Photoshop 7 für OSX - macwelt kurztest

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von petervogel, 25. Februar 2002.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

    ja suuuper! darauf haben doch alle gewartet. dem kompletten umstieg des workflows auf osx steht endlich nichts mehr im wege.
    allerdings sollte man sich vor dem umstieg im supermarkt um die ecke ordentlich mit pausensnacks, getränken und espressopulver eindecken, denn photoshop für X braucht etwa 300% länger, um die gleichen arbeitsschritte auszuführen, wie unter 9.2.2 (siehe macwelt kurztest der beta).
    dies sollte auch dem aufschwung in der gebeutelten wirtschaft helfen, da jetzt jeder profibetrieb nach adam riese zwei extra rechner und zwei extra arbeitskräfte braucht, um die gleichen aufträge in gleicher zeit ausführen zu können!
    also wenn das kein fortschritt ist?!
    peter

    PS:
    Fazit (der macwelt jungs)

    Die wohl größte Neuheit von Photoshop 7.0 heißt, dass es nun nativ unter Mac OS X eingesetzt werden kann. Und die Integration mit der Aqua-Oberfläche macht das Arbeiten auch sehr angenehm. Unter den neuen Funktionen hinterlassen vor allem die Malwerkzeug-Engine, der Datei-Browser unddie Werkzeuge-Presets einen guten Eindruck. Wenn AdobePhotoshop 7.0 für Mac OS X noch etwas geschwindigkeitsoptimiert, dann hat Apple ein gewichtiges Argument mehr für sein neues Betriebssystem.

    kopfschüttelwenndasmalnichtunvoreingenommenundeineneutralebewertungist!?????
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >denn photoshop für X braucht etwa 300% länger, um die gleichen arbeitsschritte auszuführen, wie unter 9.2.2

    Ja, ich bin auch erschrocken...
     
  3. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    300% is gut!

    Schaut Euch mal die Vergleichstabelle an:

    Funktion: Holzrahmen:

    - unter 9.2: ca. 3 min.
    - unter X über 13 (!!!) Minuten!
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Endlich kann ich den doppelten Espresso wieder geniesen !

    Gruss

    MacELCH
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Mach Dir lieber gleich nen 4,5-fachen Espresso...

    ;-) Semmelberg
     
  6. CChristian

    CChristian New Member

    Wenn ich das recht verstanden hab, dann kann man sich Werkzeugleisten selbst zusammenstellen?

    >>So hatte sich der Autor schon lange konfigurierbare Arbeitsbereiche gewünscht, bei denen die Paletten je nach Einsatzzweck verschieden angeordnet werden können. Beispielsweise sind etliche der Paletten beim Einsatz der Malwerkzeuge überflüssig, während sie bei anderen Aufgaben wieder benötigt werden.<<

    Kenne das von AutoCAD, dass man sich Werkzeugleisten selbst nach eigenem Bedarf zusammenstellen kann. Wär doch angenehm: ein Knopf und "unscharf maskieren" oder "um 90 Grad drehen".

    Gruß
    CChristian
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ach was, genieße lieber richtig...
    ;)
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    >>>unter 9.2: ca. 3 min. - unter X über 13 (!!!) Minuten<<<

    *g*

    ... unter 9.1 ca. 1,5 min.?
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  10. CChristian

    CChristian New Member

    Ja, danke. Das wärs dann gewesen.

    Aber ich versteh jetzt, was mit obigem Zitat gemeint war: wenn ich auf das Ausschneidewerkzeug klicke, blenden sich die Farbpaletten aus, weil ich die beim Schnitt eh nicht brauche. Hab ichs jetzt?

    Nebulös
    CChristian
     
  11. petervogel

    petervogel Active Member

    dann hat apple ein gewichtiges argument mehr für sein neues betriebssystem'.

    ich würde sagen, dass das eher ein triftiger grund mehr für photoshop anwender ist erst mal die finger von x zu lassen bis der G5 mit mindestens 2x 2 GHz herzen da ist. zeit kostet schliesslich geld oder sehe ich da was falsch.
    peter
     
  12. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Erstmal die Final Version abwarten...
     
