Pioneer DVR-109 läuft super

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ahnungsloser, 17. April 2005.

  1. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Für 69 Euro bei arlt.com gekauft.:cool:

    Läuft intern mit 10.3.9 und den üblichen Helferlein problemlos und richtig schnell.
    Arbeitet mit allen Proggies.
    Auch mit den iApps und auch direkt aus dem Finder.
    :D :D

    G4/400 AGP mit Sonnet 1GHZ, iLife05, 10.3.9
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...man kann mit einem g4 400 wirklich dvds brennen...?


    gruß martin

    p.s.:
    ginge das auch mit einem g3 imac dv 400?
     
  3. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Klar das ging auch schon mit 400MHZ.
    Mit Roxio Toast auf nahezu jedem handelsüblichen DVD Brenner.

    Um die Apple eigene Software zu nutzen benötigt man ein oder zwie kleine Helferlein dann sollte es auch gehen.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Natürlich. Dem Rechner ist es doch egal ob es 700 MB auf einen Rohling brennt oder 4,4 GB. Der Brennvorgang an sich ist von der Rechenleistung her doch der gleiche.
    Da man da ja schlecht einen DVD Brenner intern verbauen kann, sollte er per firewire angeschlossen werden. Sollte dann aber (mit Toast) z.B. auch gehen.
     
  5. macster24

    macster24 Ort: Amsterdam

    Hab mir doch vor ein paar Monaten erst den „brand neuen” 107D gekauft... jetzt gibts schon den 109 :confused:

    Also alle 6 Monate ein neues Modell?
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Die Modellabstände sind kürzer. Eigentlich kommt doch alle 2 Monate ein besseres, schnelleres und mehr Formate unterstützendes Laufwerk ...
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    in bezug auf den imac g3 400 dachte ich eher an folgendes problem: ist die interne festplatte überhaupt schnell genug, um den über firewire angeschlsossenen dvd-brenner schnell genug füttern zu können?

    gruß martin
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Also 1 oder 2 fach gebrannt sollte das kein problem sein. Die interne HD kann man ja auch nachrüsten, ist ja ne normale IDE. eine 7200 rpm Platte rein und gut ist ;-)

    die Standardmäßig verbaute Platte ist doch eh zu klein um das system und Daten in DVD Größe aufnehmen zu können. Die gabs doch bloß bis 10 oder 13 GB oder?
    Muss also sowieso ne externe Platte her ;-)
     
  9. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...hatte den imac einmal auf, um die pufferbatterie zu wechseln.

    so schnell möchte ich das nicht wiederholen, da auch schon vor meiner zeit eine 20gb platte eingebaut worden ist.

    gruß martin
     
  10. fourdart

    fourdart New Member

    musstest du ein firmware-update machen, damit das dvr-109 mit den iApps läuft???
    wenn ja, wo gibts denn das???

    danke,
    hein
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Mit iLife 05 brauch man keine direkte iApps Unterstützung mehr wenn man ein anderes Brennprogramm besitzt. iDVD speichert nun auch Disk Images

    2. In Tiger kann man mit dem Großteil der Brenner auch per default aus den iApps brennen

    3. Gibts Patchburn (www.patchpurn.de) das intergriert ein Profile für so ziemlich jeden Brenner ins System so das dieser unterstützt wird.

    Also eigentlich kannst du mit der Konstellation a) Patchburn + iLife oder b) Tiger oder c) Tiger +Patchburn so ziemlich jeden Brenner auch mit den OS X eigenen brennroutinen ansprechen.
     
  12. fourdart

    fourdart New Member

    danke kawi!!!
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ein 109er in einem G4-400? Du bist Dir aber im klaren, dass der interne IDE-Bus Deines Mac im ausgebremsten PIO-4-Modus läuft (anstelle UDMA-33/-66)? Mehr als 4x DVD brennen liegt da nicht drin.

