pioneer 109 / firmware flash brach ab / und nun?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hi3hello, 1. September 2005.

  1. hi3hello

    hi3hello New Member

    hallo zusammen!

    habe hier ein pioneer 109 dvd-brenner auf den ich eine neue firmware aufspielen wollte. leider ist beim flashen wohl etwas schief gelaufen so dass die flash-prozedur abgebrochen wurde. der brenner befand sich danach im "kernel-mode" - so zumindest das terminal.

    nach einem neustart wird der brenner nun gar nicht mehr erkannt. irgend eine idee wie ich da wieder dran komme oder kann ich das teil jetzt in die tonne treten?

    danke für eure hilfe
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    DVR-109 flashed-to-hell

    Du kannst den Brenner in einem PC mit der offiziellen Pioneer-Firmware wieder lauffähig machen und dann einen neuen Versuch mit der neueren FW unternehmen:

    http://www.hardmac.com/news/2005-08-16/#4359

    Viel Glück!
     
  3. hi3hello

    hi3hello New Member

    danke vielmals!

    ich werde das mit dem pc mal testen. allerdings wird der brenner wie gesagt gar nicht mehr erkannt. also noch nicht mal mehr firmware 00000 sondern eben... gar nichts.

    mal sehen ob das mit dem pc was hilft - ansonsten teste ich auch mal die pioneer hotline.

    cheers,
    hi2hello
     
  4. hi3hello

    hi3hello New Member

    danke auch für diesen link.

    habe das laufwerk bislang noch nicht in einen pc einbauen können, da meine dos-kiste sich leider nicht an den einzigen monitor anschliessen lässt, der hier noch rumsteht (cinemaDisplay). werde das aber so schnell wie möglich testen.

    was mir sorgen macht, ist die letzte aussage die das terminal vor dem neustart und der anschliessenden misere von sich gab:
    drive is in kernel mode
    denke, das drive befindet sich immer noch in diesem modus und wird daher nicht erkannt. wie ich da aber vom mac aus rankommen könnte - leider keine ahnung.

    nun gut, ich teste erst das einfach erst mal auf der dose und hoffe...
     
  5. pc13

    pc13 New Member

    Und benutz doch demnächst einfach DVRFlashX 2.1 zum flashen. Das Programm macht alles alleine, Du mußt keine fehlerbehafteten Kommandozeilen eingeben und läufst daher keine Gefahr, Dein Drive in in den Drive-Himmel zu schicken.
     
  6. mkummer

    mkummer New Member

  7. hi3hello

    hi3hello New Member

    genau das habe ich benutzt. allerdings nicht das GUI, sondern die terminal applikation. dabei habe ich allerdings nur den namen der kernel-datei in die komandozeile eingegeben und anschliessend leider zu spät bemerkt, dass sich der name der rom-datei von der der kernel- datei unterscheidet.
    der rest ist geschichte...

    danke für die links - die seiten sind mir bekannt. habe allerdings genau dort keine lösung für das problem finden können.
     
  8. pc13

    pc13 New Member

    darum schrieb ich ja Du solltest künftig DVRFlashX 2.1 zum flashen verwenden und nicht DVRFlash 2.1
    Das wundert mich ein wenig, wenn ich die Suchfunktion bei http://forum.rpc1.org/ benutze, bekomme ich eine ganze Reihe Einträge zu genau Deinem Problem. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb sich niemand die Mühe gemacht hat, auf Deinen dortigen Eintrag zu antworten.
     
  9. hi3hello

    hi3hello New Member

    hmmm? kannst du mir vielleicht auf die sprünge helfen mit genauen links oder einem kleinen tip für den eintrag in die suche? ich find´s leider nicht. manchmal bin ich wohl zu dämlich oder einfach blind.

    danke dir vielmals!
     

Diese Seite empfehlen