  13. iMike

    iMike New Member

    nu mal abwarten! Die Zeiten sind ja noch bei einer Beta gemessen...
     
  14. garaje

    garaje New Member

    Wenn die PS7-Zahlen stimmen (tun sie wohl) und sich bis zur finalen Version nichts ändert und des weiteren Quark für X eine Perspektive in den Sternen bleibt, dann ist Apple fertig. Wir zum Beispiel bleiben dann bei 9 und kaufen in den nächsten drei, vier Jahren kein Krümelchen Hardware mehr.
    Prost Mahlzeit, Steve.
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Also wenn man sich auch mal andere testergebnisse ansieht, kommt die Beta doch nur halb so schlecht weg wie hier. macnews.de oder auch einige englischsprachige Webseiten die PS7 getestet haben versprühen dabei nicht halb so viel Pessimismus... hab übrigens selber mal vor einigen wochen einen Blick auf'ne beta unter OSX (build 043) geworfen und kann keine Horrorszenarios verbreiten. Das Öffnen einer 4/4 farbigen A 4 Datei (20 Ebenen, 50 MB) dauerte ca 40 sec. das ging mit der selben Datei und PS 6 unter OS 9.2.1 aber auch nicht schneller. das arbeiten innerhalb des Dokumentes mit ein paar "üblichen" Spielereien (okay, waren keine Hardcore Tests) konnte ich auch nicht wesentlich langsamer bestätigen als ich es auf dem selben rechner vorher unter mit PS6 gewohnt war. Warten wir die final ab, wenn man bedenkt wie groß die Geschwindigkeitsunterschiede der letzten beiden Apple Works updates unter OS X waren -> warum sollte sich PS 7 nicht noch ähnlich optimieren lassen?
     
  16. DonRene

    DonRene New Member

  17. Folker

    Folker New Member

    > Klar ... dann wurde es schonmal etwas langsamer zugegeben. Aber so ne Kaffeepause braucht man ja auch mal :)

    Jo, und ich gehöre der Rotstift-Fraktion an, die mit der Stopuhr hinter den Rechnern steht, die Werte auf das Jahr hin hochrechnet und schaut wie es sich auf die Bilanz auswirken könnte - da sind ganz schnell ein paar Jobs ;-) in Gefahr!

    Gruß,
    Folker
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    >>Jo, und ich gehöre der Rotstift-Fraktion an, die mit der Stopuhr hinter den Rechnern steht, die Werte auf das Jahr hin hochrechnet und schaut wie es sich auf die Bilanz auswirken könnte - da sind ganz schnell ein paar Jobs ;-) in Gefahr!<<

    Es gibt tatsächlich Chefs, die so denken. Wenn Dir ein schnellerer Rechner jeden Tag fünf Zeitgewinn bringt, sind das bei 210 Arbeitstagen 17.5 Stunden.
    Die Rechnung geht aber nur auf, wenn Du die Zeit auch tatsächlich nutzen könntest. Was natürlich nicht der Fall ist. Denn die fünf Minuten vom Vortag stehen Dir am nächsten ja nicht mehr zur Verfügung.

    Ich hatte mal einen Chef, der so rechnete. Seine Stunden, die er jeden Tag am Rechner mit spielen verdaddelt hat, fanden natürlich nicht den Weg in seine Berechnungen.
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

  20. kawi

    kawi Revolution 666

    naja die haben auch 1,1 GB RAM :) aber auch osxfaq.com zeigen sich begeistert. wie man dem oben gepostetem Bericht entnehmen kann. Außerdem hat Apple ja bis zum finasl release ebenso noch Zeit das ein oder andere update von osx zu bringen was PS 7 mehr Speed verleiht :) ich bin da optimistisch
     

Diese Seite empfehlen