    Stellst Du mehr ein, wird der Brenner zwangsläufig in Buffer-Underruns laufen - und zwar massenhaft. Das macht den Rohling zwar nicht unbrauchbar, da der Brenner das abfängt, kostet aber Zeit und mindert die Brennqualität teilweise dramatisch. Denn die Stelle, wo der Schreibvorgang abgebrochen werden musste und nach füllen des Buffers wieder aufgenommen wurde, ist eine potentielle "Sollbruchstelle".

    Gruss
    Andreas
     
  14. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Das ist ja furchtbar.

    Aber welchen Brenner hätte ich sonst nehmen sollen?

    Es gibt ja nur noch so schnelle!
    (Was für ein Satz. ):party:

    Aber ehrlich gesagt habe ich noch keine verbrannten Scheiben gehabt. Allerdings habe ich auch nicht darauf geachtet wie schnell der Brenner wirklich arbeitet.

    Was könnte ich tun daß der Brenner mit voller Leistung brennt?
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Nix. aber der Brenner wird ja nicht schlecht, wenn du irgendwann mal nen neuen mac kaufst, kannst du einen ohne superdrive nehmen - sparst 150 € und baust dann den 109er aus deinem G4 dort ein.
     
  16. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Was ich aber noch nicht verstehe ist daß der IDE Bus ausgebremst werden soll.

    Warum soll der Rechner im PIO-4-Modus laufen wenn er doch UDMA 66 hat??
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du hast zwei IDE-Kanäle in Deinem Mac. Der erste ist für Harddisks, der läuft mit UDMA, der zweite für optische Laufwerke eben leider nicht. Warum das so ist, kann Dir nur Apple selber sagen. Das ziehts sich jedenfalls durch für sämtliche G4-Macs. Erst die G5er betreiben auch optische Laufwerke im schnellen Modus.

    Jetzt könnte man natürlich auf die Idee kommen, das optische Laufwerk als Master (Slave geht nicht, dann ist es meines Wissens nicht mehr bootfähig bzw. die iLife-App erkennen es nicht mehr) an den ersten Kanal zu hängen, sofern Du nur eine Harddisk drin hast. Die eingebaute müsste dann Slave sein. Oder ev. hast Du Cable Select, dann muss der Brenner entsprechende gejumpert sein.

    Wie dem auch sei: Ob das mehr Leistung bringt, kann ich Dir nicht sagen. Vorstellen könnte ich es mir jedenfalls. Also wenn Du gerne rumpröbelst und Zeit hast: Kapputt machen kannst Du damit jedenfalls nichts, wenn Du darauf achtest, HD und Brenner nicht beide als Slave oder Master zu jumpern.

    Gruss
    Andreas
     
  18. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Wie wäre denn eine zusätzliche IDE Karte die mehr kann als die eigebauten UDMA 66??
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Schwer zu sagen. Müsste nach meinem technischen Verständnis eigentlich funktionieren, aber garantieren kann ich Dir das mangels Erfahrungen nicht. Ich würde es zuerst mal mit vertauschen der internen IDE-Kanälen versuchen. Klappts damit, kannst Du immer noch eine solche Karte kaufen, falls Du mehr als eine interne HD betreibst.

    Gruss
    Andreas

    P.S: UDMA-66 reicht für Deinen Mac bei weitem und erst recht für optische Laufwerke. Da genügt auch UDMA-33. Das Problem ist ja nicht UDMA, sondern die Tatsache, dass optische Geräte im PIO-4-Modus angepsrochen werden.
     
  20. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Andreas

    lässt sich der Bus Status mit einem Tool auslesen?

    Und Festplatten habe ich 3 an der Zahl eingebaut.
    Da wäre ein Controller gar nicht so schlecht.
    Denn die Festplatten sind neueren Datums und können mehr als UDMA 66.

    Somit wären die beiden großen Platten am Controller und der Brenner und die alte OS9 Platte am internen schnelleren IDE Strang.
     

Diese Seite empfehlen