phys. Speicher freigeben...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mifa, 27. August 2002.

  1. mifa

    mifa New Member

    Hallo,

    ich habe zu dem Thema nichts passendes im Forum gefunden.

    Also: >top< im Terminal zeitgt mir folgendes an:

    PhysMem: 47.9M wired, 88.9M active, 368M inactive, 505M used, 7.39M free

    (512 MB RAM).

    Hab' aber nur noch ein Programm geöffnet. Das Problem trat auf im Zusammenhang mit mldonkey. Der hat sich viel Speicher an Land gezogen, der aber auch nach Beendigung des Prozesses nicht mehr frei wird. Gibt es einen Terminal-Befehl der das bewirkt?

    mifa
     
  2. noah666

    noah666 New Member

    Ich habe gerade das selbe ausprobiert. Bei mir ist nur Limewire geöffnet, und natürlich Omniweb. Ich habe ebenfalls 504M used und 389M inactive.
    Die Speicherverwaltung von OS X geht etwas über mein Verständniss.
    Allerdings wird benutzter Speicher nach Beendigung eines Programmes dem nächste Programm zugewiesen. Den Speicher Manuell zu löschen ist meines Wissens weder erforderlich noch möglich.

    Wurde dein Rechner nach Beendigung von mldonkey denn langsamer, oder gab es Fehlermeldungen ?

    mfg Noah
     
  3. mifa

    mifa New Member

    der rechner wird arschlangsam und rödelt wie verrückt auf der platte, egal welches programm ich öffne...

    mifa
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Hast du MacJanitor ? Wenn ja, dann säuber damit mal das System, leg den PRAM neu an und schau nach ob das Problem weiterhin auftritt.

    mfg Noah

    P.S.:
    MacJanitor bekommt man bei www.versiontracker.com
     
  5. mifa

    mifa New Member

    janitor hab' ich zuerst laufen lassen, gab keine Änderung.

    Aber nachdem ich mehrere Programme geöffnet hatte und wieder beendet hatte (mit wildem Plattengerödel) scheint sich jetzt wieder alles zu normalisieren, jedenfalls ist meine Platte ruhig und auch meine Programme starten wieder schneller. Scheint, als habe das System auch noch virtuellen Speicher freigeben müssen. top-Anzeige im Terminal:

    PhysMem: 48.0M wired, 107M active, 349M inactive, 504M used, 7.96M free
    VM: 2.11G + 49.3M 37581(0) pageins, 186278(0) pageouts

    Der Wert für die pageouts scheint mir sehr hoch...

    Danke erst mal für die Tipps, im Moment scheint alles wieder normal...

    mifa
     
  6. baltar

    baltar New Member

    Auch unter Jaguar habe ich Turbomem im Einsatz: http://www.macunicorn.com/turbomem/index.htm

    Mit 1.5 GB Ram u. offenen Browser sowie Turbomem habe ich folgende Ausgabe:
    PhysMem: 92.9M wired, 97.8M active, 330M inactive, 521M used, 1015M free
    VM: 1.91G + 64.1M 9617(0) pageins, 0(0) pageouts

    3XX MB scheint sich OSX immer in Reserve zu halten egal wieviel Ram man hat.

    MfG
     
  7. mifa

    mifa New Member

    Wenn ich mich recht entsinne, hatte die Firma MacUnicorn unter Versiontracker sehr schlechte Kritiken (meines Wissens ging es da um TurboMem), soll angeblich völlig nutzlos sein. Für mich nicht zu überprüfen. Vielleicht probier ich es mal aus...

    mifa
     
  8. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    up - that's it!
    Und nichts davon ist in der Lage, einem Rechner einen spürbaren Speedboost zu verschaffen, geschweige denn, belegten RAM wieder frei zu schaufeln!
     
  9. baltar

    baltar New Member

    Das Thema hatten wir auch schon einmal.

    Der Name des Programms ist einfach Falsch.

    Das Ram wird nicht schneller,nur das Defrag wird direkt gemacht, statt wie von OSX, wenn Nötig....

    Turbomem einfach in die Startobjekte einfügen. Probs bereitet das Teil nicht.

    MfG

    PS: Nicht hören, was andere Sagen oder Schreiben, selbst Testen. (siehe dazu Windows :)) )
     
  10. mifa

    mifa New Member

    Hallo,

    ich habe zu dem Thema nichts passendes im Forum gefunden.

    Also: >top< im Terminal zeitgt mir folgendes an:

    PhysMem: 47.9M wired, 88.9M active, 368M inactive, 505M used, 7.39M free

    (512 MB RAM).

    Hab' aber nur noch ein Programm geöffnet. Das Problem trat auf im Zusammenhang mit mldonkey. Der hat sich viel Speicher an Land gezogen, der aber auch nach Beendigung des Prozesses nicht mehr frei wird. Gibt es einen Terminal-Befehl der das bewirkt?

    mifa
     
  11. noah666

    noah666 New Member

    Ich habe gerade das selbe ausprobiert. Bei mir ist nur Limewire geöffnet, und natürlich Omniweb. Ich habe ebenfalls 504M used und 389M inactive.
    Die Speicherverwaltung von OS X geht etwas über mein Verständniss.
    Allerdings wird benutzter Speicher nach Beendigung eines Programmes dem nächste Programm zugewiesen. Den Speicher Manuell zu löschen ist meines Wissens weder erforderlich noch möglich.

