Photoshop / "Unscharf Markieren" Frage...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mymy 13, 5. März 2004.

  1. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Hi,

    wenn ich in Photoshop 7 ein ungeschärftes Jpg (ca.3,5mb) geschärft anschauen möchte, welche Werte würdet ihr einstellen unter Stärke, Radius und Schwellenwert. Und vielleicht mit verschiedenen Werten 2mal schärfen? Bis zu welchem Wert kann man überhaupt gehen, gesetzt den Fall man will es drucken, ohne zu großem Qualitätsverlust?

    Gruß

    Michael
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das hängt von vielen Faktoren wie Ausgabegröße, Bildgröße, Motiv, Druckraster u.v.a. ab, so daß eine Ferndiagnose unmöglich ist...
     
  3. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Es geht mir eigentlich darum, eine Aktion festzulegen, um zu sehen, ob Bilder wirklich scharf sind.


    Gruß

    Michael
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das funktioniert aber nur, wenn alle Bilder gleich groß sind, etwa das selbe Motiv zeigen, den gleichen Verwendungszweck mit der gleichen Größe haben...alles andere geht schief!
     
  5. curious

    curious New Member

    Filter>Scharfzeichnungsfilter>Unscharf maskieren

    Der Unscharf-maskieren-Dialog von Photoshop enthält Regler für Stärke, Radius und Schwellenwert. Der wirklich geschärfte Pixelradius hat aber nur entfernt etwas mit dem unter Radius eingestellten Wert zu tun. Dieser ist vielmehr der Radius der dem Filter zugrunde liegenden Gaußschen Weichzeichnung. Bereits bei einem Radius von 0,9 Pixel werden – abhängig von der Stärke-Einstellung – bis zu drei Pixelspalten auf beiden Seiten einer Kante in die Kontrastanhebung einbezogen.
    Im Normalfall wird man mit Effekt-Stärken zwischen 100 und 300 Prozent, Radien zwischen 0,5 und 3 Pixeln und Schwellenwerten zwischen 1 und 10 arbeiten. Der Schwellenwert legt (etwa) die Kontrastgrenze fest, unterhalb derer keine Schärfung erfolgt. Damit lässt sich – ähnlich wie beim Filter Konturen betonen– die Schärfung von Störungen oder Rauschen in relativ kontrastarmen Flächen vermeiden. Hohe Schärfegrade mit dem damit verbundenen steilen Anstieg der Kantenkontraste sind für ein Bild immer problematisch, werden damit doch auch Konturen im Mittelton-Bereich schon zu reinen Schwarz-WeißKontrasten verstärkt. Da hilft die Schwellenwert-Einstellung leider gar nicht – sie verstärkt eher noch den störenden scharfen Übergang zwischen weichen und harten Kontrasten im Bild


    ...solltest du also je nach Bild mit der Vorschau austesten und experimentieren, was verträglich ist, oder deinem Empfinden nach passt. Je nach Motiv ist das eigentlich immer etwas (bis sehr!) unterschiedlich...die Grenzparamenter der einzelnen Einstellungen sind ja schon ganz gut oben beschrieben.

    Gruß,
    curious
     
  6. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Gehen wir mal von A4 aus, Modefotos, Katalog. Habe bisher immer auf 100% vergrössert, das gibt aber nur eine ungefähre Schärfe wieder. Habe dann immer Stärke 150%, Radius 0,6 und Schwellenwert 4 eingestellt. Da die Kunden ungeschärfte Fotos haben wollen, mache ich das nur für meine Auswahl. Aber eigentlich kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob ein Bild 100%ig scharf ist, oder nicht.

    Gruß
    Michael
     
  7. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Vielen Dank für die Tipps,

    Austesten wird bei ca. 500 Fotos am Tag schwierig, deswegen bräuchte ich eine schnelle Überprüfung. Aber ich verstehe das Problem, werde mich also mit einem ungefähren Wert zufrieden geben müssen, manchmal vermisse ich die guten alten Dias.

