Photoshop Drucken mit Vorschau

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macartist, 6. August 2004.

  1. macartist

    macartist New Member

    Hallo,

    mir ist was aufgefallen:
    Wenn ich eine Datei in Photoshop anlege (RGB, weißer Hintergrund) und die mit ein bißchen Text auffülle, um ein Formular auszufüllen – ich weiß, dass das umständlich ist – druckt mein Epson2100 immer einen Ton obwohl gar keiner angelegt ist (RGB-Weiß 255/255/255).
    Die Farbmanagement-Einstellungen im Druckmenu sind das Epson-Profil und als Rendering Intent perzeptiv gewählt.

    Hat jemand ähnliche Erfahrung, kann das reproduzieren oder weiß eine Erklärung?
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Möglicherweise ist das im Epson-Profil so definiert. (Es gab ja mal eine Druckerregel, wonach weder völliges Weiß noch totales Schwarz in einer Datei vorkommen durfte.
     
  3. maccie

    maccie New Member

    Der Drucker druckt eben nicht RGB, sondern CMYK, anscheinend ist es so, wie mac_heibu schreibt.

    Lege die Datei gleich in CMYK an, dann klappt es auch mit den "Weißen".
     
  4. macartist

    macartist New Member

    Diese "Druckerregel", gibt es darüber irgendwo etwas genaueres?

    Das mit dem CMYK hab ich auch schon überlegt, aber die meisten Desktop-Drucker werden im Farbmanagement als RGB-Drucker gehandelt, auch wenn sie mit CMYK oder mehr Farben drucken. Schließlich stehen in den ColorSync-Einstellungen auch nur RGB-Profile für solche Drucker zur Verfügung.
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    für den Druck ist relativ colormetric besser, als perzeptiv.
     

Diese Seite empfehlen