Photoshop-jpgs können nicht vom PC eingelesen werden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von artes, 13. November 2004.

  1. artes

    artes Gast

    Hallo,

    Ich hatte einer PC-Benutzerin eine CD mit Fotos gebrannt.
    Dazu habe ich die Photoshop - Dateien innerhalb CS in jpg von maximaler Größe (12) konvertiert.
    Jetzt meinte sie, sie könne die jpgs nicht einlesen.
    Der PC erkennt die CD. Einige andere jpgs, die ich noch mit draufgepackt habe und direkt aus einer anderen Kamera kamen, konnte der PC einlesen.
    Eben nur meine Photoshop-jpgs nicht.

    Was mein ihr?
    - soll sie sich Photoshop kaufen :D
    - soll sie sich einen Mac kaufen :party:
    - soll ich ihr einen Mac kaufen :cool:
    - soll ich's mal mit Graphic Converter probieren :klimper:
    - oder gibt es ein Photoshop - Vorschau - Programm für PC, dass man sich kostenlos irgendwo runterladen kann? :)
    Danke.

    (Eigentlich müssten doch alle jpgs von jedem Programm eingelesen werden können? Allerdings weiß ich, dass die Photoshop -jpgs eine andere Dateigröße haben als die von Graphic Converter erstellten 100% - jpgs)
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Mit welchem programm versucht sie die denn zu öffnen? etwa der Bildbetrachter/Explorer?
    Am PC können die hausprogramme nicht mit CMYK jpgs umgehen, der explorer kann die nicht darstellen.
    Das ist für mich auch die einzige Erklärung, das deine jpgs eventuell in CMYK statt RGB sind.
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Vielleicht sollte sie probieren, das Bild per "Öffnen"-Dialog zu laden und nicht mit Doppelklick (Dateiendung!) …
     
  4. artes

    artes Gast

    Danke, hab das erstmal so weitergegeben.
     
  5. jensf

    jensf New Member

    vielleicht fehlt das suffix, .jpg
    nachdem du sie mit PS bearbeitet hast.
    einfach anhängen mit umbenennen auf dem PC, dann klappts
    jens
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Genau, das ist`s meistens in solchen Fällen. So einem PC muss man eben alles einzeln einhämmern. :rolleyes:
     
  7. Harras

    Harras New Member

    Hallo,

    hast du evt 2 Sessions gebrannt?.
    Kann sie die Dateien sehen, also nur nicht öffnen?

    Gruß
    Harras
     
  8. artes

    artes Gast

    Zu eins: Nein, eine Session.

    Zu zwei: ja, so ist es.
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    evtl als JPEG2000 gespeichert ?
     
  10. artvandeley

    artvandeley New Member

    Ich vermute stark, dass es an der PS-eigenen Kompressionsrate 12 liegt. Damit hatte ich auch schon mal Kompatibilitätsprobleme. Seitdem nehm ich in solchen Fällen immer Stufe 10.
    Bis jetzt kamen auch alle PCs bstens mit den jpegs aus dem " Für Web speichern" Dialog zurecht. Hat dann wohl keine fork mehr (vermut ich jetzt einfach mal).
     
  11. suj

    suj sammelt pixel.

    ja bei Problemen wähle ich auch für Web speichern

    das mit 10/12 wusste ich gar nicht - guter Tipp, danke :)
     
  12. artes

    artes Gast

    Das halte ich für den wahrscheinlichsten Fall!

    Allerdings habe ich das mit Absicht gemacht, weil diese Fotos dazu gedacht waren, sie auf Papier zu bringen.
    Da sollte man nicht "für Web speichern" anwählen, weil der Qualitätsverlust zu groß ist.
    Für die Vergrößerung soll man ja im jpg-Format abspeichern.
    Auf diese Art habe ich schon häufiger Fotos entwickeln lassen, also konnte die Firma meine CDs einlesen.

    Ich hab noch eine CD im gleichen Format gebrannt und jemandem anderen gegeben. Mal sehen, ob er Probleme hat. Das werde ich in den nächsten Tagen erfahren.
     
  13. Tambo

    Tambo New Member

    ???
    das mit der gelöschten fork (und dem Vorschauicon) stimmt, die höhere kompressionsrate von 12 kann ich mir irgendwie nicht richtig als Fehlerquelle vorstellen....

    Möglich wäre immehin, dass auf der dose ein uralt-jpg-reader drauf ist, denn auch jpg- und tiff-spezifikationen unterliegen dem Wandel der Zeit.
     
  14. mauko

    mauko New Member

    Hatten hier in meiner Firma des öftern Probleme mit JPEG's, die vom Mac kamen. Dadurch haben wir folgende Einstellungen getroffen:

    1. RGB Modus (kein CMYK verwenden)
    2. Speichern in Qualität 8 -10 (oder darunter)
    3. Format Optionen muss auf Standard (Baseline) stehen

    Wobei der 3. Punkt fast der Wichtigste ist. Viele PC Programme scheitern an "Baseline optimiert" oder "mehrere Durchgänge"
    :D
     
  15. artes

    artes Gast

    @ Tambo: Halt! Mit den Angaben bei Photoshop (12) ist nicht die Kompressionsrate gemeint, sondern die Qualität. D.h. 10 = hohe Qualiät, 12 = höchste Qualität. Die Kompression ist bei 12 vermutlich geringer als bei 10.

    @mauko: Daran liegt es wohl: ich hatte
    1. RGB- Modus
    2. Qualität 12
    3. mehrere Durchgänge

    Es müsste doch ein Vorschauprogramm dafür geben.
    Mal in einem PC-Forum fragen.
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    irfanview
    http://www.irfanview.de/
     
  17. Tambo

    Tambo New Member

    okay, nun hab' ichs richtig verstanden, danke.

    Das mit Baseline/mehrere Durchgänge kann ich nicht bestätigen, liefere auch an dosenuser aus - seit 5 Jahren keine Probleme bekannt.
     
  18. artes

    artes Gast

    Meinst Du damit die von Digital Photo eingelesenen CRW-Dateien? Das wäre wichtig für mich zu wissen. Seit dem Update auf 10.3.6 ist das Vorschauicon weg. Um zu probieren, ob es an OSX liegt, habe ich 10.3.6 auch auf meinem iBook installiert. Da das gleiche Phänomen. Es ist da auch weg. :crazy:
     
  19. mauko

    mauko New Member

    Dann hast du ja vorbildliche PC-User die nicht so komische Bildbetrachter nehmen wie in meiner Firma...
    Wir haben das mal getestet und ich habe das gleiche Bild in allen Variationen gespeichert und per Mail an uns selber verschickt... Seit unsere Tochterfirmen in USA, Türkei und Thailand diese Vorgaben beachten (leider nicht immer), sind die Bilder problemlos im PC zu öffnen, und wenn sie's mal nicht können, dann schicken sie's mir...
    :D
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    nein, vorschauicon und fork betrifft die jpgs, die in >für web speichern< erzeugt werden, soll ja so klein wie möglich sein, für's web.

    DPP benutze ich ned, in PS-CS ist mit 10.3.6 + CRW alles wie gehabt, also ohne Bildicon. Hatte auch früher nie welche auf' em mac/im finde. Erstele immer grössere Vorschauen (320 pix) in iVMP, um die RAW richtig beurteilen zu können Den CRW ist eh PS_CS zugewiesen (Apple-i)

    Guck mal in den importoptionen nach, wie kommen die CRW denn auf die Platte? Und mit was schaust Du die denn an?
     

Diese Seite empfehlen