Photoshop als Shift-Objektiv

Dieses Thema im Forum "How to..." wurde erstellt von Macmacfriend, 15. Februar 2004.

  1. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Wer kennt sie nicht - stürzende Linien bei Aufnahmen im Weitwinkelbereich. Gebäude entfliehen mit zunehmender Höhe und abnehmender Aufnahmedistanz gen Himmel. Und Shiftobjektive und Fachkameras passen halt auch nicht in jede Hemdtasche.

    Im Photoshop lassen sich solche Aufnahmen aber wieder "gerade biegen".

    1. Bild öffnen
    2. Arbeitsfläche durch Aufziehen des Bildfensters vergrößern
    3. ganzes Bild auswählen (Apfel + A)
    4. Hilfslinien an die zu begradigenden Kanten ziehen
    5. Menüpunkt Bearbeiten/Transformieren/Perspektivisch verzerren
    6. an den Ankerpunkten ziehen, bis alles passt
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    man sollte es aber nicht übertreiben, wenn man hinterher immer noch eine sehr gute bildqualität haben möchte. bei zu starken verzerrungen muss nämlcih sehr viel bildinformation interpoliert werden. das ist bei aufnahmen von unten nach oben natürlich kritischer als vice versa. die meisten aufnahmen werden aber von unten nach oben geschossen.
     

Diese Seite empfehlen