Photoshop und blasse Farben

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Maccer, 8. Juni 2004.

  1. Maccer

    Maccer Gast

    hallo.

    Ich hab in Photoshop eine Illustration erstellt, die ich nun in einem Seitenlayout brauche.

    Jedoch erscheinen die Farben der Illustration in jedem anderen Programm als Photoshop viel blasser (Word, Illustrator, InDesign).

    Spielt kein Rolle, ob ich das PSD-file oder die aus PS exportierte JPEG / PDF / BMP... Datei in eine anderes Programm importiere.

    Kann jemand helfen?
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Tönt verdächtig nach fehlendem Colormanagement...
     
  3. donald105

    donald105 New Member

    colormanagement wär schon gut. stimmt.
    aaaber die programme stellen die farben trotzdem unterschiedlich dar.
    Was hast du denn für eine illu erstellt? flächen? verläufe? airbrush?
    Und wofür? Monitor oder print?
    beim print empfiehlt sich ein proof - da hast du verbindliche farbwerte, wenn du vorher die farben bestimmst - pantone, hks, oder feste farbwerte in cmyk,
    - beim monitor kannst du's vergessen, auch wenn du web farben angibst: das sieht auch auf kalibrierten monitoren überall anders aus.
    nich verzweifeln! die welt ist rund und bunt!
    donald.:party:
     
  4. klimbim

    klimbim New Member

    Wenn die Farben in beiden Systemen gleich angelegt sind, sollte das Druckergebnis stimmen. Für die Farbdarstellung verschiedener Software sind die Grundeinstellungen des jeweiligen Programms zuständig. Bei mir war das in FreeHand und Photoshop auch so. Ich habe den Monitor in beiden Programmen auf die gleiche Kalibrierung (Standard-RGB oder allg. RGB-Profil) gesetzt, dann wurde die techn. Farbe auf meinem Bildschirm auch gleich dargestellt, auch wenn sie in Photoshop erstellt wurde und nicht in FH.
    Arno
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Klingklangklong...;)
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    *centsniederreg??*
     
  7. Maccer

    Maccer Gast

    hallo.

    Flächen mit Farbe und Muster, Buntstift. Für Ausdruck auf Tintenstrahldrucker.

    In Photoshop ist unter Ansicht Farb-Proof aktiviert, aber trotzdem erscheint die Illustration verblasst in anderen Programmen.

    Wie krieg ich die Farben jetzt original bunt?
     
  8. manalishi

    manalishi Gast

    Hallo Maccer,

    etwas mehr Info wäre sinnvoll: Welche PS-Version? Welche Einstellung unter <Farbeinstellungen>? Die gleichen Einstellungen in anderen Programmen? Sonst läuft alles bunt durcheinander. "Farbproof" hat mit Enstellungen in anderen Programmen nichts zu tun...
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Doch. Genau das ist der Fehler. Damit wird eine Bildschirmdarstellung des Druckergebnisses simuliert, die so in anderen Programmen nicht machbar ist.
    Das ganze noch ohne Farbmanagement - BINGO!
    Also raus mit dem Ding!
     
  10. Maccer

    Maccer Gast

    Habe unter Ansicht Proof einrichten jetzt RGB-Monitor ausgewählt, jetzt sieht es in Photoshop (7.0.1) gleich blass aus, wie in den anderen Programmen.

    Eigentlich schade, dass die Farben nicht in allen Programmen so schön satt aussehen.

    Ohne Proof erscheinen die Farben in Photoshop (wie mit CMYK-Proof) jedoch satt.
    Solten die Farben auf dem Drucker dann so satt erscheinen, wie mit CMYK-Proof?
     
  11. gruenlink

    gruenlink New Member

    Ist denn zumindest der Moni kalibriert?
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    Besorg dir ein Grundlagenbuch über Colormanagement, denn was du da treibst ist Malen nach Zahlen oder Würfeln...;)
     

Diese Seite empfehlen