Photoshop - farbige Streifen im Bild - Hiilfe!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pearljam, 26. Januar 2005.

  1. pearljam

    pearljam New Member

    Hallo zusammen,
    weiß jemand Rat zu folgendem Problem in Photoshop-CS (8.01): ich habe ca. 20 Bilder retuschiert und abgespeichert. Durch Zufall habe ich bemerkt, daß einige Bilder jetzt auf einmal farbige horizontale Streifen aufweisen. Also einfach so, ohne daß ich irgend etwas dergleichen gemacht hätte.
    Ist das ein Photoshop-Bug, gibt es dazu eine Lösung?
    Wäre sehr nett wenn jemand eine Antwort wüßte denn das ist der absolute GAU!
     
  2. Mäkki

    Mäkki New Member

    Einfarbig oder buntes Pixelrauschen?

    Bei zweitem würde ich sagen: schnellstens die Daten von der Pladde.
     
  3. pearljam

    pearljam New Member

    Hi Mäkki,
    es sind einfarbige Streifen - wat nu?
     
  4. MacLake

    MacLake New Member

    Das ist kaum ein Photoshop-Bug, sondern Deine Festplatte, die Dir gerade mitteilt, dass sie gleich stirbt. Datensicherung wäre dringend angebracht. hatte das auch schon mal

    Gruß MacLake
     
  5. pearljam

    pearljam New Member

    Hallo MacLake,
    das klingt ja sehr beruhigend ...
    Die Platte macht aber sonst keine Mucken, keine Geräusche und nichts dergleichen. Außerdem wurde Sie erst im Dezember ausgetauscht. Käme deiner Ansicht nach noch etwas anderes in Frage?
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    also ich kenne das auch nur als Laufwerksfehler. Die Platte wird wohl die Daten aus irgendwelchen Gründen nicht korrekt speichern. An PS liegt es jedenfalls nicht.
     
  7. MacLake

    MacLake New Member

    kannst Sie mal mit Tools wie DiskWarrior prüfen. Läuft ein System auf der Platte? Dann wäre ich vorsichtig.

    Zu der Zeit als ich das Problem hatte haben wir noch mit SCSI Platten gearbeitet und damals war das eine 120er Platte, Megabyte, wohlgemerkt. Norton (was ja heute bekanntlich Dein System zerstört) war damals noch das Tool der Wahl und hat die "Bad Blocks" identifiziert und dann lief die Platte wieder.

    Heute bin ich nicht mehr wirklich firm in der Thematik.

    Vielleicht wäre das noch was für's Hardware-Forum.

    Gruß MacLake
     
  8. pearljam

    pearljam New Member

    Also definitiv NICHT an Photoshop - das ist ja immerhin schon mal was. Vielen Dank für Eure Hinweise!
     
  9. macster24

    macster24 Ort: Amsterdam

    Kann ich nur bestätigen! Mir sind in den letzten Jahren gut 5 Platten gestorben. Hat sich immer so angekündigt. Hat mir mal rund 1000 Produktbilder zerhackt. Da ich kein Backup hatte musste ich den ganzen Mist rausretuschieren.
     
  10. pearljam

    pearljam New Member

    what a f... - ich würde in die Tischkante beißen vor Ärger aber vielleicht ist es bei mir aber doch nicht die Platte. Die "Problembilder" sind entweder Tif mit LZW-Komprimierung bzw. EPS-JPG - könnte evtl. auch schuld sein, hmhmhm - klingt trotzdem alles ziemlich beunruhigend ...
     
  11. petervogel

    petervogel Active Member

    wie sehen sie denn aus, wenn du sie in grafik converter öffnest? um mal den photoshop als fehlerquelle auszuschliessen.
     
  12. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    ist hier auch schon öfters passiert, zum Glück hatten wir entweder eine PSD die noch i.O. war, oder der Fehler ließ sich reparieren

    und zum Glück sind es vereinzelte Einzelfälle.

