PHP5 läuft nicht auf 10.3.9?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von graphitto, 1. Juni 2005.

  1. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo Experten,

    ich hab heute nach längerer Zeit und mehreren Systemupdates (10.3.5 - 10.3.9) wiedermal an einer PHP-Seite rumgeschraubt.

    Jetzt stelle ich fest, das sich auf 3 verschiedenen Macs (alle 10.3.9) keine PHP-Seite mehr mit irgendeinem Browser öffnen lässt. Die test.php im Sites-Ordner lässt sich nur noch mit SubEthaEdit bearbeiten (ist aber ok.), jedoch in keinem Browser anzeigen.

    PHP5 ist installiert, Apache ist per Websharing freigegeben. Stutzig macht mich der iMac der Liebsten, welcher praktisch ein blankes System ohne irgendwelche Tools installiert hat.

    Kennt jemand das Problem und weiß ggf., was ich da tun kann?

    gruß
     
  2. Mäkki

    Mäkki New Member

  3. graphitto

    graphitto Wanderer

    Ja, ist das System-Apache. Damit lief es aber auch schon, muß noch bei 10.3.5 gewesen sein. das ist ja das, was mich wundert.

    Trotzdem danke für den Link. Probier ich mal aus.

    gruß
     
  4. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hab es jetzt ausprobiert und kein anderes Ergebnis als vorher erzielt. Noch jemand einen Tip?

    gruß
     
  5. graphitto

    graphitto Wanderer

    @kawi

    Ich hoffe mal, dich im SmallTalk nich beleidigt zu haben, deshalb schau doch bitte, bitte mal hierein. Erhoffe mir von dir den entscheidenden Tip, nämlich! :D

    gruß
     
  6. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @graphitto

    habe mir das MAMP-Paket von der Apple-Seite heruntergeladen mit PHP5 und kann nicht klagen. Es funzt.

    es heißt: WebServerXKitv08.dmg

    habe es zwar jetzt gesucht aber nicht gefunden.

    Was aber auch ich machen mußte:
    Installieren, Neustart, Einstellungen vornehmen -Apache und MySql starten, die Caches der Browser leeren (bei geschlossenen Fenstern) und die Browser beenden und dann noch einmal Neustarten.

    Ohne gelöschte Caches habe ich auch den sonderbaren Effekt gehabt, dass eine php-Seite erst beim 2. oder 3. Mal kam.

    Gruß
    Pahe
     
  7. graphitto

    graphitto Wanderer

    Morgen Pahe,

    das WebServerXKit hab ich dank Mäkkis Link (weiter oben) bereits runtergeladen und installiert, Browser-Caches sind leer, Apache und MySQL sind gestartet, dennoch lässt sich keine PHP-Seite mit irgendeinem Browser öffnen. Offensichtlich wird mit der PHP-Dateiendung keine startfähige Datei verbunden, in der Öffnen-mit-Liste erscheint kein einziger Browser, auch übers Info-Fenster lässt sich kein solcher auswählen. Mist verdammter.

    gruß
     
  8. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Oh ha... Du versuchst Die Datei im Finder zu öffnen? Da kann der Browser auch nix mit anfangen, der zeigt dann höchstens den Quellcode an. php dient im Webbereich dazu auf dem Server dynamisch html zu erzeugen. Du hast also eine Datei, die in dem Bereich liegt, den Dein Webserver serviert und in dieser Datei befinden sich irgendwelche php Ausdrücke. Wenn der Webserver diese Datei ausliefern soll interpretiert er die php Ausdrücke mittels eines php Moduls und dies liefert in der Regel vernünftigen html Code zurück, den der anfragende Browser interpretieren und anzeigen kann.
    Damit Du das zu Hause auf Deinem Rechner testen kannst mußt Du:

    den apache laufen haben, php installiert haben, den apache so konfigurieren, dass das php Modul aktiviert ist (was standardmäßig bei X nicht der Fall ist ) und dann die Datei über Deinen Browser mit folgender URL aufrufen http://localhost/Pfad/zur/datei.php

    Die Aktivierung des php Moduls wird in der /etc/http/httpd.conf vorgenommen, da gibt es zwei Zeilen (LoadModule php4... und AddModule php4...) die standardmäßig auskommentiert sind, und in die Du die Pfade zum php5 Modul angeben mußt.

    Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter. Ansonten würde ich es eher mit dem schon erwähnten MAMP versuchen.
     
  9. graphitto

    graphitto Wanderer

    Danke hofmeyer, die PHP-Grundlagen sind schon da, aber das war der entscheidende Tip. Ich hatte einfach vergessen, das die Datei nur über http://localhost... zu öffnen geht.
    Manchmal ist einfach was weg aus dem Kopf, aber nun ist ja wieder da. :moust:

    gruß
     

Diese Seite empfehlen