    Trotzdem war mir das eine Hilfe, nochmals Danke,

    Gruß

    Michael
     
  8. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Hi,

    wenn ich in Photoshop 7 ein ungeschärftes Jpg (ca.3,5mb) geschärft anschauen möchte, welche Werte würdet ihr einstellen unter Stärke, Radius und Schwellenwert. Und vielleicht mit verschiedenen Werten 2mal schärfen? Bis zu welchem Wert kann man überhaupt gehen, gesetzt den Fall man will es drucken, ohne zu großem Qualitätsverlust?

    Gruß

    Michael
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das hängt von vielen Faktoren wie Ausgabegröße, Bildgröße, Motiv, Druckraster u.v.a. ab, so daß eine Ferndiagnose unmöglich ist...
     
  10. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Es geht mir eigentlich darum, eine Aktion festzulegen, um zu sehen, ob Bilder wirklich scharf sind.


    Gruß

    Michael
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das funktioniert aber nur, wenn alle Bilder gleich groß sind, etwa das selbe Motiv zeigen, den gleichen Verwendungszweck mit der gleichen Größe haben...alles andere geht schief!
     
  12. curious

    curious New Member

    Filter>Scharfzeichnungsfilter>Unscharf maskieren

    Der Unscharf-maskieren-Dialog von Photoshop enthält Regler für Stärke, Radius und Schwellenwert. Der wirklich geschärfte Pixelradius hat aber nur entfernt etwas mit dem unter Radius eingestellten Wert zu tun. Dieser ist vielmehr der Radius der dem Filter zugrunde liegenden Gaußschen Weichzeichnung. Bereits bei einem Radius von 0,9 Pixel werden – abhängig von der Stärke-Einstellung – bis zu drei Pixelspalten auf beiden Seiten einer Kante in die Kontrastanhebung einbezogen.
    Im Normalfall wird man mit Effekt-Stärken zwischen 100 und 300 Prozent, Radien zwischen 0,5 und 3 Pixeln und Schwellenwerten zwischen 1 und 10 arbeiten. Der Schwellenwert legt (etwa) die Kontrastgrenze fest, unterhalb derer keine Schärfung erfolgt. Damit lässt sich – ähnlich wie beim Filter Konturen betonen– die Schärfung von Störungen oder Rauschen in relativ kontrastarmen Flächen vermeiden. Hohe Schärfegrade mit dem damit verbundenen steilen Anstieg der Kantenkontraste sind für ein Bild immer problematisch, werden damit doch auch Konturen im Mittelton-Bereich schon zu reinen Schwarz-WeißKontrasten verstärkt. Da hilft die Schwellenwert-Einstellung leider gar nicht – sie verstärkt eher noch den störenden scharfen Übergang zwischen weichen und harten Kontrasten im Bild


    ...solltest du also je nach Bild mit der Vorschau austesten und experimentieren, was verträglich ist, oder deinem Empfinden nach passt. Je nach Motiv ist das eigentlich immer etwas (bis sehr!) unterschiedlich...die Grenzparamenter der einzelnen Einstellungen sind ja schon ganz gut oben beschrieben.

    Gruß,
    curious
     
  13. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Gehen wir mal von A4 aus, Modefotos, Katalog. Habe bisher immer auf 100% vergrössert, das gibt aber nur eine ungefähre Schärfe wieder. Habe dann immer Stärke 150%, Radius 0,6 und Schwellenwert 4 eingestellt. Da die Kunden ungeschärfte Fotos haben wollen, mache ich das nur für meine Auswahl. Aber eigentlich kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob ein Bild 100%ig scharf ist, oder nicht.