    Unsre Daten liegen auf einem Server... :crazy:
     
  13. loggin-good

    loggin-good New Member

    Hatte ich ca. vor einem Jahr mit PS 7 aufm G4 1,25 DP. Schuld war ein defekter RAM-Riegel. Weil's der letzte in der Reihe war (Gesamt 2 GB RAM eingebaut), gestaltete sich die Diagnose nicht ganz einfach, denn nach einem Neustart hat es immer einige Bilder lang gedauert, bis sich der Fehler wieder eingestellt hat.
    Vielleicht mal die RAM-Riegel checken...
     
  14. pearljam

    pearljam New Member

    Sehen genau so aus, das ist schon irgendwas mit der Platte oder aber auch vielleicht was OS X-spezifisches.

    Würde mich überhaupt nicht wundern denn OS X ist für mich die größte Verarschung seit ... halt stop ... wie kann ich es nur wagen - das beste aller möglichen Betriebssysteme wollte ich natürlich sagen!

    Ende
     
  15. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    nein mit X hat das nichts zu tun. Passierte unter OS 9

    soweit ich weiss ist das wirklich ne Hardware Sache
     
  16. pearljam

    pearljam New Member

    Nur wie? Ich habe die Dinger ja schon mal komplett getauscht. Könnte ganz theoretisch auch ein Board-Fehler sein. Vor Weihnachten wurden die Festplatte und der Prozessor ebenfalls getauscht weil er ständig abgestürzt bzw eingefroren ist. Da bleibt ja nicht mehr viel. Und bisher lief er danach auch ganz gut aber in den letzten Tagen zickt er wieder herum. Tja, jedenfalls danke an euch für alle Tips und Hinweise.
     
  17. Mäkki

    Mäkki New Member

    Alle bis auf einen rausnehmen - in PhotoShop -> öffnen -> Aktion -> speichern -> öffnen
    -> einen nach dem anderen
     
  18. Mäkki

    Mäkki New Member

    oder TechToolPro -> Test -> Main Memory
     
  19. loggin-good

    loggin-good New Member

    Jawollll...
    Seit den G4 sind die Macs sowieso ganz schön wählerisch mit dem RAM. In meine alten G3s kann/konnte ich an RAM reinstopfen, was ich wollte, die liefen immer, aber je moderner die Macs werden umso mimosenhafter verhalten sie sich ( jetzt können alle mit Schuhe und Strümpfen über mich herfallen:D ).
    Mein Lieblingsmac ist und bleibt der gute alte G3/266 beige Rev. B mit Upgrade auf 1 GHz und OS 9.1 - einfach unkaputtbar.
    Obwohl, Photoshop 7 ist unter X mit dem G4 Dual 1,25 MDD doch DEUTLICH schneller...
     
  20. Pablito

    Pablito New Member

    Hallo,

    habe gerade Das mit den Streifen gelesen. Ich habe solche Fehler immer wieder, aber nicht im Photo Shop sondern bei Downloads. Besonders ärgerlich, weil man ja nicht nach jedem Download nachsehen kann, ob's was geworden ist. Entweder fehlt unten ein ganzes Teil des Bildes, ist dann grau oder auch wild gestreift und schrill grün oder bunt, sieht aus wie ne Bildstörung im Fernsehen. Der Rechner ist ein vor Kurzem von Card Service als Austauschgerät geliefertes iBook 14" G3 800 GHz, gehört zu den Seriennummern, die von Apple als mögliche Kandidaten für einen Garantieaustausch der Hauptplatine genannt werden. Aber liegt es wirklich daran? Niemand kann mir das sagen..... Neben diesem Fehler habe ich auch noch andere, z.B. mit dem Graphik Converter, der nach vielleicht 20 geöffneten und vergrößerten Bildern anfängt, das Fenster willkürlich immer weiter zu verkleinern und es in der rechten unteren Ecke platziert, so daß es schon fast ganz vom Bildschirm verschwindet. Beende ich das Programm und starte es neu, beginnt das Spiel wieder von vorne.

    Ich füge mal ein gestörtes Bild als Anlage bei und dann in der zweiten Antwort ein zweites.

    Bin mal gespannt auf Eure Resonanz.
     

Diese Seite empfehlen