass diese Version auch unter OS X 10.3 läuft. Mein Mac (siehe Profil) hat ein Combo und ein Superdrive. Das Combolaufwerk mountet nicht und das Superdrive arbeitet in Zeitlupe, installiert aber nicht.

    Weiß jemand Rat?

    Gruß

    Patrick:rolleyes:
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    läuft nicht unter X - möglicherweise, wenn dann nur nur unter classic - doch das ist überhaupt nicht lustig...

    PS 7 läuft als carbon unter X und OS-9, PS 8, aka PS CS = cocoa = nur X...

    Dem ebayverkäufer darfst Du getrost die Ohren langziehen, das läuft unter Verarsche.

    Link doch mal die auktion...
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    PS 6 und OS X geht nur über Classic (allerdings relativ problemlos nach meinen Erfahrungen)
    Ohne Classic in OS X gehts erst ab PS 7
     
  4. patmac-xxxl

    patmac-xxxl New Member

    Ok, hier ist der Link
     
  5. patmac-xxxl

    patmac-xxxl New Member

  6. Franzerl

    Franzerl New Member

     
  7. Franzerl

    Franzerl New Member

     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    pat, oh, da habe ich mich geirrt, dachte das erst das 7 auf em X läuft. Sorry.

    Der Verkäufer hat also ned gelogen, wennauch er die feinen Einzelheiten, nämlich das classic verschwiegen hat.

    Damit das PS 6 installierbar wird, musst Du zunächst classic installieren, d.h. dem X ein OS-9 System geben . Darauf müsstest Du dann das PS 6 installieren können.

    Wenn Du nun PS 6 laufen lassen willst, geht das nicht im "reinen" X, sondern nur im Classic-modus, d.h. es läuft im OS-9, das im X "eingebettet" ist.

    Meine Erfahrungen mit proggies im classic waren eher betrübliche (geschwindigkeit, etc) , falls Du jedoch PS gelegentlich brauchst, dürfte das keine so grosse Rolle spielen.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    stimmt ja auch. unter X läuft es so erst ab version 7.
    Und unter Classic läuft so ziemlich jede OS 9 Software.
    Wenn man das so sieht dann wäre ja jede Software (bis auf wenige ausnahmen) OS X fähig.
    Also wenn wir von OS X fähig reden, dann sollten wir schon TATSÄCHLICH OS X fähig meinen.
    Also eine OS 9 Applikation die nichtmal carbon ist, sondern definitv OS 9 (egal ob solo oder classic) benötigt, ist keine OS X Version. Punkt.

    btw: Der verkäufer schreibt nirgendwo das es eine OS X Version ist. Er nennt lediglich die Systemvorraussetzungen, so wie sie seinerzeit auch Adobe angegeben hat.
     
  10. Tambo

    Tambo New Member

    Ist der Verkäufer nun ein Schlaumeier?

    Oder - hat Patrick die Systemanforderung falsch interpretiert, wie es auch einigen anderen passieren könnte?
    > In der Beschreibung stand, dass diese Version auch unter OS X 10.3 läuft<
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Ich bin zwar kein Jurist, aber für mich grenzt das hart an arglistiger Täuschung. Er hätte dabei schreiben müssen, dass es nur mit Classic unter OS X läuft.
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    Na ja, juristisch kannste ihm nix anhängen, er hat ja nur wiedergegeben, was adobe geschrieben hatte - laut kawi.

    Moralisch gesehen is dat ein anderes ding -empfinde den fehlenden Hinweis auf das classic auch als Verarschung...
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Nö, er hat nur ein Datenblatt abgedruckt. So wie es bei 1000 anderen auktionen bei ebay auch gemacht wird. Standardprozedur. Ich sehe da nichtmal irgendeine Absicht des verkäufers, denn es fehlt eine Aussage die man als "böswillige Irreführung" jenseits des normalen Datenblattes zu werten ist.
    Da ist nirgendwo ein privater oder persönlicher vermerk das diese Version explizit als OS X version anpreist.

    man kann sich
    - über Programme auch jeseits von ebay informieren, man kauft doch nix von dem man nicht genau weiß was es ist oder?
    - Man kann den Verkäufer auch anschreiben. Dafür gibt es die Funktion auch ;-)

    Also wenn Patrick auf eine Nachfrage nicht eventuell noch eine persönliche Mail mit einem anderen Wortlaut bekommen hat, aus dem man eine Täuschung ableiten könnte - ist das hier einfach nicht gegeben.
    Wie gesagt wenn der verkäufer auf Nachfrage irgendwie geantwortet hat das diese version ohne Classic in Os X läuft , wäre das was anderes. In der auktion wird das weder angepriesen noch irgendwie hervorgehoben.
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    da findet sich ein ganz normales seriöses datenblatt des herstellers abgedruckt.
    Alles andere hätte man auch selbst recherchieren oder beim verkäufer erfragen können.
    Ich bin auch kein Jurist, aber ich sehe da nicht den ansatz einer Täuschung. da wird nix persönlich beschrieben, nix angepriesen, nicht mit persönlichen bemerkungen des verkäufers die Aufmerksamkeit auf falsche Sachen gelenkt etc.
    Ich glaub ich würde auch nicht die Idee kommen das explizit hinzuschreiben. Ich würde davon ausgehen das man weiß welches Produkt man kauft und hätte es auch dabei belassen die angaben von der verpoackung abzutippen.
     

Diese Seite empfehlen