    Gruß
    Michael
     
  14. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Vielen Dank für die Tipps,

    Austesten wird bei ca. 500 Fotos am Tag schwierig, deswegen bräuchte ich eine schnelle Überprüfung. Aber ich verstehe das Problem, werde mich also mit einem ungefähren Wert zufrieden geben müssen, manchmal vermisse ich die guten alten Dias.

    Trotzdem war mir das eine Hilfe, nochmals Danke,

    Gruß

    Michael
     
  15. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Hi,

    wenn ich in Photoshop 7 ein ungeschärftes Jpg (ca.3,5mb) geschärft anschauen möchte, welche Werte würdet ihr einstellen unter Stärke, Radius und Schwellenwert. Und vielleicht mit verschiedenen Werten 2mal schärfen? Bis zu welchem Wert kann man überhaupt gehen, gesetzt den Fall man will es drucken, ohne zu großem Qualitätsverlust?

    Gruß

    Michael
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das hängt von vielen Faktoren wie Ausgabegröße, Bildgröße, Motiv, Druckraster u.v.a. ab, so daß eine Ferndiagnose unmöglich ist...
     
  17. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Es geht mir eigentlich darum, eine Aktion festzulegen, um zu sehen, ob Bilder wirklich scharf sind.


    Gruß

    Michael
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das funktioniert aber nur, wenn alle Bilder gleich groß sind, etwa das selbe Motiv zeigen, den gleichen Verwendungszweck mit der gleichen Größe haben...alles andere geht schief!
     
  19. curious

    curious New Member

    Filter>Scharfzeichnungsfilter>Unscharf maskieren

    Der Unscharf-maskieren-Dialog von Photoshop enthält Regler für Stärke, Radius und Schwellenwert. Der wirklich geschärfte Pixelradius hat aber nur entfernt etwas mit dem unter Radius eingestellten Wert zu tun. Dieser ist vielmehr der Radius der dem Filter zugrunde liegenden Gaußschen Weichzeichnung. Bereits bei einem Radius von 0,9 Pixel werden – abhängig von der Stärke-Einstellung – bis zu drei Pixelspalten auf beiden Seiten einer Kante in die Kontrastanhebung einbezogen.
    Im Normalfall wird man mit Effekt-Stärken zwischen 100 und 300 Prozent, Radien zwischen 0,5 und 3 Pixeln und Schwellenwerten zwischen 1 und 10 arbeiten. Der Schwellenwert legt (etwa) die Kontrastgrenze fest, unterhalb derer keine Schärfung erfolgt. Damit lässt sich – ähnlich wie beim Filter Konturen betonen– die Schärfung von Störungen oder Rauschen in relativ kontrastarmen Flächen vermeiden. Hohe Schärfegrade mit dem damit verbundenen steilen Anstieg der Kantenkontraste sind für ein Bild immer problematisch, werden damit doch auch Konturen im Mittelton-Bereich schon zu reinen Schwarz-WeißKontrasten verstärkt. Da hilft die Schwellenwert-Einstellung leider gar nicht – sie verstärkt eher noch den störenden scharfen Übergang zwischen weichen und harten Kontrasten im Bild


    ...solltest du also je nach Bild mit der Vorschau austesten und experimentieren, was verträglich ist, oder deinem Empfinden nach passt. Je nach Motiv ist das eigentlich immer etwas (bis sehr!) unterschiedlich...die Grenzparamenter der einzelnen Einstellungen sind ja schon ganz gut oben beschrieben.

    Gruß,
    curious
     
  20. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Gehen wir mal von A4 aus, Modefotos, Katalog. Habe bisher immer auf 100% vergrössert, das gibt aber nur eine ungefähre Schärfe wieder. Habe dann immer Stärke 150%, Radius 0,6 und Schwellenwert 4 eingestellt. Da die Kunden ungeschärfte Fotos haben wollen, mache ich das nur für meine Auswahl. Aber eigentlich kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob ein Bild 100%ig scharf ist, oder nicht.

    Gruß
    Michael
     

Diese Seite empfehlen