    Wurde dein Rechner nach Beendigung von mldonkey denn langsamer, oder gab es Fehlermeldungen ?

    mfg Noah
     
  12. mifa

    mifa New Member

    der rechner wird arschlangsam und rödelt wie verrückt auf der platte, egal welches programm ich öffne...

    mifa
     
  13. noah666

    noah666 New Member

    Hast du MacJanitor ? Wenn ja, dann säuber damit mal das System, leg den PRAM neu an und schau nach ob das Problem weiterhin auftritt.

    mfg Noah

    P.S.:
    MacJanitor bekommt man bei www.versiontracker.com
     
  14. mifa

    mifa New Member

    janitor hab' ich zuerst laufen lassen, gab keine Änderung.

    Aber nachdem ich mehrere Programme geöffnet hatte und wieder beendet hatte (mit wildem Plattengerödel) scheint sich jetzt wieder alles zu normalisieren, jedenfalls ist meine Platte ruhig und auch meine Programme starten wieder schneller. Scheint, als habe das System auch noch virtuellen Speicher freigeben müssen. top-Anzeige im Terminal:

    PhysMem: 48.0M wired, 107M active, 349M inactive, 504M used, 7.96M free
    VM: 2.11G + 49.3M 37581(0) pageins, 186278(0) pageouts

    Der Wert für die pageouts scheint mir sehr hoch...

    Danke erst mal für die Tipps, im Moment scheint alles wieder normal...

    mifa
     
  15. mifa

    mifa New Member

    Hallo,

    ich habe zu dem Thema nichts passendes im Forum gefunden.

    Also: >top< im Terminal zeitgt mir folgendes an:

    PhysMem: 47.9M wired, 88.9M active, 368M inactive, 505M used, 7.39M free

    (512 MB RAM).

    Hab' aber nur noch ein Programm geöffnet. Das Problem trat auf im Zusammenhang mit mldonkey. Der hat sich viel Speicher an Land gezogen, der aber auch nach Beendigung des Prozesses nicht mehr frei wird. Gibt es einen Terminal-Befehl der das bewirkt?

    mifa
     
  16. noah666

    noah666 New Member

    Ich habe gerade das selbe ausprobiert. Bei mir ist nur Limewire geöffnet, und natürlich Omniweb. Ich habe ebenfalls 504M used und 389M inactive.
    Die Speicherverwaltung von OS X geht etwas über mein Verständniss.
    Allerdings wird benutzter Speicher nach Beendigung eines Programmes dem nächste Programm zugewiesen. Den Speicher Manuell zu löschen ist meines Wissens weder erforderlich noch möglich.

    Wurde dein Rechner nach Beendigung von mldonkey denn langsamer, oder gab es Fehlermeldungen ?

    mfg Noah
     
  17. mifa

    mifa New Member

    der rechner wird arschlangsam und rödelt wie verrückt auf der platte, egal welches programm ich öffne...

    mifa
     
  18. noah666

    noah666 New Member

    Hast du MacJanitor ? Wenn ja, dann säuber damit mal das System, leg den PRAM neu an und schau nach ob das Problem weiterhin auftritt.

    mfg Noah

    P.S.:
    MacJanitor bekommt man bei www.versiontracker.com
     
  19. mifa

    mifa New Member

    janitor hab' ich zuerst laufen lassen, gab keine Änderung.

    Aber nachdem ich mehrere Programme geöffnet hatte und wieder beendet hatte (mit wildem Plattengerödel) scheint sich jetzt wieder alles zu normalisieren, jedenfalls ist meine Platte ruhig und auch meine Programme starten wieder schneller. Scheint, als habe das System auch noch virtuellen Speicher freigeben müssen. top-Anzeige im Terminal:

    PhysMem: 48.0M wired, 107M active, 349M inactive, 504M used, 7.96M free
    VM: 2.11G + 49.3M 37581(0) pageins, 186278(0) pageouts

    Der Wert für die pageouts scheint mir sehr hoch...

    Danke erst mal für die Tipps, im Moment scheint alles wieder normal...

    mifa
     
  20. baltar

    baltar New Member

    Auch unter Jaguar habe ich Turbomem im Einsatz: http://www.macunicorn.com/turbomem/index.htm

    Mit 1.5 GB Ram u. offenen Browser sowie Turbomem habe ich folgende Ausgabe:
    PhysMem: 92.9M wired, 97.8M active, 330M inactive, 521M used, 1015M free
    VM: 1.91G + 64.1M 9617(0) pageins, 0(0) pageouts

    3XX MB scheint sich OSX immer in Reserve zu halten egal wieviel Ram man hat.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen