Photoshop-Frage für Drucker

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MiniMac, 22. Juli 2003.

  1. MiniMac

    MiniMac New Member

    Sagt mal ...

    worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen "Rastertonfarbenkanal" und "Schmuckfarbenkanal"?!

    (Photoshop 7.0 )


    mM
     
  2. son goku

    son goku New Member

    Im Raster wird die jeweilige Farbe in die Grundfarben cyan, magenta, gelb und schwarz aufgeteilt! Bei einem 4-Farbdruck immer so üblich! Bei einer Schmuckfarbe wird die gewünschte Farbe als extra Farbe gedruckt! Ohne Raster - Vollton!

    Beispiel: Du kannst ein normales rot (HKS 13) entweder mit magenta und gelb drucken (Rasterton)
    oder besser gleich die fertig angemischte Farbe aus der Dose nehmen und als Schmuckfarbe drucken!

    Grüße son goku
     
  3. MiniMac

    MiniMac New Member

    tatsächlich? - so etwa habe ich auch die Hilfe von PS verstanden. Bloß wollte ich es nicht glauben, weil ich dann ja gleich bei 4 Kanälen für CMYK bleiben kann!

    Oder soll ich das als Versuch sehen, mit z.B. 2 statt 4 Farben drucken zu können -- also in Richtung Duplex?

    mM
     
  4. friedrich

    friedrich New Member

    Duplex/Triplex/Quadruplex ist die zwei/drei/vierfache Verwendung eines einzigen Graustufenkanals, wobei die einzelnen Kanäle in verschiedene (Sonder)Farben drucken und mittels Gradationskurven untereinander abgestimmt werden können.

    Ein Sonderfarbkanal kann von den anderen Kanälen völlig abweichende Bildinformationen enthalten. Damit Duplex zu simulieren wäre unsinnig. Vielmehr ist der hilfreich, wenn Du fünf/sechs/usw.farbig drucken mußt, z.B. im Verpackungsdruck, wo häufig noch weiß unter den eigentlichen Druck gedruckt werden muß, damit das Metall der Dose nicht durchkommt, oder wenn irgendwo die Hausfarbe als SoFa mit reinmuß und das mit einem normalen Freisteller nicht zu bewerkstelligen ist.
     
  5. MiniMac

    MiniMac New Member

    Danke -- bin schon wieder gescheiter!
    Bei der Gelegenheit fiel mir auf, dass ich bei Volltonfarben immer überdrucke -- richtig?

    Es bleibt aber die Frage, warum ich dann eigentlich "Schmuckfarbenkanal" einsetzen sollte? Wann ist das ein Vorteil?!

    mM
     
  6. son goku

    son goku New Member

    Wenn z.B ein Kunde eine besonders angemischte Sonderfarbe haben will z.B. Milka blau! Außerdem können im 4c (cyan,magenta,gelb und schwarz) Druck, manche Farben die im Spektrum enthalten sind, nicht wiedergegeben werden! So z.B. Reflexblau (kobaltblau) oder satte grüntöne oder satte rottöne!
    Deshalb werden bei richtig geilen Drucke auch 7 Farben verwendet (cyan,magenta,gelb, schwarz, blau, grün,rot)

    Hoffe das hilft weiter

    grüße son goku
     
  7. MiniMac

    MiniMac New Member

    @son goku:
    Danke!

    Aber ...

    ... ahhhhh ... Ich habe mich vertan und den "Rastertonfarbenkanal" gemeint! - Spotfarben sind mir durchaus vertraut, ich verstehe nur nicht, warum ich über einen "Rastertonfarbenkanal" derart kompliziert arbeiten soll, um schlußendlich doch wieder nur mit 4c zu drucken ....

    mM
     

Diese Seite empfehlen