Photoshop und 10.2.5

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macsimus, 22. April 2003.

  1. macsimus

    macsimus New Member

    Hallo zusammen,

    seit dem Update auf 10.2.5 beendet sich Photoshop 7.0.1 einfach selbst, sobald ich größere Dateien über unser lokales Netz speichere (zum Glück erst nachdem die Datei gespeichert ist). Das nervt vielleicht!

    Irgend jemand eine Idee?
     
  2. TAOG

    TAOG New Member

    nur über netzwerk?
    wie groß sind die dateien?
    habt ihr arbeitsumgebungen an?
     
  3. dabinjo

    dabinjo New Member

    hab leider genau das selbe problem-falls du irgendeine lösung finden solltest...help me :)

    liebe grüsse

    daniel
     
  4. macsimus

    macsimus New Member

    Hallo zusammen,

    mittlerweile habe ich festgestellt, daß das Problem willkürlich bei Dateien ab 70MB aufwärts auftritt. Ich kann bisher absolut keine Systematik entdecken.

    An den Wahnsinn mit den Arbeitsumgebungen habe ich auch schon gedacht. Ist deaktiviert.
    Bisher trat das Problem nur im Netzwerk auf.
     
  5. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    habe noch etwas anderes gemerkt in 10.2.3:
    wenn ich photoshop 6 (in der classic umgebung geöffnet habe.das brauche ich wegen meinem scanner), öffnet sich der photoshop 7 nicht. klicke ich im dock drauf, hüpft das photoshop-symbol nur 2 mal und bleibt dann wieder stehen und es passiert nichts mehr...
     
  6. MichaelGoette

    MichaelGoette New Member

    Hallo,

    auch wenn es nicht hilft, bin wegen Photoshop und diversen Problemen mit der Bildbearbeitung wieder komplett auf OS 9.2.2 zurück gegangen.
    Seit dem mit PS 7.0 allen Plugins und den Treibern für die Scanner und Drucker keine Porbleme mehr.

    Vermisse nur die schöne X Oberfläche und den Support für das alte OS 9 bei Apple.

    Gruss und nicht verzagen

    Michael
     
  7. macsimus

    macsimus New Member

    Ja das umgehe ich zu Hause indem ich den Rechner im OS 9 starte. Dann klappt das auch mit dem Scanner. Vergiss Classic! Ich bin der Meinung damit kann man nicht wirklich vernünftig arbeiten.
    Traurig aber wahr.
     
  8. macsimus

    macsimus New Member

    Hallo Michael,

    das kann ich mittlerweile nachvollziehen! Mal schauen wie viele Jahre Apple noch benötigt, um aus OSX ein professionelles Betriebssystem zu machen.
     

Diese Seite empfehlen