photoshop 7.0 verarscht mich!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von typneun, 2. Juli 2002.

  1. typneun

    typneun New Member

    sorry, ich musste es so deutlich sagen, es is einfach so...

    und zwar: neuerdings, wenn ich ich ps7 ein bild (egal ob psd oder eps oder tiff) speichern will, kommt die meldung:
    >>konnte "Bildname.psd" nicht speichern, weil der dateiname nicht gültig war.<<

    äääähhhhh.... was soll der scheiss? im bildnamen ist kein schrägstrich, kein sonderzeichen, nur gelegentlich mal ein unterstrich... aber ansonsten - keine ahnung was er hat... woran kann sowas liegen????

    eine angabe noch: hab ein disk-image angelegt, dass praktisch als weitere festplatte dient. dort sind bilder gelagert, die den pfad zu einer 200-seitigen xpress-datei sicherstellen (sodass ich nicht 580 bilder in xpress aktualisieren muss). obiges verhalten ist mir (bisher) nur auf dem disk-image passiert... aber das kann doch kein problem sein, oder? noch dazu sind auf dem diskimage noch über 183 mb frei...

    bütte hülft mür - mir tut schon meine faust weh (mit der ich vor lauter wut auf die tischkante gschlagen habe)!!!
     
  2. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Eigentlich hab ich keine Ahnung und wollte mich nur für den Tipp mit dem Diskimage für XPress-Bilder bedanken - auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen! (&wobei ja die Aktualisierung von Verknüpfungen zackig und nach nur einem Klick geschieht&)
    Hast Du schon probiert, die Pix unter den "verbotenen" Namen auf ne ganz "normale" Platte zu speichern?
    Wenn das geht, scheint Dein Tipp doch nicht so toll zu sein ;-)
     
  3. typneun

    typneun New Member

    tach auch!

    >>die Pix unter den "verbotenen" Namen auf ne ganz "normale" Platte zu speichern?<<

    ähhh, ich versteh nich ganz... wenn du meinst, es wäre gelöst, wenn ich die bilder einfach auf ne platte speichere, die genauso heißt, wie die platte, die die druckvorstufe für die reprodaten verwendet hat, dann ist das wiederum blöd: denn ich habe eben nicht soviele platten, die ich nach belieben umbenennen kann. drum hilft mir hier das diskimage wunderbar weiter...
    ist doch ne coole (wenn auch not-)lösung, oder? ;-)))
     
  4. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Sorry, ich hab wirklich wie Kraut und Rüben geschrieben!
    Das was Du nicht verstehst: "Pix unter verbotenen Namen usw." bezog sich auf Dein Photoshop-Problem. Soll heißen: Akzeptiert PhoSho Deine Dateinamen, wenn Du NICHT auf ein Image sicherst?
    Und weiter: Wenn das Dein PhoSho-Prob löst, ist wohl der Trick mit dem Diskimage Quark auszutricksen nicht ausgegoren.
    Ich hoffe, ich hab mich diesmal verständlicher ausgedrückt ;-)
     
  5. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Eigentlich hab ich keine Ahnung und wollte mich nur für den Tipp mit dem Diskimage für XPress-Bilder bedanken - auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen! (&wobei ja die Aktualisierung von Verknüpfungen zackig und nach nur einem Klick geschieht&)
    Hast Du schon probiert, die Pix unter den "verbotenen" Namen auf ne ganz "normale" Platte zu speichern?
    Wenn das geht, scheint Dein Tipp doch nicht so toll zu sein ;-)
     
  6. typneun

    typneun New Member

    tach auch!

    >>die Pix unter den "verbotenen" Namen auf ne ganz "normale" Platte zu speichern?<<

    ähhh, ich versteh nich ganz... wenn du meinst, es wäre gelöst, wenn ich die bilder einfach auf ne platte speichere, die genauso heißt, wie die platte, die die druckvorstufe für die reprodaten verwendet hat, dann ist das wiederum blöd: denn ich habe eben nicht soviele platten, die ich nach belieben umbenennen kann. drum hilft mir hier das diskimage wunderbar weiter...
    ist doch ne coole (wenn auch not-)lösung, oder? ;-)))
     
  7. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Sorry, ich hab wirklich wie Kraut und Rüben geschrieben!
    Das was Du nicht verstehst: "Pix unter verbotenen Namen usw." bezog sich auf Dein Photoshop-Problem. Soll heißen: Akzeptiert PhoSho Deine Dateinamen, wenn Du NICHT auf ein Image sicherst?
    Und weiter: Wenn das Dein PhoSho-Prob löst, ist wohl der Trick mit dem Diskimage Quark auszutricksen nicht ausgegoren.
    Ich hoffe, ich hab mich diesmal verständlicher ausgedrückt ;-)
     
  8. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Eigentlich hab ich keine Ahnung und wollte mich nur für den Tipp mit dem Diskimage für XPress-Bilder bedanken - auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen! (&wobei ja die Aktualisierung von Verknüpfungen zackig und nach nur einem Klick geschieht&)
    Hast Du schon probiert, die Pix unter den "verbotenen" Namen auf ne ganz "normale" Platte zu speichern?
    Wenn das geht, scheint Dein Tipp doch nicht so toll zu sein ;-)
     
  9. typneun

    typneun New Member

    tach auch!

    >>die Pix unter den "verbotenen" Namen auf ne ganz "normale" Platte zu speichern?<<

    ähhh, ich versteh nich ganz... wenn du meinst, es wäre gelöst, wenn ich die bilder einfach auf ne platte speichere, die genauso heißt, wie die platte, die die druckvorstufe für die reprodaten verwendet hat, dann ist das wiederum blöd: denn ich habe eben nicht soviele platten, die ich nach belieben umbenennen kann. drum hilft mir hier das diskimage wunderbar weiter...
    ist doch ne coole (wenn auch not-)lösung, oder? ;-)))
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Sorry, ich hab wirklich wie Kraut und Rüben geschrieben!
    Das was Du nicht verstehst: "Pix unter verbotenen Namen usw." bezog sich auf Dein Photoshop-Problem. Soll heißen: Akzeptiert PhoSho Deine Dateinamen, wenn Du NICHT auf ein Image sicherst?
    Und weiter: Wenn das Dein PhoSho-Prob löst, ist wohl der Trick mit dem Diskimage Quark auszutricksen nicht ausgegoren.
    Ich hoffe, ich hab mich diesmal verständlicher ausgedrückt ;-)
     

Diese Seite empfehlen